Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
611.273
Registrierte
Nutzer

Vertrag Fitnessstudio nie ausgehändigt -> kündbar?

22. Februar 2015 Thema abonnieren
 Von 
Sophy
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertrag Fitnessstudio nie ausgehändigt -> kündbar?

Guten Tag zusammen,

es gibt bzgl. Verträgen von Fitnessstudios schon einiges im Forum, habe aber "meinen" Fall so nicht gefunden:

Ich habe den Vertrag im Nov 2014 abgeschlossen… die ersten 2 Monate kostenlos, ab Januar 2015 für 6 Monate mit monatlichem Beitrag. Der von mir unterzeichnete Vertrag wurde mir weder ausgehändigt noch per Post zugesandt.

Eine damals vom Studioleiter mir gegenüber mündlich getätigte Aussage über die Erweiterung des Angebots wurde bis jetzt nicht eingehalten, worüber ich zwar enttäuscht bin, aber ich de facto nichts in der Hand habe, da die Aussage eben mündlich war.

Meine Frage: hätte mir das Studio den Vertrag aushändigen müssen um selbigen noch binnen einer Widerspruchsfrist prüfen zu können? Und falls ja, bin ich dadurch in irgendeiner Position, vom Vertrag zurücktreten zu können, auch wenn schon Leistung in Anspruch genommen wurde?

Vielen herzlichen Dank für jegliche Hilfestellung.

Viele Grüße,
Sophy

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(101111 Beiträge, 37186x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Meine Frage: hätte mir das Studio den Vertrag aushändigen müssen um selbigen noch binnen einer Widerspruchsfrist prüfen zu können? <hr size=1 noshade>

Nein.

Es besteht keine grundsätzliche Pflicht vertragliche Vereinbarungen in Kopie auszuhändigen.
Und eine Widerspruchsfrist gibt es auch nicht, es sei denn sie wäre vertraglich vereinbart worden.





-----------------
"Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB ."

2x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 230.559 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.959 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen