Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
622.154
Registrierte
Nutzer

Vertrag kündigen

10. März 2013 Thema abonnieren
 Von 
Lumpii
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertrag kündigen

Hallo Leute,

ich hoffe - ihr könnt' mir helfen!

Sie hat einen Vertrag(Kampfsport) unterschrieben, aber ohne die Bankverbindung/daten anzugeben - wurde nämlich unter Druck gesetzt;(man hat ihr auch keinen Vertrag ausgehändigt)!!! Am nächsten Tag hatte sie dann schriftlich mitgeteilt, dass sie sich momentan anders entschieden hätte und drum gebeten den unterschrieben Vertrag als "nichtig" anzusehen!!! Daraufhin schickte der Anwalt v. Trainer (also ca. 2 Wo später) einen Brief, wo drin steht, dass ihr Schreiben (Kündigung) so aufgefasst wird, als dass sie es bereut haben würde und diesen zu unterschreiben. Dies führt jedoch nicht zur Nichtigkeit des Vertrages, oder? Hat man nicht das Recht innerhalb 14 Tage auf ein Widerspruch? Was kann sie jetzt machen? Den Brief vom Anwalt ignorieren und nicht zu reagieren, oder sollte sie sich einen Rechtsanwalt hinzuziehen und auf sein Spiel eingehen?

Vielen Dank im Voraus

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Flo Ryan
Status:
Schlichter
(7525 Beiträge, 5058x hilfreich)

quote:
Hat man nicht das Recht innerhalb 14 Tage auf ein Widerspruch?
Nein.

quote:
Was kann sie jetzt machen?
trainieren gehen, dafür wie vereinbart bezahlen und fristgerecht kündigen, wie es im Vertrag oder den AGB steht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24966 Beiträge, 16078x hilfreich)

Inwiefern wurde sie unter Druck gesetzt???

-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 238.133 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
97.701 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen