Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
609.291
Registrierte
Nutzer

Vertragsverlängerung trotz Kündigung?

7.8.2014 Thema abonnieren
 Von 
ADVG
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vertragsverlängerung trotz Kündigung?

Hallo,
anbei erstmal die Vertragsklausel
"Dieser Vertrag tritt am 01.01.2014 in Kraft und besteht für die Dauer von drei Monaten. Er
verlängert sich um jeweils drei Monate, wenn das Vertragsverhältnis nicht zwei Monate vor
Vertragsablauf von einer der Parteien schriftlich gekündigt wird."

Die Kündigung ging am 25.02.2014 und wurde folgenderweise formuliert.

"hiermit kündige ich meinen mit Ihnen abgeschlossenen Vertrag fristgerecht zum 01.06.2014 bzw. vorsorglich zum nächstmöglichen Zeitpunkt."

Es erfolgte keine Antwort vom Vertragspartner, am 22.04.2014 wurde der Brief nochmal neu verfasst und die Kopie vom 25.02.2014 angefügt. Diesmal wurde die Kündigung zusätzlich per E-Mail gesendet.

Im 05.2014 wurde uns KEINE Rechnung gestellt es wurde auch keine Leistung vom Vertragspartner in Anspruch genommen.
Ich habe somit angenommen das der Vertrag vorsorglich vorzeitig gekündigt wurde.

Am 30.06.2014 haben wir eine Rechnung erhalten für den Zeitraum im Juni auch hier wurde keine Leistung in Anspruch genommen.

06.08.2014 kam ein Mahnung rein für den Juni.

Beide Briefe wurden NICHT per einschreiben gesendet.
Ich weis jetzt nicht wirklich was ich davon halten soll, die eigentliche Rechnung vom Mai fehlt komplett.

-----------------
""
Ich danke im voraus für sämtliche Tipps.

-- Editiert ADVG am 07.08.2014 17:03

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
BigiBigiBigi
Status:
Junior-Partner
(5132 Beiträge, 1738x hilfreich)

quote:
Beide Briefe wurden NICHT per einschreiben gesendet.


Dann kannst du den Zugang der Kündigung nicht beweisen. Dein Pech. Sieh es als Lehrgeld an und kündige in Zukunft immer per Einschreiben/Rückschein.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 229.386 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
94.540 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen