Vodafone DSL Vertrag widerrufen bzw aufheben

27. September 2009 Thema abonnieren
 Von 
guest-12310.10.2009 16:20:14
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 4x hilfreich)
Vodafone DSL Vertrag widerrufen bzw aufheben

Hallo,

ich bin neu hier und habe gleich eine Frage.

Ich habe am 15.07.2009 einen DSL-Doppelflat-Vertrag in einem Vodafone-Shop abgeschlossen.
Die dazu benötigten Geräte habe ich gleich mitbekommen.
Ein paar Tage später habe ich meinen Anschlusstermin bekommen, den ich aber abgesagt hatte, weil 1&1 den Port noch belegte.
Danach folgte der nächste Anschluss-Termin am 14.09.2009, den ich ebenfalls absagte, weil ich da keine Zeit hatte.
Am 24.09.2009 (der nächste Anschluss-Termin) war ich anwesend, aber der Anschluss konnte nicht realisiert werden, weil der Techniker nicht kam.
Einen Urlaubstag vergeudet.

Am 25.09.2009 habe ich dann einen Brief an Vodafone per Fax hingeschickt.
Als Betreff habe ich "Aufhebung bzw Widerruf des Vertrages" genommen.
Da ich in meinem Vertrag keine Zeile von einem Widerrufsrecht gefunden habe, bin ich mir unsicher, ob der Brief nun richtig war.

Eigentlich ist es ja so, dass ich von dem Vertrag zurücktreten könnte, weil am 24.09.2009 die Vertragsbedingungen nicht erfüllt wurden, da Vodafone mit mir einen Anschluss-Termin ausgemacht hat und diesen nicht realisiert hat.

Nun meine erste Frage:
Wenn mir Vodafone nun eine Antwort schickt, in der die den Widerruf nicht anerkennen, sollte ich dann ein zweites Schreiben aufsetzen, in der ich vom Vertrag zurücktrete wegen Nichterfüllung des Vertrages?

Meine zweite Frage:
Sollte ich die Anschluss-Geräte zurückschicken oder per Quittung im Shop wieder abgeben und wann sollte ich die Geräte zurückgeben?
Erst auf die Antwort warten oder gleich wieder zurückgeben?


Ich hoffe mir kann einer helfen und einer hat sowas auch schon durchgemacht.

Auf jedenfall schonmal vielen Dank fürs lesen und hoffentliche anworten.

- Corani

-----------------
""

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest-12327.06.2010 20:05:23
Status:
Senior-Partner
(6301 Beiträge, 2450x hilfreich)

quote:
Am 24.09.2009 (der nächste Anschluss-Termin) war ich anwesend, aber der Anschluss konnte nicht realisiert werden, weil der Techniker nicht kam.


Was macht der denn vor Ort, mehr als ein umschalten im Schaltwerk machen die doch eh nicht. MAl getestet ob der Anschluss nicht schon lange genutzt werden kann.

quote:

15.07.2009 einen DSL-Doppelflat-Vertrag in einem Vodafone-Shop abgeschlossen.

In einem Laden gibts kein "Widerrufsrecht"

Du musst denen schon ein Frist geben bis zu der Sie anschiessen dürfen und DU must dafür sorgen das keine anderen Tekos den Anschluss belegen weil du mehrere Verträge laufen hast.

Bisher hast doch du die Termine verlegt

K.

-----------------
"Ich hab keine Ahnung, davon aber mehr als genug."

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8432 Beiträge, 3443x hilfreich)

Kann Mustermann nur zustimmen.
Verträge sind einzuhalten und man muß dem Vertragspartner auch ausreichend Gelegenheit zur Ausführung geben. In dem Fall prüft Telekom nur die TAE-Dose und ist Sub-Beauftragter von Vodafone. Vodafone kann nichts für die Schlappereien bei telekom.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
guest-12310.10.2009 16:20:14
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 4x hilfreich)

@mustermann:

Es funktioniert nichts. Der Anschluss ist Tod.

Ja deswegen, ich hab mir das schon gedacht mit dem Widerrufsrecht.

Und Vodafone hat mir 4 Termine gegeben zu denen niemand kam.
Beim ersten Mal war ich aber auch nicht da...
Und beim letzten war ich umsonst zu Hause.

Vodafone war aber informiert, dass bis 31.07.2009 1&1 noch den Anschluss hat, deswegen habe ich den ersten Anschlusstermin auch verschoben.

Ja nur aber wenn der Techniker nur beim ersten Termin aufschlägt, aber bei den folgenden gar nicht mehr, kann ich ja meinen ganzen Jahresurlaub dafür verballern...und das ist nicht der Sinn des Vertrages.

-----------------
""

-- Editiert am 27.09.2009 20:28

4x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 241.148 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.654 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen