Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
532.510
Registrierte
Nutzer

Vodafone Kabel lässt mich nicht aus Vertrag trotz Angebot vorzeitiger Kündigung

1.12.2019 Thema abonnieren
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)
Vodafone Kabel lässt mich nicht aus Vertrag trotz Angebot vorzeitiger Kündigung

Hallo

Hoffe ich bin hier richtig , wenn nicht dann bitte verschieben.

Möchte jetzt nicht die ganze Vorgeschichte posten, falls es doch nwichtig ist dann bitte sagen und ich mache es nachträglich.

Im großen und ganzen geht es darum das ich aus meinem Kabel Internet Vertrag bei Vodafone , früher Kabel Deutschland, wegen Problemen seid letztes Jahr raus möchte und auch seid einigen Monaten bereits erfolgreich bei O2 VDSL bin.

Nach mehrmaligem hin und her hat mir Vodafone in einer E-Mail am 19.09.2019 unteranderem die vorzeitige Kündigung angeboten. Diese soll dann wirksam werden wenn ich meine Festnetzrufnummer zu einem anderen Anbieter portiert habe, damit ich bis dahin immer erreichbar bin laut Aussage Vodafone. Habe natürlich per E-Mail der vorzeitigen Kündigung zugestimmt.

Nach mehreren Wochen recherche habe ich mich dann bei Sipgate angemeldet und die beauftragt die Festnetzrufnummer zu portieren. Als Termin hat Sipgate den 24.08.2020 genannt bekommen. Das wäre der reguläre Termin wenn mein Vertrag ausläuft. WIe gesagt hatte mir Vodafone bereits eine vorzeitige Kündigung selbst angeboten.

Habe dann am 12.11.2019 einen Brief per Einschreiben an Vodafone geschrieben und denen eine Frist bis zum 30.11. gesetzt. Auch hatte sich Sipgate bereit erklärt sich erneut mit Vodafone in verbindung zu setzen nachdem ich denen das mit der vorzeitigen Kündigung mitgeteilt hatte.

Bis heute keine Antwort oder reaktion seitens Vodafone weder an mich noch an Sipgate.

Was kann bzw soll ich jetzt weiter unternehmen?

Welchen Rechtsanwalt braucghe ich dafür falls es nötig wird?

Und welche Rechtsschutzversicherung übewrnimmt die Kosten?

Hoffe sehr Ihr könnt mir mal wieder helfen!

MfG

Verstoß melden



11 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guyfromhamburg
Status:
Lehrling
(1421 Beiträge, 292x hilfreich)

Zitat (von uepps1):
Nach mehrmaligem hin und her hat mir Vodafone in einer E-Mail am 19.09.2019 unteranderem die vorzeitige Kündigung angeboten.
Exakter Text?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)

Von der E-Mail?

Lieber Herr xxxxxxx,

zurzeit können wir noch nicht sagen, wann wir die Geschwindigkeit anpassen können. In der Zwischenzeit kommen wir Ihnen aus Kulanz entgegen. Wählen Sie zwischen:

Gutschrift
- Für den Zeitraum vom 1. September 2019 bis 31. Dezember 2019 schreiben wir Ihnen 39,98 Euro auf Ihrem Kundenkonto für die Kabel-Produkte gut. Das sind 50 Prozent Ihrer Basiskosten, Ihren Telefon-Anschluss können Sie problemlos nutzen.

Oder vorzeitige Kündigung
- Ihren Vertrag Red Internet & Phone 200 Cable beenden wir vorzeitig. Ihre GigaTV 4K Box braucht eine Internetverbindung, kümmern Sie sich bitte in dem Fall schnell um einen neuen Internet-Anbieter.
- Möchten Sie Ihre Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen? Dann beauftragen Sie ihn bitte mit einem Anbieter-Wechsel.
- Der Kündigungstermin richtet sich danach, wann Ihre Rufnummer übertragen wird. Nur so sind Sie dauerhaft erreichbar.
- Möchten Sie Ihre Rufnummern nicht mitnehmen? Dann sagen Sie uns das schnell und wir beenden Ihren Vertrag zu sofort.
- Kündigen Sie, entfallen ggf. Ihre Rabatte, wie z. B. GigaKombi oder der Kombi-Rabatt.

Oder Sie wechseln zu einem unserer DSL-Produkte. Damit surfen und telefonieren Sie an Ihrer Adresse einfach weiter. Bestellen können Sie vor Ort im Vodafone-Shop oder gleich kostenlos unter 0800 664 93 83.

Teilen Sie uns einfach Ihre neue Auftrags- oder Kundennummer mit, dann beenden wir Ihren bisherigen Internet- und Telefon-Vertrag. Möchten Sie Ihre Rufnummern mitnehmen? Dann beenden wir Ihren alten Vertrag, sobald Ihr neuer aktiv ist und die Rufnummern übertragen wurden. Ihr Vertrag über das TV-Produkt bleibt weiterhin bestehen.

Nehmen Sie eines unserer Angebote an? Geben Sie uns bitte innerhalb der nächsten 14 Tage Bescheid. Wir kümmern uns dann um alles Weitere.

Gerne hätten wir persönlich mit Ihnen gesprochen und haben daher versucht, Sie heute anzurufen. Leider konnten wir Sie nicht erreichen. Wenn Ihnen noch Informationen fehlen, rufen Sie uns bitte einfach kostenlos unter 0800 278 70 00 an.

Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Tag.

Ihre Stimme ist Vodafone wichtig. Wenn Sie zu einer Befragung eingeladen werden, freuen wir uns über Ihre Teilnahme. Ich bin gespannt, wie Sie auch meine Bearbeitung bewerten. Vielen Dank.

Freundliche Grüße
Ihr Vodafone Kabel Deutschland Beschwerdemanagement

Vodafone Kabel Deutschland
Kundenservice
99116 Erfurt

Tel.: 0800 278 70 00


Leider stimmt nicht alles was die geschrieben haben. Hatte zb Nie einen Red Internet & Phone 200 Cable sondern einen 100 Vertrag. Ebenfalls hatte ich Nie eine GigaTV Box. Was ich denen auch mitgeteilt hatte in einer Mail.

Hier mal meine Antwort E-Mail vom 22.09.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teile ich Ihnen mit das ich die vorzeitige Kündigung wünsche, was ich ja bereits mehrmals mitgeteilt habe. Ebenfalls beantrage ich die Mitnahme der bisherigen Rufnummer 4xxxx zum neuen Anbieter. Auch das habe ich bereits ind er Kündigung beantragt.

Ich werde umgehend bei meinem neuen Anbieter die Rufnummermitnahme also die protierung in Auftrag geben.

Bitte bestätigen Sie mir umgehend den Eingang meiner Mail und die vorzeitige Kündigung. Sollten Sie noch weitere Daten brauchen teilen Sie mir das mit. Ausserdem würde ich gerne wissen wie hoch die monatlichen Kosten bis zur Beendigung des Vertrages sein werden. Ich sehe nicht ein das ich weiterhin monatlich 34,99 bezahle. Würde mich maximal auf 12,99 Euro was Sie für Ihren reinen Telefonanschluss Red Phone berechnen, einlassen!

MfG

Klaus xxxxxxxx

Allerdings muss ich zu Ihren Ausführungen noch einiges los werden was ich nicht verstehe.

1.) Hatte ich noch NIE und habe keinen 200 Cable sondern einen 100 Cabel Vertrag. Keine Ahnung wie Sie da drauf kommen.
2.) Hatte ich noch NIE und habe keinen Gigacube. Keine Ahnung was Sie damit meinen.
3). Habe ich seid Jahren kein TV also wie soll dann ein TV Produkt weiterhin bestehen?
4.) Wenn ich monatlich 34,99 für 4 Monate bezahle sind das nach meiner Rechnung 139,96. Davon die Hälfte sind bei mir 69,98. Wie kommen Sie jetzt da drauf das Ihre angebotene Gutschrift in Höhe von 39,98 50% meiner Kosten beträgt?

-- Editiert von uepps1 am 01.12.2019 13:31

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7992 Beiträge, 3305x hilfreich)

Das Angebot der außerordentlichen Kündigung scheint eindeutig. Bei Firmen wie VF weiss die Linke nur nicht was die Rechte macht. Das Geplänkel wegen Rufnr. und Sipgate würde ich ignorieren. Allenfalls nachfragen wegen "sofortiger Portierung", was aber im Festnetz unüblich ist.
Ein letztes Einschreiben senden mit anhängender Mail des Beschwerdemanagements und dort an die Vertragsauflösung erinnern, sofortige Deaktivierung und Freigabe der Rufnr. verlangen. Fristsetzung zur Erledigung und Antwort: 14 Tage. Die SEPA-Ermächtigung ebenso zurückziehen und alle zukünftigen Abbuchungen zurückbuchen.
Durch die Nichtzahlung bringt man die Gegenseite in Zugzwang und es ist wg. Rechtschutzversicherung besser beklagt zu werden anstatt als aktiver Streiter zu erscheinen. Eigentlich sollte VF spätestens dann einsehen was da falsch läuft.
Wenn sich nach Ablauf der 14 Tage nichts getan hat, Beschwerde bei der BNetzA einreichen wegen Behinderung der Rufnr.portierung.
So würde ich jedenfalls vorgehen.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)

Vielen Dank für deine ausführliche ANtwort. Sehe ich genauso das der eine nicht weis was der andere macht oder sagt aber das muss doch alles hinterlegt sein in meinem Kundendaten. Oder?

Welches geplängel soll ich ignorieren? Sipgate will mir ja helfen die Rufnummerportieurng abzuschließen worüber ich froh bin das die mir helfen wollen.

Wie ich ja schon schrieb habe ich Vodafone bereits einen Brief geschrieben mit Fristsetzung und natürlich hatte ich da diese E-Mail ausgedrukct und mit in den Brief gelegt.

Jetzt soll ich dennen nochmal eine Frist setzen?

Wo und wie ziehe ich die SEPA Ermächtigung zurück?

Welche Rechtsschutzversicherung kommt denn da in Frage? Ich habe eine DMB Rechtsschutz wo unter anderem folgende Risiken abgedeckt sind. Rechtsschutz im Vertrags und Sachrecht. Das sollte doch passen oder?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7992 Beiträge, 3305x hilfreich)

Kommuniziere am besten nur mit dem Beschwerdemanagement. Wie gut Du ausformuliert hast, kann ich nicht beurteilen. Daher der Tipp es nochmals mit den wesentlichen Elementen zu versuchen. Und der Entzug des Sepa erfolgt schlicht und einfach in Textform " ... hiermit entziehe ich die Sepa-Ermöchtigung mit sofortiger Wirkung". Die Nummer ist für Sipgate portierbar, sobald Vodafone der Kündigung zustimmt und abschaltet.
Vertragsrechtschutz ist richtig - Schadensmeldung aber erst wenn Vodafone nach weiterem Schreiben nicht einlenkt

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)

Hat das beschwerdemanagement eine extra Anschrift? Oder an welche soll ich schreiben?

Also entziehe ich das Sepa schriftlich bei Vodafone? Und dann dürfen die nichts mehr abbuchen?

Vodafone hat doch selber geschrieben das die Kündigung wirksam wird sobald die Nummer portiert wurde zu einem neuen Anbieter.

Wie finde ich einen Rechtsanwalt in meiner Nähe der für vertragsrecht zuständig ist?

Schadensmeldung? Was genau meinst du?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7992 Beiträge, 3305x hilfreich)

Scherzkeks - Du hast die Adresse des Beschwerdemanagements doch oben selbst gepostet. ;)
Und wenn Du EINEN Brief schreibst und dort alles drinsein soll, ja dann richtet sich das natürlich an Vodafone, denn nur die haben die SEPA.
Wenn Du alles richtig machst, brauchst Du keinen Anwalt. Du buchst alle Abbuchungen zurück, nutzt außer ankommenden Gesprächen nicht mehr die Telefonleistungen und wartest ab. Wenn Vodafone droht oder Dir einen gerichtlichen Mahnbescheid schickt, dann kannst Du immer noch einen organisieren. Dazu horchst Du im Umfeld rum nach einem guten Anwalt oder schaust hier im Portal bzw. Nachbarportalen (rechts oben Anwaltsuche). Oder Du nimmst einen Drohbrief von Vodafone, schickst das als Beleg für einen "Schadensfall" an Deine Versicherung und fragst nach einem Vertragsanwalt für solche Dinge.
Wendest Du Dich zu früh an einen Anwalt, dann zahlst DU(!!!) den oder zumindest Selbstbeteiligung. Erst wenn es "nötig" ist einen hinzuzuziehen spart Geld, denn den zahlt die Gegenseite - deren Unterliegen vorausgesetzt.

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Sir Berry
Status:
Schlichter
(7439 Beiträge, 2588x hilfreich)

Zitat (von uepps1):
kümmern Sie sich bitte in dem Fall schnell um einen neuen Internet-Anbieter.

Und, hast Du dich um einen neuen Internetanbieter gekümmert? Oder bietet sipgate jetzt auch internet an?

berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)

@Mr.Cool

Die Adresse ist doch Kundenservice, wo ich bisher auch hingeschrieben habe und nicht Beschwerde Management. Deshalb meine Frage.


@Sir Berry

Steht doch in meinem ersten Posting das ich VDSL bei O2 habe. Wofür ist das wichtig? will aber die Telefonnummer über Sipgate nutzen. Wird mir ja wohl niemand vorschreiben können das ich das über VDSL O2 nutzen muss. Oder?

Ausserdem hatte Vodafone ja auch geschriebene das sobald die Rufnummer portiert ist das ganze beendet wird, nur will Vodafone das erst zum 24.8.20 machen und nicht vorzeitig so wie von denen selbst angeboten.

-- Editiert von uepps1 am 04.12.2019 15:07

-- Editiert von uepps1 am 04.12.2019 15:07

-- Editiert von uepps1 am 04.12.2019 15:08

-- Editiert von uepps1 am 04.12.2019 15:09

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#10
 Von 
Mr.Cool
Status:
Schlichter
(7992 Beiträge, 3305x hilfreich)

Etwas verwirrend ;)

Zitat:
Freundliche Grüße
Ihr Vodafone Kabel Deutschland Beschwerdemanagement

Vodafone Kabel Deutschland
Kundenservice
99116 Erfurt

Tel.: 0800 278 70 00

Die normale Kundenbetreuung ist in Ratingen ... :grins:
(zumindest Mobil und das Eskalationsteam in Essen)

Signatur:Vernunft ist wichtiger als Paragraphen
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#11
 Von 
uepps1
Status:
Frischling
(46 Beiträge, 6x hilfreich)

Danke. Woher soll ich wissen das es in Ratingen und Erfurt eine Anschrift gibt? Habe bisher immer nach Erfurt geschrieben.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 184.304 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.881 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.