Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.033
Registrierte
Nutzer

Vodafone Rechnung zu hoch

6. September 2012 Thema abonnieren
 Von 
Pronox
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Vodafone Rechnung zu hoch

Hallo allerseits,
ich hab ein Problem und zwar buchen mir Vodafone viel zu viel Geld ab.

Ich fang mal lieber mit der ganzen Geschite an.

Also vor ca. 2 1/2 Monaten rief einer von Vodafone, auf mein Handy an und erzählte mir von der AllNetFlat (flat in alle Netze) und meinte das er mein bestehenden Vetrag ändern könnte, damit ich die neue flat bekomme. Erst war ich stuzig und lehnte es ab, weil ich dachte das ich dann mehr zahlen muss im Monat.
Der freundliche Vodafone Mitarbeiter meinte aber, dass sich nichts, wierklich nichts an den Betrag den ich bezahle (ca. 55€) ändern würde. Nur das mein Handy-Vertrag halt wieder von vorne anfängt (2 Jahre). Also hab ich es angenommen.

So nun hab ich die 2. Rechnung von 77€ und hab mich bei der 1. Rechnung nicht gemeldet, weil ich dachte es läge vieleicht an der Umbuchung etc. und deswegen hab ich diesmal, bei der 2. Rechnung (wieder 77€), bei Vodafone angerufen.
Die Meinten dass die da nichts machen könnte, weil ich die 1. Rechung (77€) bezahlt hab und sollte eine Mail an die schreiben und alles Schildern.

Die Mail hab ich vor ca. 7-8 Stunden geschrieben und keine Antwort erhalten und abgebucht wird das Geld um 0 Uhr. Ok das Geld ist weg.

Aber meine eigentliche Frage, kann man da vieleicht irgendwas machen?
Ich mein der Vodafone Typ der mich angerufen hat, muss doch irgendwie auf irgendeiner Liste stehen und bestätigen, dass er es mir so geschildert hat.
Nicht umsonst wurde sein Vetrags-Vorlesung? (Vertrag wird vorgelesen) aufgenommen.

Ich fühl mich von Vodafone irgendwie mies über den Tisch geozgen und reg mich nur noch auf über den Laden.

Danke schonmal für eure Hilfe und Aufmerksamkeit.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8430 Beiträge, 3437x hilfreich)

Keep Cool!
Die Vertragsänderung mit Erhöhung des Tarifes muß derjenige beweisen der Geld will. Also formale Rechnungsreklamation per Einschreiben und einen Vertragsschluß eines 77.-€-Vertrages abstreiten und Rückstufung verlangen.

Und dann nie wieder auf irgendwelche Vertragsschlepper reinfallen oder Callcenter anrufen/anmailen. Da kommt meist Unsinn bei raus.

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.502 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.681 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen