Vodafone Vertrag - Muss ich ein Jahr noch durchziehen??

26. März 2008 Thema abonnieren
 Von 
hartwig05
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)
Vodafone Vertrag - Muss ich ein Jahr noch durchziehen??

Hallo zusammen !
Es geht um Vodafonevertrag.
Ich habe meinen Handyvertrag fristgerecht per einschreiben gekündigt.Aber ich erhalte weiterhin Rechnungen , weil Vodafone angeblich keine Kündigung von mir bekam.
Ich kanns nicht beweisen , weil ich den Beleg nicht mehr finde.
Der Vertrag hat sich jetzt um 1 Jahr automatisch verlängert.
Wie kann ich aus der Sache rauskommen??
Muss ich ein Jahr noch durchziehen??
Ist das rechtens ( 1 Jahr )??
gruss
hartwig

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9585 Beiträge, 1699x hilfreich)

Ich kanns nicht beweisen , weil ich den Beleg nicht mehr finde

Dann haben Sie Pech. Eine Kündigung müssen Sie beweisen können.

Ist das rechtens ( 1 Jahr )?

1 Jahr automatische Verlängerung ist zulässig.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
hartwig05
Status:
Frischling
(19 Beiträge, 0x hilfreich)

Ok Vielen Dank für Ihre ANtwort!
das passiert mir nicht noch einmal;)

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Spediteur
Status:
Schüler
(196 Beiträge, 41x hilfreich)

Mir ist das Gegenteil passiert,E-Plus kündigt mir den Vertrag wegen 47 Euro Rückstand und verlangt Schadenersatz. Nur die Kündigung kam nie an.
Gruss
Spediteur

-----------------
"Verbraucherfreundlich solles sein ! "

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
DerRitter
Status:
Lehrling
(1567 Beiträge, 254x hilfreich)

@Spediteur: Offensichtlich wurden Sie ja von eplus informiert, daß der Vertrag seitens Mobilfunkanbieter fristlos wegen Nichtzahlung gekündigt wurde. Anders kann ich mir Ihr Wissen über Kündigung und die Folgekosten nicht erklären.

Von daher erschließt sich mir aktuell nicht, warum Sie auf eine weitere/zusätzliche Kündigung warten.


MfG,

der Ritter

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
Spediteur
Status:
Schüler
(196 Beiträge, 41x hilfreich)

Hallo,das ist ja die Sache.
E-Plus vergas mir eine Mahnung ,geschweige eine Kündigung zu schicken,sondern übergab gleich an Real-Inkasso in Hamburg.
Ich bin der Vertragsinhaber und mein Schwager ( selbstst. Handwerker ) war der Nutzer und Rechnungsempfänger.Hat mal vergessen eine Rechnung zu bezahlen Nov,2007.156 € vermutlich haben sie ihn gemahnt, aber nicht mich !!!
Laut 323 BGB müssen die mir die Kündigung schicken ??Inkasso hat auch noch keine Vollmacht §174,410BGB vorgelegt.
Da die Inkassos die Sache nicht geprüft haben, bei Übernahme, habe ich sie jetzt in Verzug gesetzt mit den Schadenersatzkosten von E-Plus,da der Vertrag bis heute noch ungekündigt ist.

Viele Grüsse
Spediteur


-----------------
"Verbraucherfreundlich solles sein ! "

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 240.881 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
98.574 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen