Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
550.219
Registrierte
Nutzer

Vodafone - außerordentliche Kündigung. Was nun?

 Von 
fb485487-6
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Vodafone - außerordentliche Kündigung. Was nun?

Guten Tag. Ich bin Kunde bei Vodafone. Und habe seit dem 23.01.2018 und kein DSL mehr. Ich habe Vodafone sofort darüber in Kenntnis gesetzt an dem Tag. Ich sollte die EasyBox mehrmals vom Strom trennen und auf Werkseinstellungen zurückstellen. Habe ich alles gemacht. Desweiteren war ein Telekom Techniker bei mir vor Ort und stellte fest, dass meine Leitung und die EasyBox in Ordnung sei. Außerdem habe ich mich um eine Testbox aus dem Vodafone Shop gekümmert und diese bekommen. Selbst ein anderes Modell aus dem Vodafone Shop funktionierte bei mir nicht. Nun habe ich Vodafone per Einschreiben die außerordentliche Kündigung zugeschickt. Heute kam eine Antwort zurück, dass mein Vertrag zum Mindestlaufzeit - Ende bzw. Vertragsende am 28.12.18 gekündigt ist. Ich wollte, dass es aber sofort gekündigt wird, wie ich auch ausdrücklich geschrieben habe. Da Vodafone keine hilfreichen Lösungen mehr zur Behebung des Problemes aufführt. Was soll ich nun tun? Ich möchte nicht für 10 Monate umsonst bezahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Vodafone gekündigt Vertrag Anbieter


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8326 Beiträge, 3392x hilfreich)

Die stellen sich mit Absicht dumm. Hängt natürlich auch von Deiner Formulierung ab.
Nochmals mit Einschreiben auf die außerordentl. Kündigung mit Begründung hinweisen, Einzugsermächtigung entziehen und Rückzahlung für Monate ohne Leistung fordern.
Zukünftige Abbuchungen sofort zurückbuchen!

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Der Bürger-King
Status:
Beginner
(63 Beiträge, 8x hilfreich)

Der Anbieter hat die Möglichkeit zum Nachbessern wenn Er nicht nachbessert nachbessern kann bzw. Abhilfe schafft besteht ein Sonderkündigungsrecht und ich würde schon mal ein neuen Anbieter suchen!

Bleiben die Nachbesserungsversuche erfolglos so kann man dem Anbieter mitteilen / erklähren das deswegen mittels Sonderkündigung der Vertrag demnächst beendet wird!

Sodass der Vertrag dann mit dann mit dem Anbieterwechsel beendet werden soll!

Hatten wir so weil die versprochene Bandbreite von min. 27,9 Mbit/s allabendlich weit unterschritten wurde und da half kein Nachbesserungsversuch!

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 193.839 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
81.512 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.