Webdesign Auftrag

15. April 2019 Thema abonnieren
 Von 
sudios
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Webdesign Auftrag

Hallo,

ich habe mich vor kurzem als Webdesigner selbstständig gemacht.

Nun habe ich einen Kunden, für welchen ich eine Website erstellen sollte, grob nach seinen Vorgaben, der Rest wurde mir überlassen.
Es gab ein zwischenzeitliches Treffen, in welchem Änderungswünsche etc. besprochen wurde und darauf hin die Seite weitgehend fertiggestellt.
Die Zugangsdaten zum Hoster wurden mir ebenfalls bereits zugeschickt, um die Seite diese Woche online zu nehmen.

Nun mein Problem:
Es wurde bisher kein Preis festgelegt und auch nicht vom Kunden erfragt, noch wurde ein schriftlicher Vertrag unterzeichnet.
Da das Ziel eine längerfristige Partnerschaft war, war dies für mich auch vorerst nicht so wichtig.
Nach ein paar Mails hin und her, bezüglich der Kosten, möchte der Kunde nun komplett Abstand davon nehmen und einen neuen Webdesigner beauftragen.

Meine Frage, da kein Webdesign Vertrag vorliegt und ich alles mündlich vor Ort oder per Mail vereinbart habe wie stehen Miene Chancen hier an mein Geld zu kommen?

Ich hoffe mir kann jemand Tips geben.

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(121211 Beiträge, 39994x hilfreich)

Zitat (von sudios):
Meine Frage, da kein Webdesign Vertrag vorliegt

Aber sicherlich liegt einer vor.

Die Frage ist halt nur, mit was für einem Inhalt - da wird man dann ein wenig puzzeln müssen mit den Mails und den mündlichen Aussagen.

Falls es für mündliche Aussagen keine Beweise gibt, kann man die eigentlich auch weglassen.


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 270.059 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
109.142 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen