Widerruf 1und1 innerhalb 14 Tage

25. September 2008 Thema abonnieren
 Von 
zauberbär
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Widerruf 1und1 innerhalb 14 Tage

Hallo,
Folgendes Problem. Ich bin von Daheim ausgezogen. Ich habe an meinem neuen Standort 1und1 DSL Bestellt am 03.09. Mein neuer Vermieter hat mir kurz daraufhin angeboten, seinen Internetanschluss mitzubenutzen über wlan. Daraufhin habe ich meinen 1und1 Vertrag am 15.09 per email widerrufen. Das geht auch laut AGB's von 1und1.
Am 20.09 hab ich dann einen Brief von 1und1 bekommen, dass am 07.10. mein dsl freigeschaltet wird. Ich habe daraufhin sofort eine email geschickt und gesagt, dass ich den vertrag schon am 15.09 widerrufen habe. Heute hab ich dann die Antwort bekommen:


Bei der Beauftragung von 1&1 Doppel-FLAT 6.000 haben Sie sich für eine schnellstmögliche Schaltung des 1&1 Netzanschlusses entschieden. Damit haben Sie uns beauftragt, die Schaltung Ihrer DSL Leitung noch während der laufenden Frist für Ihr Widerrufsrecht sofort auszuführen.

Wir haben daher auf Ihren Wunsch vor Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der beauftragten Leistung begonnen und Ihren Auftrag zur Schaltung eines 1&1 Netzanschlusses an unsere Technologiepartner übermittelt. Ein Widerruf Ihres Auftrages ist daher nicht mehr möglich.
Bitte beachten Sie dazu unsere Widerrufsbelehrung:

"Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn 1&1 mit der Ausführung der Dienstleistung mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben (z.B.
wenn Sie uns mit der sofortigen Bereitstellung des DSL-Anschlusses beauftragen etc.)."

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass uns die Stornierung Ihres Auftrags nach den hier bereits getätigten Aufwendungen nicht mehr möglich ist.





Diese Bedingung wurde mir meiner Meinung nicht klar genug ausgedrückt. Kann ich meinen Widerruf irgendwie durchsetzen oder hab ich jetzt keine Chance mehr?



Danke schon mal für euren Rat.

Zauberbär

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



8 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
matz70
Status:
Schüler
(244 Beiträge, 92x hilfreich)

Wenn du das online gemacht hast, war da IMHO ein Häkchen irgendwo zu setzen. Wenn du das gemacht hast, hast du leider auch den Vertrag an der Backe. Und da 1&1 für seinen überragenden Kundenservice und eine außerordentliche Kulanz ja weithin bekannt ist, kannst du deine Chancen selbst einschätzen. Der Weg zum Anwalt lohnt sicher nur mit Rechtsschutz.

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2318 Beiträge, 792x hilfreich)

Bei Widerruf per Email kannst du im Bestreitensfalle nicht mal den Zugang beweisen...

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
zauberbär
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Wie meinst du das damit, dass ich den Zugang nichtmal beweisen kann?
Ich fühle mich jetzt echt verarscht von 1und1! Ich habe keine noch keine Leistung von denen bekommen und darf meinen Vertrag nicht wiederrufen...
Ich hatte bis zum Tag der email noch keinerlei bestätigung, dass die damit angefangen haben meinen Auftrag zu bearbeiten! Nur die Bestellbestätigung war da... :bang:

also ihr meint ich habe wohl keine chance?

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2318 Beiträge, 792x hilfreich)

> Wie meinst du das damit, dass ich den Zugang nichtmal beweisen kann?

Na wenn die sagen ´wir wissen von keinem rechtzeitigen Widerruf´, wie willst du ihnen das Gegenteil beweisen?

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
zauberbär
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

hmm ja da hast du recht! aber ich habe am gleichen tag nochmal mit einem mitarbeiter gesprochen und davon hab ich ja auch eine "beweis-mail"

problematisch.. aber so wie es sich anhört hätte ich ja auch keine chance gehabt wenn ichs per einschreiben geschrieben hätte...

wenn mann auf der seite von 1und1 schaut und auf die "support-seite" schaut dann kommt einem ja das kotzen... dort habe ich auf biegen und brechen keine kontaktinfo gefunden an wen ich mich wegen meinem fall wenden konnte... echt arm!

scheße....

0x Hilfreiche Antwort

#6
 Von 
matz70
Status:
Schüler
(244 Beiträge, 92x hilfreich)

http://forum.pocketnavigation.de/thread.php?threadid=1103055

Solche Threads gibts überall, Kampfpreise und ne feine FritzBox sind eben nicht alles.

0x Hilfreiche Antwort

#7
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3449x hilfreich)

passt gut zu diesem Thema:

http://www.teltarif.de/arch/2008/kw39/s31389.html


-----------------
"#Vernunft ist wichtiger als Paragraphen#"

0x Hilfreiche Antwort

#8
 Von 
blacklady2004
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)

kann nur vor 1&1 warnen die linke tour mit schnellstmöglicher schaltung und dadurch kein widerspruchsrecht mache ich soeben auch durch. das problem ist nur wir können nicht beweisen das wir keine "schnellstmögliche" schaltung wollten


-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.482 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.462 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen