Widerrufsrecht - Handelt es sich um einen Vertrag oder um eine Vereinbarung?

29. September 2005 Thema abonnieren
 Von 
SID
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Widerrufsrecht - Handelt es sich um einen Vertrag oder um eine Vereinbarung?

Hallo,
ich habe, wie sollte es anders sein, aus dummheit vor 2 Tagen einen Vertrag unterschrieben.
Nun habe ich einge Fragen.
1. Handelt es sich um einen Vertrag oder um eine Vereinbarung? Würde dies überhaupt einen Unterschied machen? Oben steht in fetten Buchstaben "Vereinbarung". Im weiteren Verlauf ist allerings immer nur von einem "Vertrag" die Rede.
2. In dem "Vertrag" werden weder weitere AGBs erwähnt, noch steht hier etwas von einer Art Widerrufsrecht.
Besteht jetzt für mich trotzdem die Mgl. den "Vertrag" umgehend zu kündigen?

mfg Mark

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
guest123-268
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 163x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
yeti
Status:
Praktikant
(657 Beiträge, 81x hilfreich)

Was drüber steht ist letztendlich egal; eine falsche Bezeichnung ist unerheblich.

=> falsa demonstratio non nocet....;)

Einen rechtlich relevanten Unterschied zwischen Vereinbarung und Vertrag sehe sowieso nicht...

Gruß



-----------------
"AND JUSTICE FOR MOST"

-- Editiert von yeti am 29.09.2005 11:05:21

-- Editiert von yeti am 29.09.2005 11:05:52

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
SID
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Guten Morgen,

es geht um die Beitrittserklärung für ein Fitness-Studio.

Ich meine gelesen zu haben, das hierbei im Allgemeinen kein Widerrufsrecht besteht.

Natürlich bin ich bemüht eine Einigung mit dem Fitness-Studio zu erreichen. Zu diesem Zweck habe ich bereits mit der verantwortlichen Person telefoniert und mein Anliegen dargelegt.
Heute nachmittag habe ich einen Termin bei dem Fitness-Studio.

Ich würde also gerne Vorher die Information erhalten, ob ein Widerrufsrecht besteht oder nicht.

Und um ehrlich zu sein, besonders gut ist mein Grund für einen Widerruf nun wahrlich nicht. :-)

Es handelt sich um ein Missverständins zwischen mir und meinem Bekanntenkreis. Deren Vertrag läuft zum Ende des Monats aus und dann wechseln alle in ein neues Studio. Sehr ärgerlich, aber kein Weltuntergang, auch wenn das Neue wesentlich günstiger und moderner ist.

Wie dem auch sei, eine kurze und schnelle Antwort in Bezug auf das Widerrufsrecht würde mir für heute Nachmittag helfen.
Vielen Dank schonmal im Vorraus

mfg Mark

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
SID
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Noch eine kleine Frage:

In dem Vertrag ist als Datum der 01.10.05 eingetragen.
Sowohl als "Abschlussdatum", also bei der Unterschrift, als auch als bei "Vertrag beginnt am:".

Besteht hier eine Möglichkeit des Widerrufs?

mfg Mark

0x Hilfreiche Antwort

#5
 Von 
guest123-268
Status:
Schüler
(281 Beiträge, 163x hilfreich)

--- editiert vom Admin

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.532 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.495 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen