Widerrufsrecht Handyvertrag Vodafone

26. März 2013 Thema abonnieren
 Von 
roman.sch
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)
Widerrufsrecht Handyvertrag Vodafone

Hallo zusammen,

Habe vergangene Woche einen Neuvertrag mit iPhone bei Vodafone abgeschlossen. Aufgrund von fehlender Lagerhaltung im Shop wurde mir gesagt das ich das iPhone auf dem Postweg erhalten soll. Die erste Lieferung beinhaltete jedoch nicht das erwartete iPhone sondern ein S3 LTE. Dieses habe ich Freitag letzter Woche zurückgeschickt und heute wurde mir durch die Kundenhotline bei Vodafone bestätigt, dass diese angekommen sei und sie mir nun das richtige Gerät zusenden kann. Sie betonte das es auch auf Lager sei und so mit großer Warscheinlichkeit noch vor Ostern bei mir eintreffen wird. Zwei Minuten nach Beendigung des Telefonats erhielt ich eine SMS mit dem Inhalt, dass meine iPhone Bestellung eingegangen ist, jedoch aufgrund von Lieferschwierigkeiten kein Liefertermin mitgeteilt werden kann??!! Also erneut bei der Hotline angerufen und hinterfragt was nun gilt. Die Dame sagte mir das sie momentan nicht in der Lage sei ein iPhone zu versenden, da sie keine auf Lager habe und die Lieferung durch Apple abwarten müsste. Auf die Frage wann dies der Fall sei, antwortete sie mir das die frühestens Ende der Woche nach Ostern der Fall sein würde. Dies würde bedeuten, dass ich mindestens drei Wochen ohne ein Handy auskommen muss. (Ich habe lediglich eine NANO Simkarte also kann ich auch kein anderes Handy nutzen)
Welche Möglichkeiten bleiben mir? Widerruf? Vertragsbruch? Da ich über Ostern verreisen wollte, benötige ich normal schon ein Handy.

Vielen Dank.
Gruß Roman

-----------------
""

-- Editiert roman.sch am 26.03.2013 10:16

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Fragen zu einem Vertrag oder Klauseln?

Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Vertragsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mr.Cool
Status:
Richter
(8429 Beiträge, 3449x hilfreich)

OMG Vodafone ...

Du hast versch. Probleme:
1. Vertragsschluß im Laden -also kein Widerrufsrecht
2. vermutlich hast Du keinen Nachweis für einen verbindlichen Liefertermin(Vertragsbruch). Also kannst Du nur anmahnen, Frist setzen und abwarten. Und dann kommt das Eierfone sowieso.

Lösungen:
a) Im Laden viel Dampf machen, bis die den Vertrag stornieren. Können die, wenn die wollen.
b) NanoSim-Adapter für 2€ kaufen und Sim anderweitig nutzen
c) oder so lautstark im Laden beschweren (lfd. Vertrag nicht nutzbar) bis Du >50.-€ Gutschrift bekommst :grins:

-----------------
"Vernunft ist wichtiger als Paragraphen"

1x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
roman.sch
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke erstmal für deine Antwort.

Simkartenadapter habe ich mir inzwischen zugelegt. Da ich aufjedenfall allein schon aus beruflichen Gründen erreichbar sein muss.

Nach einem weiteren sehr langen Telefonat mit der Hotline habe ich nun zumindest schon eine Zusicherung für eine Gutschrift auf meinen Basispreis entsprechend der Zeit, in der Ich kein Handy hatte bewirkt.

Denke das lautstarke Beschweren im Laden werde ich nachher nochmal versuchen.:D

Ein Brief an den Vorstand habe ich ebenfalls aufgesetzt und entsprechend verschickt. Mal schauen ob es was bewirkt, aus Erfahrung im Bereich Versicherung hat es aber was gebracht.

-----------------
""

1x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(24959 Beiträge, 16177x hilfreich)

Ich würde eine Minderung empfehlen. Da du die SIM derzeit anderweitig nutzen kannst, ist das aber etwas fragwürdig. Daher fällt das wohl leider als Option weg.

Wie empfohlen eine Frist setzen (beispielsweise Lieferung bis 5.4., sonst fristlose Kündigung wegen Nicht-Erfüllung). Dabei betonen, dass die die Lieferbarkeit zugesagt war und dass es nicht dein verschulden ist, wenn sie nachbessern müssen, weil irgendein Trottel das falsche Handy zugesendet hat.

Telefonische Zusagen nicht weiter beachten. Die Gutschrift muss auf deiner Rechnung erscheien oder schriftlich zugesagt werden. Die Call-Center, gerade auch bei Vodafone, erzählen den größten Unfug. Rufe auch nicht mehr an. Entweder persönlich im Laden vorbeischauen und lautstark sein oder schriftlich.

Achja: Keine Schimpfwörter benutzen, nicht in rage reden. Lautstark aber höflich. Nicht randalieren. Sie sollen keinen Grund haben, dich rauszuwerfen oder die Polizei zu rufen.


-----------------
"Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Sicherheit gibts nur beim Anwalt."

-- Editiert mepeisen am 26.03.2013 12:20

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 273.150 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
110.287 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen