Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.319
Registrierte
Nutzer

Verjährung?

5. Januar 2012 Thema abonnieren
 Von 
papalagi
Status:
Schüler
(251 Beiträge, 34x hilfreich)
Verjährung?

Der Wohnwagen von A wurde am 2.9. wegen Abstellens ohne Nummernschild von der Ordnungsbehörde abgeschleppt.
Ca. 2 Wochen später meldet sich A. bei der Behörde. Diese will viel Geld sehen sendet jedoch nie etwas schriftliches. A. zahlt nicht weil er nicht Verursacher dieser Misere war und versucht zu verhandeln. Mitte Dezember will A. den WW endlich abholen muß aber dennoch einen Teilbetrag bezahlen um den WW zu bekommen. Nun waren aber seit 2.9. mehr als 3 Monate vergangen. Ist nicht 3 Monate die Verjährungsfrist? Wann fängt die an? Mit Sicherstellen des WW?
Kann A. den Bescheid anfechten unter Berufung auf die Verjährung?

-----------------
""

Im Behördendschungel oder einen Bescheid bekommen?

Im Behördendschungel oder einen Bescheid bekommen?

Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Verwaltungsrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102535 Beiträge, 37403x hilfreich)

quote:<hr size=1 noshade>Ist nicht 3 Monate die Verjährungsfrist? <hr size=1 noshade>

Erstze Monate durch Jahre und es kommt ungefähr hin...
§ 195 BGB



quote:<hr size=1 noshade>A. zahlt nicht weil er nicht Verursacher dieser Misere war <hr size=1 noshade>

Aber wohl der Eingetümer?





-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung/Interpretation dar !

"

1x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.739 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.765 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen