Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
541.802
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Zweitwohnsitz nicht angemeldet - Nachträglich Strafe?

26.7.2018 Thema abonnieren
 Von 
wiebke123
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Zweitwohnsitz nicht angemeldet - Nachträglich Strafe?

Hallo, ich habe aufgrund meines Studiums für 6 Monate in einer WG gewohnt und bin mir nicht im klaren gewesen, ob ich mich in der Stadt hätte melden müssen. Da ich nur drei Tage die Woche dort war und auch in den Ferien weiter zuhause gewohnt habe, dachte ich, da mein Lebensmittelpunkt weiterhin in meiner Heimatstadt war, dass ich keinen Zweitwohnsitz anmelden müsste. Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Annahme korrekt ist, oder ob mir ein Fehler unterlaufen ist.
Danke im Voraus.

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75189 Beiträge, 33018x hilfreich)

Zitat (von wiebke123):
da mein Lebensmittelpunkt weiterhin in meiner Heimatstadt war, dass ich keinen Zweitwohnsitz anmelden müsste

Das bedeutet nur, das man den Hauptwohnsitz nicht ummelden muss. Nicht das man den Zweitwohnsitz nicht anmelden muss.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
2x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
muemmel
Status:
Unbeschreiblich
(27375 Beiträge, 14962x hilfreich)

Aber nicht, wenn man woanders einen Hauptwohnsitz hat und der Aufenthalt 6 Monate nicht überschreitet: https://www.gesetze-im-internet.de/bmg/__27.html Ihnen ist also kein Fehler unterlaufen, auch wenn Sie die 6-Monats-Regelung gar nicht kannten...

-- Editiert von muemmel am 27.07.2018 16:18

-- Editiert von muemmel am 27.07.2018 16:19

Signatur:Bei nur einer Ratte im Zimmer handelt es sich nicht um einen Reisemangel ( Amtsgericht Köln).
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(36222 Beiträge, 13034x hilfreich)

Zitat:
Aber nicht, wenn man woanders einen Hauptwohnsitz hat und der Aufenthalt 6 Monate nicht überschreitet: https://www.gesetze-im-internet.de/bmg/__27.html

Das trifft aber nur dann zu, wenn es von vorneherein geplant war, bereits nach 6 Monaten wieder auszuziehen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 188.898 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.623 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.