Bauliche Veränderung oder nicht?

15. April 2023 Thema abonnieren
 Von 
caschmi
Status:
Schüler
(270 Beiträge, 130x hilfreich)
Bauliche Veränderung oder nicht?

Guten Tag,
auf der ETV wird beschlossen, dass die Elektrizität des Hauses komplett erneuert wird, das die Stromkästen von Ort A, eine Etage tiefer in einen separaten Raum Ort B gesetzt werden.
Die Elektrizität, sprich Leitungen über andere Wege in einzelne Wohnungen geleitet werden soll.
Ist die Verlegung des Standortes eine bauliche Veränderung oder eine Sanierung und somit der Beschluss nicht anfechtbar?

Signatur:

Grüße Cash

Probleme mit der Immobilie oder Miteigentümern?

Probleme mit der Immobilie oder Miteigentümern?

Ein erfahrener Anwalt im WEG und Immobilienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im WEG und Immobilienrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118552 Beiträge, 39594x hilfreich)

Zitat (von caschmi):
eine Sanierung und somit der Beschluss nicht anfechtbar?

Wie kommt man darauf, das Beschlüsse zu Sanierungen nicht anfechtbar wären?


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
caschmi
Status:
Schüler
(270 Beiträge, 130x hilfreich)

Hallo Harry von Sell,
Habe das so irgendwann mal gelesen?

Signatur:

Grüße Cash

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(118552 Beiträge, 39594x hilfreich)

Zitat (von caschmi):
Habe das so irgendwann mal gelesen?

Ich fürchte da hat man falsches gelesen ...


Signatur:

Meine persönliche Meinung/Interpretation!
Im übrigen verweise ich auf § 675 Abs. 2 BGB

0x Hilfreiche Antwort

#4
 Von 
hh
Status:
Unbeschreiblich
(47263 Beiträge, 16740x hilfreich)

Zitat (von caschmi):
Ist die Verlegung des Standortes eine bauliche Veränderung oder eine Sanierung und somit der Beschluss nicht anfechtbar?


Die Anfechtbarkeit hängt nicht davon ab, ob es sich um eine Sanierung oder eine baulichen Veränderung handelt.

Für eine erfolgreiche Anfechtung muss aber ein Anfechtungsgrund vorliegen. Es ist aus dem Sachverhalt nicht erkennbar, dass so ein Grund vorliegen könnte.

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.775 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
107.140 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen