Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
561.947
Registrierte
Nutzer

Darf sich ein WEG-Verwalter vertreten lassen?

16.10.2020 Thema abonnieren
 Von 
joschi06
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)
Darf sich ein WEG-Verwalter vertreten lassen?

Guten Abend,

ich bin der WEG-Verwalter einer kleinen vierer-WEG und gleichzeitig Eigentümer. Das Amt habe ich vor Kurzem übernommen und bin ehrenamtlich tätig.
Die nächste Eigentümerversammlung steht in wenigen Tagen an. Eventuell kann ich aber krankheitsbedingt selbst nicht zur Versammlung erscheinen. Nun die große Frage:

Darf ich mich als WEG-Verwalter von einem anderen Eigentümer vertreten lassen? Wenn ja, gibt es dazu einen Paragraphen? Lt. unserer Teilungserklärung gibt es keine Einschränkungen...

Besten Dank!

Viele Grüße
joschi

-- Editiert von Moderator am 16.10.2020 23:34

-- Thema wurde verschoben am 16.10.2020 23:34

Verstoß melden



9 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(82458 Beiträge, 34174x hilfreich)

Zitat (von joschi06):
Darf ich mich als WEG-Verwalter von einem anderen Eigentümer vertreten lassen?

Vor dem Bauamt?
Oder was genau ist die Frage zum Thema des Forum "Baurecht"?


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
joschi06
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

dann ist das wohl das falsche Forum. Eigentlich gehts um WEG-Recht.
Kann ich das Thema irgendwie in die richtige Rubrik verschieben?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Tuta
Status:
Frischling
(48 Beiträge, 11x hilfreich)

Zitat (von joschi06):
Darf ich mich als WEG-Verwalter von einem anderen Eigentümer vertreten lassen? Wenn ja, gibt es dazu einen Paragraphen? Lt. unserer Teilungserklärung gibt es keine Einschränkungen...

Als Eigentümer sicherlich, als Verwalter wohl eher nicht, wenn Du als Person nicht als Firma bestellt bist.
Aber "wo kein Kläger ...", Wenn keiner etwas dagegen hat, warum nicht.
Bei nur 4 Eigentümern würde ich allerdings versuchen, die Versammlung zu verschieben. (Würde ich auch wenn einer der anderen Eigentümer verhindert ist)

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Heike J
Status:
Student
(2093 Beiträge, 1311x hilfreich)

Eigentlich muss es ja nur einen Versammlungsleiter und einen Protokollanten geben. Ich hatte es so gemacht, dass ich alles schon für das Protokoll vorbereitet habe. Und die anderen Eigentümer haben die Versammlung dann durchgeführt und die Anträge abgestimmt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
R.M.
Status:
Bachelor
(3403 Beiträge, 2137x hilfreich)

Sehe ich wie Heike: zu Beginn der Versammlung einen Geschäftsordnungsbeschluss: Festlegung eines Versammlungsleiters und eines Protokollführers. Den Rest dann wie üblich.
Es gibt keine Vorschrift, dass die Versammlung vom Verwalter geleitet werden muss. Mit der ordnungsgemäßen Einladung sind die Verwalterpflichten im Prinzip erfüllt.

Signatur:lg. R.M.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
Roland-S
Status:
Student
(2022 Beiträge, 1085x hilfreich)

Zitat (von R.M.):
Mit der ordnungsgemäßen Einladung sind die Verwalterpflichten im Prinzip erfüllt.
ACK - in der Praxis stellt sich allerdings die Frage, ob die Versammelten das auch auf die Reihe bekommen.


Wobei die Ausdrucksweise...

Zitat (von joschi06):
Das Amt habe ich vor Kurzem übernommen und bin ehrenamtlich tätig.
...auf viel guten Willen jedoch nicht so viel Kenntnis der Materie schließen lässt. (nicht böse gemeint!)


VG
Roland

Signatur:Das Problem bei Gerichtsbeschlüssen ist, dass regelmäßig nur eine Partei IHR Recht bekommt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#7
 Von 
R.M.
Status:
Bachelor
(3403 Beiträge, 2137x hilfreich)

Zitat (von Roland-S):
ACK - in der Praxis stellt sich allerdings die Frage, ob die Versammelten das auch auf die Reihe bekommen.
In Anbetracht von insgesamt 4 Eigentümern und einer faktischen Eigentümer-Selbstverwaltung wird das nicht schlechter sein, als wenn der Verwalter selbst da ist. So what!

Signatur:lg. R.M.
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#8
 Von 
Roland-S
Status:
Student
(2022 Beiträge, 1085x hilfreich)

Zitat (von R.M.):
In Anbetracht von insgesamt 4 Eigentümern und einer faktischen Eigentümer-Selbstverwaltung wird das nicht schlechter sein, als wenn der Verwalter selbst da ist. So what!
Womit Du ziemlich genau zu 100% richtig liegen dürftest.


VG
Roland

Signatur:Das Problem bei Gerichtsbeschlüssen ist, dass regelmäßig nur eine Partei IHR Recht bekommt.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#9
 Von 
joschi06
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo,

ein kurzes feedback:
Wir haben die Eigentümerversammlung wie geplant mit mir als Verwalter durchgeführt.
Ob und wie ich mich vertreten lassen kann, werde ich bei Gelegenheit mit unserem Anwalt klären und hier posten.

Besten Dank für eure Hinweise!

Viele Grüße

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 200.206 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.853 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen