Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
524.789
Registrierte
Nutzer

Rechtschutz bei Beschlussanfechtung

8.11.2009 Thema abonnieren
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4217 Beiträge, 1084x hilfreich)
Rechtschutz bei Beschlussanfechtung

Wenn ich mich bei der Abstimmung enthalten habe, um danach einen gefassten Mehrheitsbeschluss anzufechten übernimmt das meine Rechtschutz? Ich habe Eigentümer- und Vermieterrechtschutz abgeschlossen.

Oder ist das Gemeinschaftssache der WEG?

-----------------
" "

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Thorsten D.
Status:
Student
(2189 Beiträge, 1336x hilfreich)

Das übernimmt Deine Rechtschutz, es ist egal ob Du mit nein oder ja oder enthaltung stimmst, anfechten kannst Du trotzdem.

Deckungszusage der Vers. holen und damit zum Anwalt, oder gleich zum Anwalt und Deckungszusage nachreichen.

Kleiner Tip : mach das net soo oft, sonst gehts Dir wie mir, trotz jedesmal gewonnenem Verfahren wurde mir die Rechtsschutz gekündigt......


Ähm, was meinst Du mit Gemeinschaftssache der WEG ????
Die HV wird als Verwalter für die anderen Eigetümer den Prozess gegen Dich führen, bzw. einen Anwalt mit deren Verteidigung beauftragen.
Am Besten wäre es wenn die HV gleich bei Gericht die Klage anerkennt, dann gibts nämlich kein Verfahren sondern der Beschluss wird sofort für ungültig erklärt.
Dazu muss folgendes in dem Klageantrag drinstehen :

quote:
Wir bitten einen frühen ersten Termin festzusetzen. Für den Fall, dass das Gericht ein schriftliches Vorverfahren anordnet und die Beklagten innerhalb der gesetzten Frist den Anspruch anerkennen, bzw. nicht anzeigen den Anspruch zu bestreiten, beantragen wir, ohne mündliche Verhandlung ein Anerkenntnis- bzw. Versäummnissurteil zu erlassen


Wenn das so laufen würde, hättet ihr der netten Nachbarin richtig ans Bein gepinkelt, der Ärger den sie der HV deswegen machen könnte hält sich in Grenzen.

-----------------
"Wer nicht bereit ist für sein Recht als Eigentümer einzutreten , sollte besser zur Miete wohnen"

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Dinsche
Status:
Master
(4217 Beiträge, 1084x hilfreich)

Danke für die Info! Habe es gleich an die HV weitergeleitet und mit ihr darüber gesprochen. Die Anfechtungsklage geht morgen zum Gericht, und dann schauen wir mal weiter... Die Miteigentümer sind schon sehr, sehr ungeduldig und wollen, dass der Beschluss vom letzten Donnerstag bereits diese Woche umgesetzt wird. Dabei ist das Protokoll noch gar nicht unterschrieben, und die Sonderumlagen sind auch noch nicht verschickt worden.

-----------------
" "

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
170567Ole
Status:
Frischling
(12 Beiträge, 0x hilfreich)

Hallo und guten Tag, wir sind grade dabei, uns um eine Rechtschutzversicherung zu kümmern. Wir haben jetzt ein Angebot für Privat- und Wohnungsrechtschutz von der ADVOCAD Versicherung. Wie genau lautet bei deiner Versicherung der Passus? Ist das eine gesonderter Abschluss mit genau diesen Bezeichnungen: "Eigentums- und Vermieterrechtschutz?"
Vielen Dank. Gruß 170567Ole

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.500 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.520 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.