Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
558.293
Registrierte
Nutzer

Stimmrecht in Eigentümerversammlung

16.1.2009 Thema abonnieren
 Von 
Hollandi
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Stimmrecht in Eigentümerversammlung

Ein Bauträger baut ein Haus mit 6 Eigentumswohnungen und 7 Stellplätzen in der Tiefgarage. Ein Stellplatz bleibt unbenutzt, weil jeder Wohnungseigentümer nur ein Auto hat und dem Bauträger auch nur einen Stellplatz abkauft.
Der freie Stellplatz hat laut Teilungserklärung einen Teileigentumsanteil von
4 Tausendstel.
Der Bauträger hat zwei Jahre lang an den Eigentümerversammlungen teilgenommen, aber nicht als Miteigentümer sondern als Verwalter. Er hat auch kein Stimmrecht ausgeübt.
Frage: Muß der Bauträger bei einem Verwalterwechsel noch als Eigentümer des freien Stellplatzes zu Eigentümerversammlungen eingeladen werden. Wenn ja, hat er ein Stimmrecht oder haben das nur die Wohnungseigentümer. Wenn ja, hat seine Stimme das gleiche Gewicht wie das der Wohnungseigentümer?
Schwierige Frage, oder nicht.

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Thorsten D.
Status:
Student
(2189 Beiträge, 1358x hilfreich)

Nö, keine schwierige Frage.
Wird vom Gesetz klar geregelt : WEG § 25 , Abs.2

Mit Wohnungseigentümer ist auch derjenige gemeint der nur einen Stellplatz besitzt.
Eigentümer ist immer derjenige der im Grundbuch als Eigentümer eingetragen ist.

Deine Fragen :
Er muß eingeladen werden, und er hat ein Stimmrecht, und seine Stimme hat das gleiche Gewicht wie die eines jeden anderen Eigentümers auch.


-----------------
"Wer nicht bereit ist für sein Recht als Eigentümer einzutreten , sollte besser zur Miete wohnen"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
R.M.
Status:
Bachelor
(3381 Beiträge, 2127x hilfreich)

Er muß eingeladen werden, und er hat ein Stimmrecht, und seine Stimme hat das gleiche Gewicht wie die eines jeden anderen Eigentümers auch.

Bitte vorher zum Stimmengewicht nochmals Teilungserklärung durchlesen. Oftmals ist das in heutigen TE abweichend vom Gesetz geregelt, meist nach Miteigentumsanteilen (Wertprinzip).

lg R.M.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Thorsten D.
Status:
Student
(2189 Beiträge, 1358x hilfreich)

Jepp, das stimmt, der §25 der das Stimmrecht regelt ist abdingbar

-----------------
"Wer nicht bereit ist für sein Recht als Eigentümer einzutreten , sollte besser zur Miete wohnen"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
sika0304
Status:
Schlichter
(7946 Beiträge, 2744x hilfreich)

Vielleicht gehört dem Bauträger ja auch gar nicht der freie Stellplatz sondern der ist Eigentum der Gemeinschaft?

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
R.M.
Status:
Bachelor
(3381 Beiträge, 2127x hilfreich)

@sika: da der Stellplatz Miteigentumsantile hat, handelt es sich um Sondereigentum und kann demzufolge kein Gemeinschaftseigentum sein. Allenfalls könnte die Gemeinschaft den Stellplatz gemeinschaftlich erwerben, aber davon wüsste der TE sicherlich.

lg R.M.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
guest-12325.03.2020 14:55:28
Status:
Gelehrter
(11859 Beiträge, 3043x hilfreich)

Sicher ist das eine schwierige Frage. Eine Eigentümerversammlung mit lediglich 2 Eigentümern ist per se nicht beschlussfähig, wenn der eine Eigenümer JA sagt und der andere NEIN.

Wie soll das funktionieren?? Wo ist das geregelt?? Im WEG? Welche §§??

-----------------
""

3x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 198.130 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
83.076 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.