Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.103
Registrierte
Nutzer

Darf so eine Werbung raus?

24.2.2020 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
NagibatoR
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Darf so eine Werbung raus?

Hallo Liebe Rechtsanwälte und Leute die sich damit auskennen.
Ich bin im Besitz eines Optiker Ladens. In unserer Kleinstadt mit ca 15.000 Einwohner gibt es insgesamt 4 Optiker, mich eingeschlossen.
Nächsten Monat möchte ich Werbung auf einem sehr auffallenden Flyer raus bringen. Dazu möchte ich als einen Spruch drauf wie z.B. " Ich bin Kölner, unterstützt die Jungunternehmer eurer Stadt." Wäre so-etwas möglich zu schreiben oder vielleicht nicht? Würde mich auf eure Tipps freuen.
Vielen Dank

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(75365 Beiträge, 33051x hilfreich)

Zitat (von NagibatoR):
Wäre so-etwas möglich zu schreiben oder vielleicht nicht?

Klar.



Zitat (von NagibatoR):
Darf so eine Werbung raus?

Hängt von der konkreten Gestaltung ab.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Sir Berry
Status:
Richter
(8133 Beiträge, 2727x hilfreich)

Der Sinn von "ich bin Kölner" verschließt sich mir - Du sprichst von Kleinstadt, kann also nicht Köln sein (außer Fußballtechnisch gesehen).
Dann könnte, wenn Du in der Kleinstadt gemeldet bist, die Aussage an sich sogar falsch sein.

Denk mal über den Sinn des Textes nach. Wäre es nicht sinnvoller Deine Positiven Eigenschaften für den Kunden herauszustellen (das was Dich von anderen abhebt), als so ein unsinniges für den Kunden nicht relevantes BLABLA.

Mir kam, als ich Deinen Text gelesen habe sofort "Hat der nichts Besseres zu bieten" in den Sinn.

Berry

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Anami
Status:
Gelehrter
(10863 Beiträge, 1739x hilfreich)

Zitat (von NagibatoR):
Ich bin Kölner, unterstützt die Jungunternehmer eurer Stadt."
Würde ich diese Werbung an einem Optikerladen sehen--- würde ich denken: Wie denn unterstützen? Sammelt der für wen?

Beim Weitergehen würde ich evtl. denken: Warum hat ein solches *Nest* 4 Optiker? Hat der Jungunternehmer nicht gewusst, dass schon 3 ansässig sind?
Und auch: Hat die Häufung der Läden evtl. was mit der genetisch bedingten beeinträchtigten Sehfähigkeit der Einwohner zu tun?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.101 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.690 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.