Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
528.582
Registrierte
Nutzer

Preiskennzeichnung im Onlinehandel Pflicht?

26.4.2019 Thema abonnieren
 Von 
wurm1
Status:
Frischling
(34 Beiträge, 0x hilfreich)
Preiskennzeichnung im Onlinehandel Pflicht?

Jeder Onlineshop muss mit Preisangabe auch eine Preiskennzeichnung

Gemäß § 1 Abs. 2 Nr. 1 PAngV besteht die Pflicht, den Endpreis ausdrücklich mit dem Zusatz zu versehen, dass die Umsatzsteuer im Preis enthalten ist.

* inkl. Mwst., zzgl. Versandkosten


Wieso muss der größte Onlinehändler A***** das nicht machen?
Wieso kann diese Firma mit einer Unterlassungserklärung nicht in die Mangel genommen werden?

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(70673 Beiträge, 32297x hilfreich)

Zitat (von wurm1):
Wieso muss der größte Onlinehändler A***** das nicht machen?

Macht er doch?



Zitat (von wurm1):
Wieso kann diese Firma mit einer Unterlassungserklärung nicht in die Mangel genommen werden?

Weils dafür erst mal einen Grund mit Erfolgsaussichten braucht.
Und dann noch Anwälte die sich das trauen und viel Geld um alle Instanzen zu überstehen.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 182.351 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.184 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.