Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
587.250
Registrierte
Nutzer

§§ 43a,30 GmbHG

29.8.2008 Thema abonnieren
 Von 
§lawlady§
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
§§ 43a,30 GmbHG

Hallo! :crazy:

Hat das Verbot der Kreditgewährung beim Angriff auf das Stammkapital einer GmbH nach §§ 43a , 30 GmbHG Auswirkungen auf die Wirksamkeit des Darlehensvertrages?? Wird dieses dadurch unwirksam? Falls ja, warum? Wegen gesetzlichen Verbots?

*LG, §lawlady§

Verstoß melden



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2318 Beiträge, 758x hilfreich)

> Wird dieses dadurch unwirksam?

Sogar nichtig (ist also niemals wirksam gewesen).

> Wegen gesetzlichen Verbots?

Offensichtlich.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Jotrocken
Status:
Junior-Partner
(5920 Beiträge, 1354x hilfreich)

Sehe ich anders. Das Verpflichtungs- und das Verfügungsgeschäft aus dem Darlehensvertrag sind wirksam. Das Darlehen ist somit zwar nicht nichtig, aber sofort zurückzugewähren (§ 43a S. 2 GmbHG ).

Quellen: Zöllner/Noack, in: Baumbach/Hueck, GmbHG, 18. Aufl. 2006, § 43a Rn. 7; Altmeppen, in: Roth/Altmeppen, GmbHG, 5. Aufl. 2005, § 43a Rn. 10.

-----------------
"Juristerei bedeutet, dem Gegner in Zahl und Güte seiner Argumente überlegen zu sein."

-- Editiert von jotrocken am 29.08.2008 10:19:16

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Leibgerichtshof
Status:
Student
(2318 Beiträge, 758x hilfreich)

Danke für die Korrektur.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 215.163 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
89.416 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen