Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
536.827
Registrierte
Nutzer

Abwerbung

15.6.2007 Thema abonnieren
 Von 
Sonhospa
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 7x hilfreich)
Abwerbung

Hallo an alle Profis hier,

eigentlich ist die Frage gar nicht so schwierig, gäbe es da nicht die Gerichte... ;)

B erbringt eine Vertriebsdienstleistung für A. Laut Vertrag darf A die Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen des Vertriebs (B) nicht abwerben. Trotzdem stellt sich nach einigen Monaten heraus, dass Erfüllungsgehilfe C 'die Fronten gewechselt' hat: Er rechnet seine Verkäufe direkt mit A ab.

Vor Gericht behauptet A nun, er habe niemanden vertragswidrig abgeworben, denn schliesslich hätte C sich initiativ an ihn (A) gewandt und mit ihm direkt zusammen arbeiten wollen.

FRAGE: Kann A das Abwerbeverbot auf so 'billige' Weise umgehen? Ist der Zweck des Verbots nicht eine Art Wettbewerbsverbot, mit dem u.a. die Vorinvestitionen von B geschützt werden sollen?

Danke für einige Hinweise. Ist ein aktueller Fall und ich weiss nicht wirklich was ich von der Tendenz der Rechtsprechung halten soll...

Schönen Tag
Michael

-----------------
" "

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sonhospa
Status:
Beginner
(57 Beiträge, 7x hilfreich)

Hmmm... ist das so kompliziert oder habe ich einfach zu unverständlich formuliert????

-----------------
" "

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1666x hilfreich)

Entscheidend ist, wie der Vertrag genau formuliert ist.
Daraus müßte man folgern, ob A generell mit Personen wie C keine Verträge unter Umgehung von B schließen kann (während die Geschäftsbeziehung zu B besteht) oder ob dem A lediglich das aktive Anwerben von Personen wie C untersagt ist.

Bei unklaren Formulierungen ('A darf nicht ... abwerben'' ;) wiederum wäre dann die einschlägige Kommentarliteratur und die Rechtsprechung zu beachten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.240 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.670 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.