Hilfe & Kontakt
Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.498
Registrierte
Nutzer
businessandmore.de Anwalt? Hier lang

Bank - Vollmacht

7.5.2009 Thema abonnieren Zum Thema: Bank Konto Geld
 Von 
david0001
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)
Bank - Vollmacht

Sehr geehrte 123recht-Community,

was könnte bei folgender Situation passieren:

Jemand, hier A, eröffnet ein Konto mit einem Dauerauftrag und stellt dabei seinem Sohn eine Vollmacht aus.

A reist für immer ins Ausland. A und sein Sohn streiten sich irgendwann in den Ferien und wollen voneinander nichts mehr hören. Irgendwann meldet sich die Bank beim Sohn und teilt mit, dass das Konto im Dispo liegt und die Summe bezahlt werden muss, ansonsten wird das Konto geschlossen und die Kunden-Daten von A werden zur Schufa versendet. Das Konto wird von der Bank geschlossen.

- Kann die Bank verlangen, dass der Sohn bezahlen muss? Was auch kommt, nur A wird doch zur Rechenschaft gezogen, denn sein Sohn hat das Geld nicht genommen. Es ist auch nicht sein Konto. Durch das Dauerauftrag wurde das Geld immer ins Ausland verschickt.

- Wird die Bank jetzt auf die nichtbezahlte Summe konstant Zinsen berechnen, bis das Geld abbezahlt wird?

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bank Konto Geld


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
IfYouSeekAmy
Status:
Praktikant
(951 Beiträge, 282x hilfreich)

Ein Bevollmächtigter wird dadurch noch nicht automatisch zum Gesamtschuldner.

Wenn man natürlich nachweisen kann, daß der Sohn allein über das Konto verfügt hat (also Ein- und Auszahlungen nur von ihm vorgenommen wurden), könnte man natürlich überlegen, ob evtl. ein Eingehungsbetrug vorliegt - selbst ein Konto de facto zu führen und dann bei Überziehung auf den "unbekannt in Neuguinea verzogenen" Kontoinhaber zu verweisen, ist IMO schon mehr als grenzwertig.

> Wird die Bank jetzt auf die nichtbezahlte Summe konstant Zinsen berechnen, bis das Geld abbezahlt wird?

Darauf können Sie wetten.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
david0001
Status:
Frischling
(7 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für deine Antwort.

Gut bei der Situation ist, dass der Sohn nicht zur Rechenschaft gezogen werden kann. Er hat ja nichts verbockt.

Kommen wirklich noch Zinsen hinzu? Die Bank hat ja das Konto geschlossen und die Kunden-Daten an die Schufa weitergeleitet.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
IfYouSeekAmy
Status:
Praktikant
(951 Beiträge, 282x hilfreich)

> Die Bank hat ja das Konto geschlossen und die Kunden-Daten an die Schufa weitergeleitet.

Und wieso sollte sie nicht trotzdem, wie jeder Gläubiger, Zinsen für nicht bezahlte Schulden verlangen dürfen? Vor Gericht gibt's immer schöne 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.296 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.532 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.