Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
529.870
Registrierte
Nutzer

Bezeichnung von Rückstellungen

24.10.2019 Thema abonnieren
 Von 
Porter97
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Bezeichnung von Rückstellungen

Ist die Bezeichnung einer Rückstellung relevant oder kommt es auf den Inhalt an? Also, muss ich mir bei der Bezeichnung meiner Rückstellung Gedanken machen oder ist es vollkommen egal wie ich sie nenne?

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(71042 Beiträge, 32378x hilfreich)

Zitat (von Porter97):
Also, muss ich mir bei der Bezeichnung meiner Rückstellung Gedanken machen

Es wäre empfehlenswert.



Zitat (von Porter97):
der ist es vollkommen egal wie ich sie nenne?

Nein, ist es nicht.


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Porter97
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)

Danke für deine Antwort Herry van Sell, aber wo finde ich im Gesetz oder in Kommentaren dass es nicht egal ist wie ich meine Rückstellungen nenne? Ich selbst habe bis jetzt nur im dunkeln getappt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Tom998
Status:
Lehrling
(1291 Beiträge, 863x hilfreich)

Wenn Sie mal ansatzweise erklären könnten, worum es geht, könnten sie mit brauchbaren Antworten rechnen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Stofferl
Status:
Beginner
(65 Beiträge, 16x hilfreich)

Hallo Porter,

eine Gegenfrage: Woran soll man u. a. beim Finanzamt erkennen können, um was für eine Rückstellung es sich bei z. B. "für Elise" handeln soll?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
TidoZett
Status:
Schüler
(258 Beiträge, 51x hilfreich)

Es werden nur Gruppen von Rückstellungen, also bspw. Urlaubsrst oder ausstehende Rechnungen etc. gem. E Bilanz gezeigt.

Um was geht's denn?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.008 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.414 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.