Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.031
Registrierte
Nutzer

Copyrigt Urheberrecht in der Kunst

2.7.2008 Thema abonnieren
 Von 
Besinnungstäter
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)
Copyrigt Urheberrecht in der Kunst

Hallo,

eine Gruppe von kulturinteressierten Bürgen aus Gelsenkirchen betreibt das Internet-Forum http://www.gelsenkirchener-geschichten.de.

Seit einiger Zeit führen sie in der Stadt eine beliebte und erfolgreiche Fotoaktion mit dem Titel" Gelsenkirchener Gesichter - Gelsenkirchen zeigt Gesicht" durch. Dabei setzen sich Bürger an verschiedenen Orten der Stadt auf ein zweisitziges Sofa, das mit einem roten Tuch überspannt ist und werden von fünf bis sechs Fotografen fotografiert. Die so entstandenen Portraits werden im Internet veröffentlicht und teilweise von Künstlern bearbeitet, als digitale Collage, als Zeichnung, als Gemälde etc. Für nächstes Frühjahr ist eine Ausstellung mit diesen Arbeiten im städtischen Kulturraum hier in Gelsenkirchen geplant.

Nun gab es Hinweise darauf, dass der deutsche Foto-Künstler Horst Wackerbarth bereits 25 Jahren ein Projekt mit dem Titel "Galerie der Menschheit" durchführt, in dem eine breite rote Couch eine Rolle spielt. Auf ihr lichtet Wackerbarth weltweit Berühmtheiten, aber auch Unbekannte ab. Er ist zudem Vorsitzender einer Universal Couch Foundation. Man sagte, er habe sich das Konzept, Personen auf einer roten Couch zu fotografieren, schützen lassen. http://www.horst-wackerbarth.com

Obwohl Herr Wackerbarth mit seiner Couch offenbar ziemlich herumkommt, war sein Projekt bis gestern den Machern in GE nicht bekannt. Nun gibt es Warnungen vor den rechtlichen Konsequenzen.

Deshalb die Frage: Hat Herr Wackerbarth wirklich das Exklusivrecht daran, Personen auf einer roten Couch zu fotografieren? Unterscheidet sich seine internationale Couch nicht soweit von dem rein unkommerziellen roten Gelsenkirchener Sofa und dem Ansatz der Bildbearbeitung durch Künstler, dass hier eine neue Schöpfungshöhe vorliegt?
Es wurden mit dem Sofa bereits mehrere Stationen hier in Gelsenkirchen gemacht. Die Sache ist in der lokalen Bevölkerung recht beliebt. Das können und wollen die macher nicht einfach in der Versenkung verschwinden lassen.

P.S.: In jüngster Zeit ist Herr Wackerbarths Couch nicht mehr rot, sondern Magenta, da er Werbung für T-Online macht.


Außerdem gibt es unzählige rote Sofa Projekte im Internet:

http://www.das-rote-sofa.de

http://dasrotesofa.de

http://www.amazon.de/s/ref=nb_ss_w?....e+Sofa%22&x=0&y=0

http://www.tv38.de/content/sendungen_a_z/das_rote_sofa

http://www.kath-kirche-march.de/kkm/sema/gemeinde/dasrotesofa/

http://www.sg-flensburg-handewitt.d....2592&cHash=37765ec732

http://www.ninahauer.de/wahlkreis/rotesofa.php

http://www.kulturfreientreff.de/portfolio/prinzing.htm

http://www.minderheitenrat.de/RotesSofa/Index.htm

http://www.verein-klosterschule.de/news.php?extend.4

http://www.presseclub-mainz.de/derclub/rotes-sofa-presseclub

http://home.fotocommunity.de/achim_....hp?id=970172&g=375126

http://www.betacity.de/mailingliste/3544.html

http://www.spd-bad-arolsen.de/nc/pr....uf-das-rote-sofa/880.html

http://kiel.von-seiner-schoenen-sei....ewpub&tid=3&pid=9

http://www.goest.de/Theaterkeller.htm#sofa

http://www.stadtgespraeche-rostock.de/040/0055/

http://ottis-forum.de/viewtopic.php?t=4600

http://www.grevesmuehlen.de/index.p....=118&cHash=82e311348d

http://www.das-erste.de/marie/sofa_smesny.asp

http://www.jasminonline.de/cgi-bin/....p;forum=3&beitrag=318

http://view.stern.de/v2/picture/101....iew=list&userid=16681

http://www.sonnenhorn.de/rotessofa

http://marlisprinzing.de/ende.htm

http://www.hl-live.de/aktuell/text.php?id=14117

http://www.a-p-dok.com/index.php?dom=1&lang=22&p=18

http://www.openpr.de/news/84352/Rot....our-fuer-guten-Zweck.html

http://inidias.blogspot.com/

http://www.schmiede.ca/wiki/index.php?page=Das+Rote+Sofa

http://www.salzi.at/article/politik/2630/

Verstoß melden



4 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1660x hilfreich)

Man sagte, er habe sich das Konzept, Personen auf einer roten Couch zu fotografieren, schützen lassen.

Das dürfte schwer möglich sein. ;)

Man könnte vielleicht in Ausnahmefällen begründen, daß eine sehr spezielle Art von Werken quasi ein 'künstlerisches Markenzeichen' darstellt (wie Christo mit seinen Verpackungen).
Dann könnte man vielleicht mit UWG argumentieren. (Sehr zweifelhaft.)

Aber weder das Urheber- noch das Marken- noch das Patentrecht erlauben es, Konzepte von Werken (und nicht etwa nur konkrete Werke) zu schützen.

Das würde unter 'Schutz einer Idee' fallen und damit unschützbar sein.

Auch Herr W. würde mit Sicherheit jemanden finden, der schon das Konzept 'Couch fotografieren' oder gar 'Möbel fotografieren' vor ihm 'geschützt' hat, da würde er sich auch bedanken, wenn er den Laden dicht machen könnte. ;)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Besinnungstäter
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 1x hilfreich)

Danke für die schnelle Antwort - so dachte ich es mir auch.. Ideen patentieren bzw. schützen lassen - sehr merkwürdige Idee :grins:

Vielen Dank für die Hilfe

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
Snuggles
Status:
Praktikant
(863 Beiträge, 235x hilfreich)

quote:
Danke für die schnelle Antwort - so dachte ich es mir auch.. Ideen patentieren bzw. schützen lassen - sehr merkwürdige Idee



GERADE zum Schutz von IDEEN gibt es aber das Marken-, Patent-, Gebrauchsmuster- und Geschmacksmusterrecht.

Ich sehe hier zwar auch nur eine geringe Wahrscheinlichkeit, dass das (noch!) überhaupt geschützt ist, aber so eine pauschale Argumentation `macht ja jeder` bzw. `eine Idee kann man ja gar nicht schützen` ist riskant und - tut mir leid - falsch.

Ich empfehle die Lektüre der Definition von Geschmacksmuster bei Wikipedia:


Ein Geschmacksmuster ist Gegenstand eines gewerblichen Schutzrechts, das seinem Inhaber die ausschließliche Befugnis zur Benutzung einer ästhetischen Gestaltungsform (Design, Farbe, Form) verleiht.

Ästhetische Gestaltungen sind vom Patent- und Gebrauchsmusterschutz ausgenommen, können aber nach dem Geschmacksmustergesetz durch die Eintragung in das Geschmacksmusterregister ebenfalls gegen Nachahmung geschützt werden.


Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschmacksmuster

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
Mareike123
Status:
Unparteiischer
(9596 Beiträge, 1660x hilfreich)

GERADE zum Schutz von IDEEN gibt es aber das Marken-, Patent-, Gebrauchsmuster- und Geschmacksmusterrecht.

Nein, das gibt es zum Schutz von konkreten Umsetzungen von Ideen.

Die Idee 'verbessertes Bremssystem' is nicht schützbar. Die konkrete Implementierung eines ABS schon.
Die Idee 'Menschen von A nach B bringen' ist nicht schützbar. Ein innovatives neues Fortbewegungsmittel schon.
Die Idee 'Menschen auf roter Couch fotografieren' ist nicht schützbar. ...

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.024 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.414 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.