Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
538.616
Registrierte
Nutzer

Frage zu Dispokredit

22.4.2006 Thema abonnieren Zum Thema: Bank Dispo Konto
 Von 
roger-rabbit
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Frage zu Dispokredit

Hallo,

ich habe folgendes Problem. Die Bank hat meinen Dispo gekündigt. Ich war bis vor kurzen noch im Soll. Ich wurde zwar schon 2 mal angeschrieben , habe die schreiben aber ignoriert, da sie sehr komisch geschrieben waren und auch von der Ausführung darauf zu schliessen war, daß die Briefe nicht von meiner Bank waren.
Nun mußte ich fest stellen, daß dem nicht so gewesen ist.
Nun habe ich vor kurzen einen Betrag eingezahlt, mit dem ich im Prinzip das ganze Soll ausgeglichen hab und noch etwas Haben dazu.
Nun muß ich allerdings eine Rechnung bezahlen, die das Konto wieder in den Bereich des Solles bringen würde. Ich könnte zwar die Rechnung auch so bezahlen, einen Teil meines Lohnes erhalte ich noch die kommenden Tage, aber ich kann mir bzw. meiner Familie nun nichts zu essen kaufen.
Das eigentliche Problem der Sache wird wohl sein, daß auf mein Konto keine Gehaltszahlungen eingehen, dieses Gehalt lasse ich mir seit ca. 1 Jahr von meinen Arbeitgeber bar auszahlen.
Ich hatte nun in der letzten Zeit einige Anschaffungen getätigt, dabei nun nicht an den Dispo gedacht. Der Bank ist natürlich aufgefallen, das es keine regelmässigen Eingänge gibt und hat natürlich, nachdem ich nicht reagiert habe, den Dispo gekündigt.
Meine Frage dazu.
Wie bekomme ich den Dispo wieder eingesetzt. Worauf kann ich verweisen bzw. was sollte ich mitbringen. Vorallem wie erkläre ich vernüftig, warum ich nicht reagiert habe?
Danke im vorraus.

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Bank Dispo Konto


3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
SunnyBoy
Status:
Beginner
(112 Beiträge, 45x hilfreich)

Auf jeden Fall solltest du aktuelle Gehalts-
nachweise mitbringen und dafür sorgen, dass der Lohn in Zukunft wieder auf dein Konto fließt, denn ohne Zahlungseingänge kann ein Dispo schließlich nicht funktionieren.
Zu den Briefen solltest du offen erklären, welchen Verdacht du hattest.

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
angie69
Status:
Praktikant
(614 Beiträge, 84x hilfreich)

Ja , wie Sunny boy schon schrieb, ist es genauer so:

Bank kontrolliert Deine Zahlungseingänge jeden Monat. Diese sollten zusammen "regelmäßig" die Hälfte wie Dein Dispokredit betragen.

Wenn z.B. stehts 1000 eingehen, bekommst Du 2000 Dispo gewährt.

Geht aber nur ständig was ab, bist Du für Bank nicht mehr Kreditwürdig dahingehend:
Sie denken dann Du hast kein Einkommen und verwendest jetzt noch Dispo und da stoppen sie das eben damit, indem Dispo weggenommen wird.

Kenne es von einer Bekannten, die bekamm immer Lohn von zwei Firmen,Kindergeld und Unterhalt und zwei Monate kam nur die Hälfte rein , weil sie nur für eine Firma arbeiten konnte und kein Unterhalt bekam und da wurde ihr Dispo von 2400 auf 1600 gesetzt. Das sie da gerade Dispo wegen fehlenden Unterhalt und zweiten fehlenden Lohn dringeder brauchte als zuvor, hat die Bank nicht interressiert.
Bei regelmäßig nur noch
800 Einkommen stand ihr nur noch 1600 , nicht mehr 2400 zu - Basta!

Als beide Jobs wieder liefen und Unnterhalt kam, erhöhten sie den Dispo problemlos wieder!
Aber als er gekürzt würde, war meine Bekannte so aufgelöst, weil sie dachte 2400 jetzt ausschpfen zu dürfen, wo sie Geld brauchte und shon 1600 ausgeschöpft hatte!!!!! Da hatte sie nämlich genau von einem Tag auf den anderen 800 weniger auf Konto zur Verfügung deshalb - gerade wo sie Dispo mal ne Weile voll brauchte....

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
murgab123
Status:
Student
(2959 Beiträge, 602x hilfreich)

Also erst einmal ist der Dispo i.d.R. davon abhängig, wie hoch der mtl. Gehaltseingang ist. Wenn kein Gehalt mehr auf das Kto. geht, ist die Bank natürlich berechtigt - dies wird sie auch tun - den Disporahmen zu streichen bzw. zu kündigen.

Das Sie auf die Briefe nicht reagiert haben (waren diese tatsächlich ohne Briefkopf der Bank??) ist für die Bank ein Hinweis auf Desinteresse.

Gehen Sie zu Ihrer Filiale und versuchen Sie die Angelegenheit zu klären.

Einen Dispo wird man Ihnen erst wieder einräumen, wenn Sie einen regelmäßige mtl. Gehaltseingang anhand eines Arbeitsvertrages sowie Überweisungsauftrag an dieses Kto. nachweisen können.


-----------------
"Eigentlich bin ich ganz lieb, manchmal!"

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 187.248 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.003 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.