Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
525.113
Registrierte
Nutzer

Gebrauchsmuster formulieren

7.5.2009 Thema abonnieren
Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Inventor
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gebrauchsmuster formulieren

Hallo liebe Forumsgemeinde.

Ich frage mich grade wie groß meine Chancen sind ein Gebrauchsmuster zu formulieren das wirklich Bestand hätte vor einem Gericht.
Denn dafür ist es ja da.

Bei meiner Recherche im DEPATISnet habe ich festgestellt das wohl keine Beschreibung von "seinem Erfinder" selbst geschrieben wurde. Es werden meisten derart komplizierte und ungewöhnliche Satzkonstrukte verwendet das es sich wohl nur ein Anwalt ausdenken kann.

Hat jemand schon mal einen Fachmann mit der Ausarbeitung eines Gebrauchsmusterschutzes beauftragt? WIe hoch waren die Kosten? Stundensatz oder Pauschale?

Bei meiner Erfindung handelt e sich um eine Möglichkeit der Verriegelung eines Behälters mit 2 ineinander greifenden Bauteilen.

Gott zum Gruße

Verstoß melden



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
der_neue123mitglied
Status:
Frischling
(13 Beiträge, 0x hilfreich)

Hi,

also erst einmal: Ich habe schon viele Gebrauchsmusterschutzbeschreibungen geschrieben, schon an vielen Innovationen mitgearbeitet und auch schon viele geselesen, habe aber noch nie jmd. dafür beauftragt.

Es stimmt, es klingt oft so, als hätten Juristen oder auch Patentanwälte diese Beschreibungen, Anträge geschrieben. Es ist aber trotzdem möglich (besonders noch beim Gebrauchsmusterschutz) den Antrag selbst zu verfassen, auch wenn es extremst aufwendig ist und es nicht "eine Wochenendsaktion" ist, sondern ein Wochenprojekt, da du sehr genau auf Formulierungen und genaue Bezeichnungen, SKizzen achten musst.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

MfG

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(69607 Beiträge, 32086x hilfreich)

Zitat (von der_neue123mitglied):
Hoffe, ich konnte dir helfen.

Nach 10 Jahren dürfte er wohl eine Lösung gefunden haben ...


Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 180.650 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
76.544 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.