Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
542.439
Registrierte
Nutzer

Gewinnausschüttung GMBH

9.10.2008 Thema abonnieren
 Von 
Surfdirgel
Status:
Frischling
(1 Beiträge, 0x hilfreich)
Gewinnausschüttung GMBH

Hallo, ich bin zu 64% prozent Gesellschafter sowie alleiniger Geschäftsführer einer GmbH. Bei der Bilanzbesprechung kam vor das der Anteil von 36% meines Mitgesellschafters der die Firma verlässt (31.12.2007) ausgeschüttet wird. Frage: Ich als 64%iger Inhaber und Geschäftsführer muss doch in den Entscheidungsprozess über Ggewinnausschüttungen integriert werden und ich kann auch sagen dieses Jahr machen wir keine Gewinnausschüttung oder ?? Inwiefern kann mein Mitgesellschafter diesen Prozess der Gewinnausschüttung beeinflussen oder auf eine Ausschüttung bestehen ??

Ich habe es hier mit einem wesentlich erfahrenerem Gegenpart zu tun und wäre deshalb über eine Antwort sehr dankbar.

Verstoß melden



1 Antwort
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1023x hilfreich)

Die Angaben sind etwas unklar.
Der Mitgesellschafter ist ausgeschieden und hat seinen Anteil zum 31.12.07 abgetreten? Oder zum 31.12.08? verkauft? verschenkt? An wen?
Ein ausscheidender Gesellschafter hat natürlich einen Anspruch auf den Wert seines Anteils, der nicht nur aus dem Gewinn in Geld entsprechend der Bilanz, sondern auch aus anderen Werten besteht.
Alle Modalitäten sollten in einem Gesellschaftervertrag vereinbart worden sein. Evtl. Änderungen müssen durch die Gesellschafterversammlung beschlossen und dokumentiert werden.
Sicher ist es nicht möglich, dass ein Teilhaber, auch wenn er über die Mehrheit verfügt,eine Auszahlung verhindern kann.
Den tatsächlichen Wert eines 36%-igen Anteils bei Ausscheiden eines Gesellschafters kann NUR euer (guter!) Steuerberater bzw. ein unabhängiger Gutachter errechnen.
Gruß!

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 189.290 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.742 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.