Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
541.883
Registrierte
Nutzer

was passiert mit der GmbH bei Scheidung

11.1.2008 Thema abonnieren Zum Thema: Firma GmbH
 Von 
maxxi1965
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)
was passiert mit der GmbH bei Scheidung

guten morgen , ich habe eine kurze frage und vielleicht kann mir hier jemand einen kleinen Tipp geben.

Frau A und Herr B Heiraten 1989 und machen sich kurz darauf Selbständig. Nach ein paar Jahren merken Sie das die Firma sehr gut läuft und Bauen ein großes Firmengebäude. Daraufhin wurde aus der Firma eine GmbH inder Herr Bseit 1998 alleiniger Gesellschafter ist mit z.Zt.9000 Euro entnahme pro Monat.
Frau A hatte nur eine Prokura in der Firma aber das Firmengelände und die Bebauung dort drauf ist auf Frau A geschrieben ... also Eigentümer. GmbH bezahlt also Miete an Frau A die damit das Firmengelände und die Bebauung abbezahlt. Wohl aber sagte er jetzt das die GmbH in Zukunft nicht mehr eine so hohe Miete bezahlen kann wie die ganze Zeit.
Jetzt hat Frau A sich getrennt von Herrn B und jetzt sagt B , sie bekommt nichts von der Firma, obwohl sie sie mit aufgebaut hat und auch darin genauso wie Herr B gearbeitet hat. Der Lohn wurde auch bereits gekürzt von Frau A die zur Zeit Aufgaben für die Firma von zuhause ausübt. Herr B bezahlt auch z.Zt. keinen Unterhalt an Frau A die mit Ihrer Tochter (17)sich eine Wohnung genommen hat. Der Sohn (15) ist bei Herrn B der sich aber überhaupt nicht darum kümmert und an WE sehr oft unterwegs ist. Der Sohn wurde zwischenzeitlich in 2.Monaten schon 4 x von seiner Mutter nachts bei seinen Freunden bedrunken abgeholt und übernachtete bei Frau A. und das mit 15.
Herr B meint auch, das Frau A froh sein könnte das er Ihr überhaupt etwas Lohn bezahlt und ist z.Zt. in keiner weise zu einer klärung betreff Firma oder Unterhalt bereit. Bereits schon drei Vorschläge wurde von Ihm immer wieder verworfen. Genauso ist es mit priv.Sparbüchern und Aktien die Herr B alleinige verfügung darauf hat. Ferner ist noch zu vermerken das Frau A und Herr B ein Haus gemeinsam besitzen und das keine Gütertrennung oder Ehevertrag im vorfeld abgeschlossen wurden.

Wer kann mir bitte in diesem Fall helfen ??

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Firma GmbH


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
ikarus02
Status:
Master
(4412 Beiträge, 1021x hilfreich)

Da kann nur ein/e Anwalt/in helfen!
ALLES was in der Ehe gemeinsam angeschafft wurde, unterliegt dem Vermögensausgleich.

-----------------
"behandle jeden so, wie du selbst behandelt werden möchtest."

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
maxxi1965
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 1x hilfreich)

danke erst einmal :-)

1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 188.955 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
79.623 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.