Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.319
Registrierte
Nutzer

Auto pfändbar???

23. November 2009 Thema abonnieren
 Von 
tearsdontlie1979
Status:
Frischling
(4 Beiträge, 0x hilfreich)
Auto pfändbar???

Hallo,

folgendes Problem. Wir haben einen 6 Jahre alten Opel Zafira, Wert des Autos ca. 5000 Euro. Angemeldet ist der Wagen auch mich.
Nun habe ich leider noch Schulden. Nun war heute morgen der Gerichtsvollzieher bei uns und wollte das Auto eigentlich pfänden.
Da mein Mann das Auto aber benötigt um zur Arbeit zu kommen, wollte sie da noch mal genauer recherchieren und hat auch den Fahrzeugbrief vorerst mitgenommen. Wir dürfen das Auto aber noch nutzen.

NUn meinte sie das es pfändbar ist, aus dem Grund da es auf mich läuft und ich es nicht benötige um zur Arbeit zu kommen. Wie stehen die Chancen das wir das Auto behalten dürfen. Wie gesagt, mein Mann ist darauf angewiesen, da er im Sicherheitsdienst arbeitet und ständig wechselnde Objekte, sowie Schichtdienst hat. Hinzu kommt noch das wir auf einen Dorf wohnen, und nicht in einer Stadt.

Bin für alle Antworten dankbar.

Lg

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Dieter25
Status:
Lehrling
(1970 Beiträge, 989x hilfreich)

Gem. § 765a ZPO kann auf Antrag des Schuldners das Vollstreckungsgericht eine Maßnahme der Zwangsvollstreckung ganz oder teilweise aufheben, untersagen oder einstweilen einstellen, wenn die Maßnahme unter voller Würdigung des Schutzbedürfnisses des Gläubigers wegen ganz besonderer Umstände eine Härte bedeutet, die mit den guten Sitten nicht vereinbar ist.
Eine solche Härte könnte eintreten, wenn Ihr Ehemann im Falle der Pfändung des Autos seinen Arbeitsplatz verliert und die dadurch entstehende finanzielle Einbuße auch Sie treffen würde. Allerdings liegt die Entscheidung darüber im Ermessen des Gerichts.

-----------------
""

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(102536 Beiträge, 37404x hilfreich)

quote:
Angemeldet ist der Wagen auch mich.

Dies ist erstmal irrelevant.


Wichtig ist WER steht im Kaufvertrag des Wagens?



quote:
Wir dürfen das Auto aber noch nutzen.

Das ist schon mal ein gutes Zeichen ...




-----------------
"Die Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung dar !"

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 232.741 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
95.765 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen