Bank überweißt pfändung trotz p konto

8. März 2019 Thema abonnieren
 Von 
blaustirnchen
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)
Bank überweißt pfändung trotz p konto

Hallo , am 13.02.2019 ging der Lohn vom Minijob ( 450,- ) meines Mannes für Januar auf sein konto ein , am 28.02.2019 sein Lohn vom Arbeitgeber 1730.- für Februar , zu dem Zeitpunkt kam eine Pfändung und wir haben an diesem Tag ein p-konto aus dem bisherigen Girokonto gemacht , Freibetrag 1130 ,- Euro , am Tag darauf eine Bestätigung geholt für die Unterhaltspflicht mir gegenüber , somit schutzbetrag 1550.- Euro. Da nur der unpfändbaren Lohn von der hauptfirma aufs Konto kommt und er da schon gepfändet wird , wollten wir auf dem Gericht eine kontofreigabe holen , Bank sagte das in den nächsten 4 Wochen nichts gepfändet wird , und wir Zeit hätten um das zu klären . Heute Abend kuck ich und die Bank hat 630 .- Euro als Pfändung überwiesen , das konto wurde erst zum monatsanfang März in ein p konto umgestellt , das pfändungsgeld ist unsere Miete , dürfen die das , da es ja verschiedene Monatslöhne waren , 1x Januar und 1x Februar ?
Wie kann ich mich dagegen wehren , liebe grüsse Andrea

Notfall oder generelle Fragen?

Notfall oder generelle Fragen?

Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Ein erfahrener Anwalt im Zwangsvollstreckungssrecht gibt Ihnen eine vertrauliche kostenlose Einschätzung!
Kostenlose Einschätzung starten Kostenlose Einschätzung starten



3 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9326 Beiträge, 2996x hilfreich)

Zitat (von blaustirnchen):
dürfen die das ,


Zumindest rechnerisch kommt es hin. Summe aller Geldeingänge in dem Monat minus Freibetrag von 1550 € des Monats.
Es scheint so, dass die Schutzwirkung des P-Kontos entgenen dieser Aussage
Zitat (von blaustirnchen):
das konto wurde erst zum monatsanfang März in ein p konto umgestellt ,
schon vorher griff.

Berry

0x Hilfreiche Antwort

#2
 Von 
blaustirnchen
Status:
Frischling
(2 Beiträge, 0x hilfreich)

Aber die sagten ich kann auf dem gericht eine kontofreigabe beantragen und nicht das so schnell geld weg kommt , hätte 4 wochen zeit

0x Hilfreiche Antwort

#3
 Von 
Sir Berry
Status:
Unparteiischer
(9326 Beiträge, 2996x hilfreich)

Zitat (von blaustirnchen):
Aber die sagten ich kann auf dem gericht eine kontofreigabe beantragen und nicht das so schnell geld weg kommt , hätte 4 wochen zeit


Ich vermute insoweit ein Missverständnis. Bei dem 4 Wochen Schutz ist vermutlich die Regelung aus § 850 k Absatz 1 ZPO gemeint, die augenscheinlich aber auch umgesetzt wurde.

Es kann aber auch sein, dass die Bank das "Restguthaben" lediglich abgesondert und noch nicht an den Gläubiger ausgekehrt hat.

Warum besprecht ihr das nicht mit dem Mitarbeiter, der die erste Auskunft gegeben hat.

Berry

0x Hilfreiche Antwort

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 264.329 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 30
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
106.970 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. 5€ Einstellgebühr pro Frage.

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen