Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
527.802
Registrierte
Nutzer

Schuldner Strategien

Geschlossen Neuer Beitrag
 Von 
Vale450
Status:
Frischling
(6 Beiträge, 0x hilfreich)
Schuldner Strategien

Hallo,

nach einem Zivilverfahren hat ein Gläubiger Anspruch auf beispielsweise 10000 Euro Schmerzensgeld.
Angenommen, Gläubiger erwägt bei einem Schuldner eine Zwangsvollstreckung durchzuführen, nach dem dieser nicht freiwillig zahlen möge.

Welche legalen Strategien; beziehungsweise Tricks, könnte hierbei der Schuldner eigentlich anwenden?

Was für eine Wirkung würde eine Namensänderung des Schuldners bedeuten?

Falls es zu einer Pfändung kommen würde: Dürfte direkt beim Arbeitgeber gepfändet werden oder könnte der Schuldner das Gehalt seines Arbeitgebers auf ein fremdes Konto überweisen lassen, sodass das Gehalt an sich nicht berührt werden kann? Und könnte dann, bei demjenigen, wo dass Geld nun hingeht, gepfändet werden oder würde sich diese Person gar strafbar machen?

Würde es sich hier allgemein schon um eine Vereitelung einer Zwangsvollstreckung handeln? Oder sind diese Maßnahmen nicht rechtswidrig?

Würde mich mal interessieren


Danke euch

Verstoß melden

Nicht genau ihre Frage? Wir haben weitere Antworten zum Thema
Pfändung Konto Schuldner Zwangsvollstreckung


2 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
wirdwerden
Status:
Unbeschreiblich
(28533 Beiträge, 11810x hilfreich)

Eigentlich ist vor 10 Tagen doch alles schon beantwortet worden. Also nochmals: ein bockiges "ich will nicht," ist eine törichtige dumme Haltung.

Man kann in Deutschland nicht so einfach mal seinen Namen ändern. Ist aber auch wurscht, der Schuldner bleibt derselbe, nutzt also nichts. Natürlich kann der Gläubiger beim Arbeitgeber pfänden. Es ist einerlei, wohin das Geld überwiesen wird. Fakt ist, dass die Gehaltspfändung vorher aufläuft, und der Arbeitgeber dann nur den freien Betrag überweisen wird. Klar kann es Probleme für den gutmütigen Freund geben, mir fällt da z.B. das Zauberwort "Geldwäsche" ein. Und irgendwann interessiert bei so viel Hartleibigkeit sich auch der Staatsanwalt für den Fall.

wirdwerden

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
charlyt4
Status:
Student
(2073 Beiträge, 575x hilfreich)

Zitat (von Vale450):
Welche legalen Strategien; beziehungsweise Tricks, könnte hierbei der Schuldner eigentlich anwenden?


Keine, es gibt keine - willst du das nicht verstehen?

Es gibt bereits ein Urteil - wenn`s blöd läuft, könnte der Gerichtsvollzieher bereits am Montag bei deinem
Chef auf der Matte stehen (wenn er weiss wo du arbeitest).

Signatur:
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 181.955 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.053 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.