Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
530.843
Registrierte
Nutzer

Teilungsversteigerung Kreditaufnahme

10.7.2019 Thema abonnieren
 Von 
motorock
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)
Teilungsversteigerung Kreditaufnahme

Hallo,

wir möchten ein Grundstück aus einer Teilungsversteigerung erstehen und müssen dazu einen Kredit aufnehmen. Dazu soll bei Zuschlag eine neue Grundschuld auf das ersteigerte Grundstück eingetragen werden. Wann ist dies frühestens möglich? Nach Verteilungstermin? Oder gibt es eine Möglichkeit als neuer Eigentümer direkt nach Zuschlag an einen neuen Eintrag ins Grundbuch zu kommen?

Vielen Dank im Voraus

Verstoß melden



5 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
AR0710
Status:
Schüler
(192 Beiträge, 44x hilfreich)

Man ist mit Zuschlag zwar Eigentümer des Grundstücks. Jedoch kann man es erst belasten wenn man im GB eingetragen ist. Also warten bis die Eintragungsmitteilung kommt, dann die Grundschuld eintragen.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
motorock
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Vielen Dank.

Wann ist denn mit der Eintragungsmitteilung zu rechnen? Zeitraum nach Zuschlag. Oder hängt das auch am Verteilungstermin?

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
AR0710
Status:
Schüler
(192 Beiträge, 44x hilfreich)

Der Verteilungstermin hat damit nix zu tun.
Nach dem Zuschlag wird das Grundbuchamt vom Versteigerungsgericht um Eintragung ersucht.
Sollte der Ersteher dann doch nicht bezahlen, dann findet ein Forderungsübergang zu Gunsten des alten Eigentümers mit Hilfe von Zwangshypotheken statt.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
motorock
Status:
Frischling
(3 Beiträge, 0x hilfreich)

Gut, dann les ich aber heraus, dass es eine zeitnahe Möglichkeit nach Zuschlag für den Eintrag der neuen Grundschuld gibt, ohne den kann nämlich der Kredit nicht ausgezahlt werden. Sonst beißt sich nämlich die Katze in den Schwanz

Besten Dank

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
AR0710
Status:
Schüler
(192 Beiträge, 44x hilfreich)

I.d.R ist es so, dass der Verteilungstermin ca. 6 Wochen nach dem Zuschlag durchgeführt wird. Wenn beide Eintragungen in dieser Zeit vollzogen werden, dann ist ja alles gut. Ansonsten, wenn noch nicht alles eingetragen ist und das Darlehen noch nicht ausgezahlt ist, mit dem Gericht in Verbindung setzen und um Aufschub des Verteilungstermins bitten.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 183.436 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
77.591 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.