Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
536.294
Registrierte
Nutzer

Vermögensauskunft - Kann Termin nicht wahrnehmen

9.7.2018 Thema abonnieren
 Von 
Gaze
Status:
Frischling
(5 Beiträge, 0x hilfreich)
Vermögensauskunft - Kann Termin nicht wahrnehmen

Hallo,

Ich hätte morgen einen Termin zur Vermögensauskunft, den ich aufgrund eines anderen Termins nicht wahrnehmen kann. Den GVZ hat das aber nicht interessiert. Er meinte nur "Ist kein Grund fernzubleiben. Wenn Sie nicht erscheinen, dann trage ich Sie ins Schuldnerverzeichnis ein." Einen neuen wollte er mir deswegen nicht geben. Bevor Fragen aufkommen: Den anderen Termin hatte ich schon VOR der Vermögensauskunft. Kann ich leider nicht absagen. Und normalerweise geht ja dann auch auf Antrag des Gläubigers ein Haftbefehl mit raus.

Jetzt hab ich natürlich Bammel davor, dass der GVZ direkt morgen mit der Polizei antanzt. Meine Fragen:

1. Kriegt der GVZ den Haftbefehl so schnell?
2. Werde ich wirklich direkt mit der Polizei besucht oder gibt der GVZ nochmals einen letzten Termin bevor es dazu kommt?

Kann man sich eigentlich irgendwo beschweren? Oder hab ich halt Pech gehabt?

Verstoß melden



6 Antworten
Sortierung:
#1
 Von 
mepeisen
Status:
Unsterblich
(23106 Beiträge, 15182x hilfreich)

Zitat:
Den GVZ hat das aber nicht interessiert. Er meinte nur "Ist kein Grund fernzubleiben. Wenn Sie nicht erscheinen, dann trage ich Sie ins Schuldnerverzeichnis ein."

Und damit hat er natürlich Recht.

Zitat:
Kann ich leider nicht absagen

Doch. Das kannst du.
Du willst es nur nicht.
Was ist das denn, was dir wichtiger ist, als die Vermögensauskunft?

Zitat:
1. Kriegt der GVZ den Haftbefehl so schnell?

Das kann schon relativ fix gehen, ja.

Zitat:
2. Werde ich wirklich direkt mit der Polizei besucht oder gibt der GVZ nochmals einen letzten Termin bevor es dazu kommt?

Du wirst bestimmt nochmal Gelegenheit bekommen. Dass es aber erst zum Haftbefehl kam, steht beispielsweise dann auch erst mal in der Schufa so drin.

Zitat:
Kann man sich eigentlich irgendwo beschweren?

Nö. Du hast diesen Termin wahrzunehmen. Sonst würde sich ja jeder ständig mit Ausreden um diesen Termin drücken. Mag sein, dass du wirklich einen Konflikt hast, dann ist das blöd, ja. Aber dann lebe auch mit den Konsequenzen.

Signatur:Mitglied im AK Inkassowatch. Anfragen per PM. Meine Beiträge stellen keine Rechtsberatung dar. Siche
1x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#2
 Von 
Harry van Sell
Status:
Unbeschreiblich
(73278 Beiträge, 32731x hilfreich)

Grundsätzlich gilt: Deine Termine, Dein Problem

Ausnahmen gibt es wenn es grob unbillig wäre, wie z.B. die eigene Hochzeit oder eine Beerdigung naher Familienangehöriger.



Signatur:Meine persönliche Meinung/Interpretation! Im übrigen verweise ich auf §675 Abs. 2 BGB
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#3
 Von 
salkavalka
Status:
Lehrling
(1214 Beiträge, 824x hilfreich)

Geh doch einfach in die nächste Sprechstunde des Gerichtsvollziehers und gib dann die Auskunft ab. So schnell geht das mit dem Haftbefehl auch wieder nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#4
 Von 
hiphappy
Status:
Master
(4159 Beiträge, 2129x hilfreich)

Zitat (von Gaze):
Kann ich leider nicht absagen.

Die Liste der Termine, die man nicht absagen KANN ist äußerst gering.

Ladung zu einer Gerichtsverhandlung würde mir da einfallen.

Dann ist die Liste aber auch schon fast beendet.

Es mag noch ein paar Sachen geben, bei denen ein Gerichtsvollzieher Entgegenkommen zeigt. Ein einfaches "hab einen anderen Termin" reicht aber nun einmal nicht.

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#5
 Von 
Rosenquarz
Status:
Schüler
(276 Beiträge, 94x hilfreich)

Die Ladung des GV kam ja nicht aus dem Nichts. Schon vorher gab es mindestens ein Schreiben und einen/mehrere Versuche, Dich zu erreichen. Klar haben die GV da den Papp auf, wenn der Schuldner mit müden Ausreden ankommt.

Wie hier schon gesagt wurde, geh während der Sprechstunde dort hin, um freiwillig die Vermögensauskunft abzugeben. Spart Kosten.

Und nein, Dich holt sonst nicht die Polizei..

0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

#6
 Von 
AltesHaus
Status:
Gelehrter
(11207 Beiträge, 2925x hilfreich)

Zitat (von salkavalka):
Geh doch einfach in die nächste Sprechstunde des Gerichtsvollziehers und gib dann die Auskunft ab. So schnell geht das mit dem Haftbefehl auch wieder nicht.

Sicherlich haben auch die anderen Recht mit dem was sie so schreiben, aber das hier ist ein adäquater Rat den ich beherzigen würde.

Signatur:Ich erteile keine Ratschläge, ich schreibe nur wie ich die Dinge handhaben würde.
0x Hilfreiche Antwort Verstoß melden

Jetzt Anwalt dazuholen.

Für 60€ beurteilt einer unserer Partneranwälte diese Sache.

Jannis Geike Nicolas Reiser Felix Hoffmeyer
  • Antwort vom Anwalt
  • Innerhalb 24 Stunden
  • Nicht zufrieden? Geld zurück!
  • Top Bewertungen
Ja, jetzt Anwalt dazuholen

Und jetzt?

Für jeden die richtige Beratung, immer gleich gut.
Schon 186.010 Beratungen
Anwalt online fragen
Ab 25
Rechtssichere Antwort in durchschnittlich 2 Stunden
78.558 Bewertungen
  • Keine Terminabsprache
  • Antwort vom Anwalt
  • Rückfragen möglich
  • Serviceorientierter Support
Anwalt vor Ort
Persönlichen Anwalt kontaktieren. In der Nähe oder bundesweit.
  • Kompetenz und serviceoriente Anwaltsuche
  • mit Empfehlung
  • Direkt beauftragen oder unverbindlich anfragen
Alle Preise inkl. MwSt. Zzgl. 2€ Einstellgebühr pro Frage.