Topthemen im Forum Generelle Themen Gericht
Gerichtsvollzieher Kosten Amtsgericht Gerichtstermin weitere Themen »
  • 6 Antworten | letzte am 23.4.2010 von recht bekommen

    Hallo, seitdem mich mein Chef gekündigt hat, war ich krankgeschrieben wg. Depression. Trotzdem habe ich gegen die Kündigung geklagt. Inzwischen geht es mir immer schlechter und ich muß 600 km zum Termin fahren. Welche Auswirkung hat eine Krankschreibung auf den Termin? Momentan ist mir alles ...

  • 4 Antworten | letzte am 20.4.2010 von Don Carlo

    Hallo, kurze Frage: muss man als Beschuldigter vor Gericht erscheinen oder kann man sich durch einen Anwalt vertreten lassen? Ich meine mehr als meine Aussage die Ich bei der Polizei gemacht habe kann Ich eh nicht und Ich möchte nicht meinen Arbeitgeber eine Vorladung vorlegen müssen wegen einer sa ...

    Anwalt
  • 2 Antworten | letzte am 17.4.2010 von p.p. 1.1

    Hallo, Person X hat gegen mich geklagt. Er hatte nie auch nur die geringstre Chance, auch wenn er sich unter anderem auch gefälschter Urkunden bediente (Strafanzeige wird sicher eingereicht). Wegen des hohen Streitwertes bestand Rechtsanwaltszwang. Dem eigenen Rechtsanwalt habe ich also rechtszeiti ...

    Anwalt
  • 2 Antworten | letzte am 15.4.2010 von Stefan 5

    Guten Tag, ich bin Inhaber eines neuen Fitnessclubs. Für mich tut sich nun das Problem mit dem Getränkeverborts auf, in den Urteilen der Gerichte steht, dass wenn ein "Sonderangebot" (flatrate) vertraglich bindend ist gegen ein solches Verbot von mitgebrachten Getränken nichts zu sagen i ...

  • 2 Antworten | letzte am 9.4.2010 von meri

    Kann / darf ein Richter in einer öffentlichen Verhandlung den Zuhörern das Mitschreiben untersagen? Wenn ja, auf welcher rechtlichen Grundlage? Aus welchen möglichen Gründen? Gibt es Unterschiede Zivilprozeß, Arbeitsgericht, Verwaltungsgericht, Finanzgericht, Strafrecht, o.ä.?

  • 3 Antworten | letzte am 9.4.2010 von AxelK

    Hallo, hoffe ich bin hier richtig. Meiner Mutter wurde durch Ärztepfusch die rechte Hand verkrüppelt. Den Prozess hat meine Mutter auch gewonnen, nur macht nun der Richter seit gut 1 1/2 Jahren keinen Vergleichsvorschlag. Kann dieser sich wirklich einfach so lange Zeit lassen? Wenn ich nur be ...

    Mutter
  • 5 Antworten | letzte am 3.4.2010 von VivaColonia

    Hallo Allerseits, im Mai bin ich zu einer Gerichtsverhandlung als Zeuge geladen. Der Vorfall um den es sich handelt ist nun schon nen gutes dreiviertel Jahr her und ich weiß ehrlichgesagt nicht mehr 100%ig wie sich damals alles zugetragen hatte. Habe ich eine Möglichkeit bzw. das Recht meine Z ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 30.3.2010 von sabine henning

    Hallo, ich bin heute sowohl als Beschuldigter, als auch als Zeuge vor Gericht. Sowohl meine Mutter als auch ich haben eine Vorladung bekommen. Nun bin ich mir aber ziemlich sicher dass meine Mutter von ihrem Zeugnisverweigerungsrecht gebrauch machen kann und vor Gericht nicht erscheinen muss. E ...

  • 2 Antworten | letzte am 22.3.2010 von Stefan 5

    Guten Tag, eine formale Frage: Wir werden uns in einem Zivilprozess mit geringem Streitwert (ca. 100 €) selbst vertreten. Gut möglich, dass es kein mündliches Verfahren geben wird, insofern können wir unsere Urkunden/Belege nicht "life vorlegen". Offensichtlich sind diese dem Sc ...

  • 1 Antwort | letzte am 21.3.2010 von Line

    Hallo, ich entschuldige mich erstmals für den Betreff mir ist leider nichts richtiges eingefallen. Ich habe letztes Jahr mit einem bekannten ein Homestudio eingerichtet, wir haben vereinbart das jeder die hälfte zahlt so hat er und ich 200€ gezahlt. Da es nicht mehr genutzt wurde hat er ...

    Geld
  • hot 21 Antworten | letzte am 21.3.2010 von Rathgeber

    Was kann ich tun? Soll ich mich an an die Generalstaatsanwaltschaft wenden? Am 28.2.2009 habe ich den Eigentümer der Hausverwaltung H. K. wegen Nötigung angezeigt. Ich wurde auf unverschämte Weise aus meiner angemieteten Wohnung gemobbt. Als Beweismittel hatte ich Briefe mit Beleidigungen und Dif ...

  • Normaler Posteinwurf

    von Hermann1 | am 11.3.2010

    4 Antworten | letzte am 14.3.2010 von Stefan 5

    Hallo, angenommen das Gericht schickt jemandem eine Klageschrift zu, in der er aufgefordert wird innerhalb einer Frist dazu Stellung zu nehmen. Dieser versäumt zu seinem Nachteil die Frist und behauptet infolge Urlausabwesenheit diese versäumt zu haben. Gibt es irgend eine Vorschrift nach d ...

    Post
  • 1 Antwort | letzte am 10.3.2010 von VivaColonia

    hallo Demnächst steht ein Einigungstermin vorm Landgericht statt,wenn keine einigung erzielt werden kann,wie lange dauert es in der regel bis zur eigendlichen Hauptverhandlung?Oder könnten noch weitere Termine statt finden? Mfg Rona -----------------" "

  • 9 Antworten | letzte am 9.3.2010 von Rathgeber

    Jeder kennt ja den Fall: Nichtsahnend überquert man als Fußgänger eine Fußgängerampel die noch grün zeigt und Sekundenbruchteile später wird sie rot. Man hat aber die Fahrbahn gerade noch bei grün betreten. Ein Polizist ist jedoch anwesend und sieht alles ganz anders: Er behauptet man habe die Fahrb ...

    Aussage
  • über 6.000,- Euro Stromrechnung...

    von freilich | am 8.3.2010

    3 Antworten | letzte am 8.3.2010 von ffw-112

    Geneigte Leser, ich möchte hier einen Sachverhalt vortragen, der mich nun mittlerweile seit 5 Jahren verfolgt. Im November 97 mietete ich ein kleines Häuschen, das mit Nachtspeicheröfen beheizt wurde. Der Verbrauch war auch in Tag- und Nachtstrom gegliedert. In den Jahren 98-03 lag der durchschnit ...

    Rechnung
1·25·50·7576777879·100·125·137