• hot 62 Antworten | letzte am 23.1.2023 von Kalanndok

    Wir waren vor 2 Wochen in Kitzbühel und sind beim Wenden in einer Sackgasse unbeabsichtigt wohl mit den Hinterrädern auf ein Privatgrundstück gekommen. Dies wurde mit einer Kamera gefilmt. Nun haben wir ein Schreiben eines in Deutschland ansässigen Anwalts bekommen, der sich wohl auf Parkdelikte spe ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 18.12.2022 von Cousupp

    Moin, ich hätte gerne mal eure Einschätzung zu folgendem Sachverhalt: Nehmen wir einmal an, bestimmte Personengruppen würden sich folgender "Masche" bedienen: Es werden Online-Auftritte missliebiger Personen "gescannt". Anschließend werden absurde zivilrechtliche Forderun ...

  • hot 17 Antworten | letzte am 12.11.2022 von arnonym117

    Hallo, es gibt folgende Situation: Ich habe ein Haus gekauft. In diesem Haus gibt es eine vermietete Wohnung. Nach dem Kauf habe ich die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt. In diesem Zusammenhang und wegen weiterer Punkte habe ich einen Rechtsstreit mit dem Mieter. Inzwischen wurde Klage erhobe ...

  • Wie soll man reagieren?

    von 123Lucy | am 13.5.2022

    hot 31 Antworten | letzte am 12.9.2022 von 123Lucy

    Ich frage für eine Bekannte: Zum Vorfall: Am 12.11.2021 ist eine Frau auf ein Privatgrundstück mit dem Auto eingefahren. Trotz mehrfacher Aufforderung der Bekannten das Privatgrundstück zu verlassen wollte die Frau das Grundstück nicht verlassen, da die Frau in einem Zug auf dem Grundstück ...

  • hot 28 Antworten | letzte am 9.9.2022 von AR377

    Hallo! Klageverfahren wg. Unterlassung vor dem Amtsgericht. Kläger und Beklagter Privatpersonen ohne anwaltliche Vertretung. Schriftliches Vorverfahren. In der Klageerwiderung noch vehement wurde bestritten dass der gegenständliche Unterlassungsanspruch bestünde. In seiner Duplik plötzlich er ...

  • 3 Antworten | letzte am 6.8.2022 von wirdwerden

    Hallo, ich habe einen Rechtsstreit gegen einen ehemaligen Kunden verloren, bei dem es um Rückforderung von (zunächst vermeintlich) fälschlich berechneter Mwst. ging. Es wurde eine Ratenzahlung vereinbart. In der Gesamtforderung sind bereits Gerichtskosten, Zinsen für die Dauer des Rechtsstreits, ...

  • hot 18 Antworten | letzte am 24.7.2022 von go613274-69

    Hallo, ich habe bei zwei großen und bekannten Glücksspielanbietern im Internet im Zeitraum von 2013-03/2021 einmal knapp 20.000 und einmal knapp 10.000€ verloren (Nachweise vorhanden). Ich habe nun mehrere Urteile auch von Oberlandesgerichten gelesen, wo man den Klägern die Einzahlungen rüc ...

  • hot 19 Antworten | letzte am 10.6.2022 von Anami

    Hallo, İch habe eine dringenden Fall. Alles lief super mit dem Anwalt , er erhielt alle Unterlagen , wir telefonierten noch vor 2 Monaten bestimmt 2 Mal die Woche und es wurde auf jede Nachricht entweder ein Tag später oder spätestens 3-8 Tage später geantwortet. Kommunikation lief super, ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 1.6.2022 von 24.SEPT.2021

    Nachdem ich ja in diesem Thread https://www.123recht.de/forum/schadensersatz/Wie-hoch-waere-ein-Schmerzensgeld-fuer-Beleidigung-im-Gerichtssaal-__f597553.html Davon überzeugt worden bin das eine Schmerzensgeld Klage wegen Beleidigung eher unangebracht ist und nicht die gewünschte Wirkung entf ...

  • 9 Antworten | letzte am 6.5.2022 von drkabo

    Hallo, das Berufungsgericht weist nach Hinweis nach § 522 II ZPO meine Berufung zurück, ohne vorher über meinen PKH-Antrag zu entscheiden. Stattdessen kommt die Rechnung über die Gerichtskosten und der Kostenfestsetzungsantrag des Gegenanwalts. Auf diesen KFA habe ich, mit dem Verweis, dass ...

  • 4 Antworten | letzte am 17.2.2022 von salkavalka

    Hallo zusammen, Ich habe letzte Woche Freitag das endurteil als Brief zu dem Vergleich in einem zivilverfahren erhalten. In dem Vergleich hieß es, ich habe 53% der gerichtskosten zu tragen. Da dies mein erstes Mal ist und ich keinen Anwalt genommen habe, bin ich relativ lost. Die Beiträge i ...

  • Anwältin reagiert nicht

    von Zitronenelch | am 27.10.2021

    hot 52 Antworten | letzte am 3.11.2021 von Chakameh

    Hallo, ich habe mich im Januar 2018 wegen eines Streitfalls von einer Anwältin beraten lassen. Sie sagte, dass mein Fall sehr gute Chancen vor Gericht hätte. Also beauftragte ich sie, Klage einzureichen, zahlte das Honorar (dafür erhielt ich eine Quittung) und verließ die Kanzlei. Ein paar Tage s ...

  • 7 Antworten | letzte am 27.10.2021 von Harry van Sell

    Ich möchte einen Mahnbescheid gegen einen Schuldner beantragen. Dies möchte ich lieber erst ab dem 01.01.2022 machen. Ich habe nur Angst, dass ab dem 01.01.2022 die Gerichtskosten für den Mahnbescheid steigen. Ist das der Fall?

  • 7 Antworten | letzte am 16.9.2021 von go590737-44

    Hallo, beim Wasserski (Wakeboarden, Reifen etc.) fahren ist es so, dass man zu zweit auf dem Boot sein muss, wenn man jemanden zieht. Also jemand der das Boot fährt und eine andere Person, die den gezogenen beobachtet. Das mach ja auch alles Sinn und ist nachvollziehbar. Bei uns ist nun di ...

  • 8 Antworten | letzte am 30.6.2021 von Anami

    Das hat mich schon immer mal interessiert: Angenommen A verliert vor Gericht, egal bei was. Dann gibt es doch immer den Punkt, das der Verlierer die Verfahrenskosten übernehmen muss. Auch die Kosten des gegnerischen Anwalts? Und wenn ja, gilt da nur die Kosten die während des Verfahrens entstanden ...

123·5·10·13