• hot 21 Antworten | letzte am 23.5.2024 von smogman

    Hallo zusammen, es geht um Kindesunterhalt & Betreuungsunterhalt. Der Kindsvater verdient sehr gut, weigert sich aber mehr als 355€ Mindestunterhalt (Kind ist 15 Monate alt) für unser Kind zu zahlen und will keinen Betreuungsunterhalt mir zahlen. - seit Januar ist er in Verzug gesetz ...

  • 9 Antworten | letzte am 23.5.2024 von spatenklopper

    Hallo, wir haben (inzwischen) eine Scheidungsfolgevereinbarung vom Notar in der Kindesunterhalt, Haus, Versorgungsausgleich, Zugewinn, Hausrat geregelt ist. Nun will mein (zukünftiger) Ex im Laufe des Jahres die Scheidung einreichen. Er sagt wir können uns einen (seinen) Anwalt teilen (also di ...

  • 3 Antworten | letzte am 19.5.2024 von wirdwerden

    Hallo, ich bräuchte mal bitte Eure Meinung bzw. Eure Ratschläge. Nach 22 Jahren Ehe habe ich mich vor 2,5 Monaten von meinem Mann getrennt und bin ausgezogen. Meine Anwältin wurde mir vor Jahren von einer Bekannten sehr empfohlen, und anfangs schien sie meinen Erwartungen auch zu entsprechen. ...

  • 3 Antworten | letzte am 15.5.2024 von wirdwerden

    Mein Ex hat die Scheidung eingereicht. Bei der ersten und einzigen Anhörung stellte der Richter die Fragen, die ich erwartet hatte. Datum der Trennung, ob ich mich scheiden lassen möchte, Gehalt vor 1 Jahr, Situation mit den Kindern. Und dann fragte sie meinen Ex nach seinen aktuellen Vermögenswerte ...

  • hot 14 Antworten | letzte am 15.5.2024 von wirdwerden

    Hallo, ich habe mich letztes Jahr von meinem Ex-Mann getrennt und scheiden lassen (Scheidung steht noch aus). Leider sind viele Dinge passiert, weshalb mein Ex-Mann zurzeit nur begleiteten Umgang beim Jugendamt hat (z.B. Drogenmissbrauch, psychische und physische Gewalt gegenüber mir vor den Kind ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 15.5.2024 von tvtotal

    Hallo, muss ein Zwangsgeld, das aufgrund der Nichtabgabe des Fragebogens zum Versorgungsausgleich vom Familiengericht verhängt wurde, bezahlt werden, wenn die Abgabe des Fragebogens vor der Vollstreckung des Zwangsgeldes erfolgt? Danke

  • 3 Antworten | letzte am 14.5.2024 von Harry van Sell

    Hallo allerseits, Wir haben unsere Scheidung mit nur einem Anwalt vollzogen, weil wir uns einig waren. Wir haben mit einem Notar eine Scheidungsfolgenvereinbarung abgeschlossen. Nach dem Verkehrswert belaufen sich die Kosten ohne MwSt auf 1500 €. So weit so gut. Nun hat die Anwältin für den ...

  • 6 Antworten | letzte am 13.5.2024 von tvtotal

    Hallo, angenommen, man hat die 2-Wochen-Frist zur Einreichung von Folgesachen für die Scheidung nicht eingehalten bzw. verpasst Kann man sich durch Versäumen des 1. Termins eine neue Frist "verschaffen"? Also muss der neue Termin dann wieder mindestens 3 Wochen vorher angekündigt worden ...

  • hot 10 Antworten | letzte am 8.5.2024 von drkabo

    Ich bin Schuldner von Unterhaltszahlungen für 2 Kinder. Im November 2022 berechnete meine Anwältin vorläufig, dass ich 115 % der Düsseldorfer Tabelle (4. Stufe) zahlen würde. Es wurde nie eine Titulierung erstellt. Und mein Anwalt hat es falsch berechnet, indem er 100% des Wertes auf meiner Gehal ...

  • 5 Antworten | letzte am 8.5.2024 von spatenklopper

    Guten Tag, Ich habe eine Frage zum Unterhalt . Der wird zwar gerade auch durch das Jugendamt berechnet , aber mein Exmann hat durch seine „Anwältin" berechnet bekommen , dass er von dem eigentlich den Kindern zustehenden 1250 Euro nur 952 Euro zahlen kann . Er verdient ca 3200 netto ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 29.4.2024 von wirdwerden

    Hallo, ich hoffe hier mal wieder um Rat! Partei A möchte sich scheiden lassen und Partei B verweigert dies und meint ich solle die Scheidung doch einreichen und sehen, was ich davon habe! Nun ist Partei A schwer krank geworden im letzten Jahr, getrennte Konten gab es schon immer. Welche Nachteile ...

  • 8 Antworten | letzte am 22.4.2024 von smogman

    Hallo, ich bin gerade sowas von unsicher. Meine Ex-Partnerin entzieht mir gerade unser gemeinsames Kind. Ist mit dem Kind ohne meine Zustimmung weggezogen und boykottiert seit dem den Umgang. Ich habe einen Anwalt beauftragt. Dieser hat ein Sorgerechtsverfahren eröffnet. In diesem Verfahren so ...

  • hot 29 Antworten | letzte am 18.4.2024 von smogman

    Folgender Sachverhalt: Kindsvater hat sich von Kindsmutter getrennt. Aus der Ehe gingen zwei gemeinsame Kinder hervor (knapp 3 Jahre, 8 Monate) Nun ging es um die Zahlung des Unterhalts. KV hat zuvor gut verdient, womit sogar Trennungsunterhalt hätte gezahlt werden können. KV ist angeste ...

  • 7 Antworten | letzte am 17.4.2024 von Harry van Sell

    Moin Allerseits und @Harry, schon mal vielen Dank im Voraus ;)), Kunde hat sich vor mehr als 6 Monaten von seiner Ehe-Frau getrennt, bis zu dem Zeitpunkt haben sie in seinem Haus gewohnt. Sie wollte sich eine Wohnung suchen, das Ganze zieht sich nun aber schon seit mehr als 6 Monaten in die Länge ...

  • zu hot 11 Antworten | letzte am 13.4.2024 von Pummelblume

    Folgender Sachverhalt: Kindsvater hat sich von Kindsmutter getrennt. Aus der Ehe gingen zwei gemeinsame Kinder hervor (knapp 3 Jahre, 8 Monate) Nun ging es um die Zahlung des Unterhalts. KV hat zuvor gut verdient, womit sogar Trennungsunterhalt hätte gezahlt werden können. KV ist angeste ...

123·125·250·375·500·625·655