Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.255
Registrierte
Nutzer

Topthemen im Forum Familienrecht Ehegattenunterhalt
Kind weitere Themen »
  • 4 Antworten | letzte am 28.12.2021 von bertram-der-bärtige

    Hallo zusammen :-) Kurze Frage: wenn mit Scheidungsurteil festgelegt wurde, dass der eine Ex-Ehepartner dem anderen zum monatlichen nachehelichen Unterhalt in Höhe von xx Euro verpflichtet ist und eine Änderung nur möglich sei, sofern der Unterhaltsberechtigte Partner Einkommen über eine gewisse ...

  • 4 Antworten | letzte am 29.10.2021 von Anami

    Hallo Foren-Gemeinde, Folgender Sachverhalt liegt vor. Meine Frau hat mir im Oktober 2020 eröffnet, dass sie seit Juli 2020 ein Verhältnis mit einem anderen hat. Von Oktober bis Dezember 2020 ist sie immer nur über''s Wochenende zu ihm. Unter der Woche war sie in unserer gemeinsamen W ...

  • 7 Antworten | letzte am 10.9.2021 von wirdwerden

    Guten Tag, ich würde euch bitten mir eure Einschätzung mitzuteilen wie die Chancen stehen das meine Ex-Frau oder das Jobcenter Ehegattenunterhalt / Betreuungsunterhalt von mir verlangen können und das Familiengericht zu dem Thema Sorgerecht steht. Vielen Dank schonmal vorab für eure Mühe. Zu m ...

  • 9 Antworten | letzte am 12.2.2021 von Anami

    Der Ex Mann meiner neuen Lebenspartnerin bedroht sie mit Anwalt und Streichung des Nachehegattenunterhalt. Meine neue Lebenspartnerin wurde mehrere Jahre betrogen und alle Freunde wandten sich von ihr ab da ihr Ex Mann Gerüchte in die Welt setzte mit der sie nun zu kämpfen hat. Sie unternimmt da ...

    Unterhalt
  • 6 Antworten | letzte am 17.7.2020 von famunterhalt

    Hallo und Guten Abend, ich bräuchte mal etwas Unterstützung in einer Ehegattenunterhaltsthematik. Hier ein paar Fakten vorab: Verheiratet seit 2005 Trennung Mitte 2016 Trennungsjahr = Kalenderjahr 2018 2 Kinder (beide 16 Jahre) Kinderunterhalt 940 EUR Mein Einkommen ca. 3000 EUR / Monat ...

    Einkommen
  • 4 Antworten | letzte am 20.5.2020 von wirdwerden

    Guten Abend, Ich bin momentan in einer sehr schwierigen Phase und bräuchte dringend ein paar Ratschläge. Meine Ehe , 8 Jahre verheiratet und 2 Kinder (Mädchen,Zwillinge 2 Jahre), ist durch sehr viel Streitereien in die Brüche gegangen und wir haben letzte Woche entschieden uns entgültig zu trenn ...

    Unterhalt
  • 3 Antworten | letzte am 8.5.2019 von edy

    Hallo, ich hoffe sehr, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Grundsätzlich habe ich die Berechnung von Kindesunterhalt, Mehrbedarf, Ehegattenunterhalt usw. verstanden. was mir nun aber nicht klar ist, ist, wie sich der Fall verhält, wenn der Unterhaltsschuldner regelmäßig Kindesunterhalt plus Mehr ...

    Kindesunterhalt
  • 7 Antworten | letzte am 25.1.2019 von kikijk

    Ist es statthaft, dass die Ehefrau für den Fall der Trennung auf den Unterhalt ihres sehr gut verdienenden mannes verzichtet, wenn Kinder im Spiel bzw. Geplant sind? Mir stellt sich die Frage, weil die Mutter nach der Trennung möglicherweise nur noch Teilzeit oder evtl. Gar nicht mehr arbeiten könnt ...

    Unterhalt
  • 4 Antworten | letzte am 19.11.2018 von kikijk

    Hallo zusammen, nach 7 Jahren Ehe und 2 gemeinsamen Kinder (1 und 3 Jahre) haben meine Frau und ich uns getrennt. Nun geht es ans Finanzielle! Ich werde natürlich den Kindesunterhalt und den Ehegattenunterhalt bezahlen! Allerdings kann Sie wegen der Kinder noch nicht arbeiten und wenn sie ei ...

    Kindesunterhalt
  • hot 48 Antworten | letzte am 9.3.2018 von fb367463-2

    Hallo, Ich habe meine Frau 2001 kennen gelernt. Ihre Tochter war damals 3 Monate alt. 2004 haben wir geheiratet. Ich habe die Tochter nie adoptiert. 2014 habe ich mich getrennt. Meine Frau war über die gesamte Ehezeit nicht arbeiten da sie kurz nach der Eheschliessung an immer mehr körperlicher Geb ...

    Frage
  • hot 14 Antworten | letzte am 1.12.2017 von edy

    Guten Abend, folgende Situation: Einkommen A. 3800 Euro. Einkommen B. 1000 Euro. Grob gerechneter Unterhalt von A. an B. duerfte somit bei 1200 Euro liegen. Allerdings betreut A. die gemeinsamen Kinder, zwei und vier Jahre. Somit muesste B. an A. Kindesunterhalt zahlen. Wie wird hier ger ...

    Kindesunterhalt
  • Ehegattenunterhalt 2018

    von Centrom | am 1.11.2017

    0 Antworten | erstellt am 1.11.2017

    Hallo zusammen, wenn ich richtig recherchiert habe, ist die Düsseldorfer Tabelle für nächstes Jahr noch nicht veröffentlich worden. Weis jemand, wann diese ungefähr veröffentlicht wird? Ist schon etwas bekannt ob sich beim Selbstbehalt bzgl. des Ehegattenunterhaltes etwas ändern wird? Danke und G ...

    Tabelle
  • 1 Antwort | letzte am 27.9.2017 von ratlose mama

    Hallo, ich war nicht länger als zwei Jahre verheiratet und habe mit meiner Ex Frau Zwillinge, die drei Jahre alt sind. Ich verdiene 3750€ im Monat Netto und Sie 1380 € Netto in 18h. Mit der Arbeit beginnt sie aber erst jetzt und nun muss der Ehegatteunterhalt neu berechnet wer ...

    18
  • 3 Antworten | letzte am 13.8.2017 von edy

    Folgender Sachverhalt. Kind ist 18 Jahre, in Ausbildung und lebt bei der Kindsmutter. Kindsvater zahlt Unterhalt. Kindsmutter war mit Kindsvater nie verheiratet. Kindsmutter hat irgendwann geheiratet und hat sich von dem Mann scheiden lassen, bekommt also Ehegattenunterhalt. Für die Unterhaltsber ...

    Einkommen
  • hot 21 Antworten | letzte am 3.2.2017 von Sir Berry

    Hallo ihr, Ich habe da mal eine frage und zwar folgender fall ein enger freund von mir lebt in scheidung ( sollte in 5 monaten durch sein) zahlt natürlich unterhalt an gemeinsamen sohn 17 und in ausbildung und an seine noch ehefrau ... hat er an sich auch gar kein problem mit da er gut verdient ...

    zahlen
123·5·10·15