Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.449
Registrierte
Nutzer

  • 4 Antworten | letzte am 8.8.2022 von Toxic_GER

    Hallo, mein Töchterchen ist im letzten Jahr 18 geworden, den Unterhalt habe ich bis Dato immer an ihre Mutter gezahlt, bei der sie die meiste Zeit lebt. Nun hat mir jemand erzählt, dass ich das Geld eigentlich an meine Tochter zahlen müsste da sie 18 ist, ist dem so? Dann beginnt meine Tochter ...

  • hot 18 Antworten | letzte am 1.8.2022 von smogman

    Hallo, m.E. wird das durchschnittliche Nettoeinkommen bei Kindesunterhalt als Durchschnitt der letzten 12 Monate berechnet oder? Wie verhält es sich, wenn dazwischen ein Jobwechsel war und das neue Einkommen höher ist? Vielen Dank, Tom

  • 2 Antworten | letzte am 12.1.2022 von Hunter123

    Guten Abend zusammen, es geht um folgende Konstellation. Gerichtlich wird nun nachehelichen Unterhalt ab dem Jahr 2022 eingeklagt. Zugrundegelegt werden soll das Einkommen aus dem Jahr 2021, in dem es eine größere Steuererstattung für das Steuerjahr 2020 (>4000€) gab. Ein Großteil der ...

  • 7 Antworten | letzte am 10.1.2022 von smogman

    Zum Sachverhalt: A ist arbeitslos geworden und kann den Kindesunterhalt nicht in voller Höhe leisten. Die Kindesmutter (B) beantragt Unterhaltsvorschuss, was potenziell dann sich zukünftig negativ auf A auswirken könnte. B verdient über €3300 netto. A hat gehört, dass in ein einem so ...

  • 6 Antworten | letzte am 7.1.2022 von wirdwerden

    Hallo zusammen, , folgender hypothetischer Fall: Vater zahlt Unterhalt an die Mutter seines Kindes. Basis des Unterhalts ist die Berechnung des Einkommens. Dies setzt sich zusammen aus 2.500 € p.m. Arbeitseinkommen und 2.000 € p.m. Vermögenseinkommen. Gesamteinkommen also 4.50 ...

  • 1 Antwort | letzte am 8.12.2021 von wirdwerden

    Hallo, wie ist das mit dem Trennungsunterhalt? A und B leben getrennt. A arbeitet Vollzeit und zahlt Unterhalt für die 3 gemeinsamen Kinder. B arbeitet 35 Std. Der Differenzbetrag zwischen den Nettoeinkommen liegt unter 1000. Die Kinderbetreuung liegt bei 5/9. A braucht also eine Wohnung, in de ...

  • Einkommen angezweifelt

    von afrolove | am 15.11.2021

    6 Antworten | letzte am 16.11.2021 von afrolove

    Hallo, ich habe einen 13 jährigen Sohn, der seit einem Vergleich vor dem Familiengericht seit Juni diesen Jahres bei mir lebt. Über das Jugendamt habe ich wegen des Unterhaltes eine Beistandschaft eingerichtet. Leider ist meine Ex scheinbar nicht leistungsfähig, sie hat nur eine Unterhaltsurku ...

  • Kindesunterhalt Einkommen 12 Monate

    von opc555 | am 4.6.2021

    hot 11 Antworten | letzte am 7.6.2021 von smogman

    Hallo, ich bin gegenüber meiner Kinder ab Juni 2021 Unterhaltspflichtig durch Auszug 01.06.2021 Nun will das JA Einkommen der letzten 12 Monate haben? Wieso ist das relevant und nicht das aktuelle? Mein Einkommen der letzten 12 Monate war ja teilweise mehr als jetzt, da jetzt Krankengeldbez ...

  • zu 3 Antworten | letzte am 8.3.2021 von smogman

    Hallo, Ich habe eine Frage bzgl. dem Bezug von Kindergeld im Wechselmodell. Ich habe mich 2017 von meinem Exmann und Vater meiner Tochter (5) getrennt. Seitdem lebt sie im Wechselmodell 50/50 bei ihm bzw mir. Ihr Hauptwohnsitz ist zwar offiziell bei ihm, da er in der ehemaligen Familienwohnun ...

    Unterhalt
  • 2 Antworten | letzte am 16.1.2021 von spasa

    Hallo zusammen. Kennt sich zufällig beim Kindesunterhalt jemand mit dem Thema Erwerbsobliegenheit & fiktivem Einkommen aus? Situation ist, dass die Kinder (14,17) bei der KM leben und ich auch ordentlich meinen betitelten Unterhalt zahle (auch wenn ich die Kinder lieber bei mir hätte). Den Kin ...

    Kindesunterhalt
  • 4 Antworten | letzte am 27.10.2020 von Sir Berry

    Hallo zusammen, ich hab eine kurze Frage: Ich lebe seit Mitte September getrennt von meiner Frau (bin am 24.09 aus der Ehewohnung ausgezogen). Das rechtliche Trennungsdatum wurde vom RA meiner Noch-Frau mit Mitte Mai angegeben, obwohl das nicht richtig ist, da wir Anfang August mit der gemeinsame ...

  • Aushändigung Unterlagen Einkommen

    von Azimute | am 12.10.2020

    8 Antworten | letzte am 12.10.2020 von Sir Berry

    Hallo zusammen, Mann muss zur Unterhaltsberechnung sein Einkommen offen legen und schickt die Unterlagen per Mail an den Anwalt der Ex-Frau. Mann untersagt die Weiterleitung der Unterlagen an die Ex-Frau - also Ausdrucke o. Ä. mit denen die Ex-Frau die Kanzlei verlassen könnte bzw. die Weiterlei ...

    Exfrau
  • hot 24 Antworten | letzte am 5.10.2020 von smogman

    Hallo liebes Forum, pfändet die Unterhaltsvorschusskasse auch Vermögen, oder nur Einkommen ? Sagen wir, der Schuldner lebt im Ausland und hat kein Einkommen (Selbstversorger). Er hat aber ein wenig Geld auf einem deutschen Konto (ca. 2500 Euro). Darf die UV-Kasse diesen Betrag pfänden ?

  • 1 Antwort | letzte am 23.2.2020 von Anami

    Das mit dem Elterunterhalt ist soweit klar das Kinder erst ab einem Bruttoeinkommen ab 100 000 Euro vom Sozialamt herangezogen werden können wenn die Eltern in ein Pflegeheim kommen.. Aber wie ist das wenn mein Bruttoeinkommen zwar unter 100 000 Euro liegt, ich aber vor 15 Jahren einen kleinen Ba ...

    Eltern
  • Einkommensnachweis gefaelscht

    von jura-jura | am 18.2.2020

    hot 20 Antworten | letzte am 19.2.2020 von wirdwerden

    Hallo, der Kindesvater fälscht bzw. frisiert seinen Einkommensnachweis, um weniger Unterhalt zahlen zu müssen - dieser Verdacht ist sehr dringend. Wie kann ich ihm auf die Schliche kommen? Hat jemand Erfahrung mit diesem Thema?

    Thema
123·5·10·15·20·25·28