• hot 12 Antworten | letzte am 8.1.2014 von Barbara54

    Mein Mann und ich (62/60) haben vor sechs Jahren ein Haus gekauft, davon hat mein Mann die Hälfte gleich bezahlt und mir eine Haushälfte geschenkt, wir stehen beide im Grundbuch, haben beide die Darlehnensverträge unterzeichnet.. Ein Jahr später haben wir geheiratet. Plan war, dass ich- die besser ...

    Scheidung
  • 4 Antworten | letzte am 5.1.2014 von cruncc1

    Hallo Community, die reine Neugierde die mich eben an einem "Stammtisch" Thema war beschäftigt mich: Freund von uns hatte im November seinen Scheidungstermin. Die Konstellation war folgende: Das Haus war fast abbezahlt als der Mann ausgezogen ist. Die restliche Laufzeit des Kredites ...

    Frau
  • 3 Antworten | letzte am 27.8.2013 von wirdwerden

    Hallo, A hat 1994 das elterliche Haus übernommen (Vater gestorben) und die Geschwister ausbezahlt. Im Notarvertrag wurde ein lebenslanges, unentgeldliches Wohnrecht zugesichert und auch ins Grundbuch eingetragen (an letzter Stelle, nach der Finanzierungsbank). Auch wurde im Notarvertrag eine Pfle ...

    Mutter
  • Schwiegereltern und Ex-Gatte mobbing

    von geprellt95 | am 20.8.2013

    zu 1 Antwort | letzte am 20.8.2013 von Harry van Sell

    Meine Noch-Schwiegereltern lassen mir über einen Rechtsanwalt ausrichten, sie hätten meinem Mann und mir vor 12 Jahren ein Darlehen zum Kauf eines Grundstücks gegeben. Angeblich hätten sie Zeugen. Und außerdem einen Überweisungsbeleg, der auf das Grundstück sowie nur meinen Mann lautet. Ein schriftl ...

    Trennung
  • 6 Antworten | letzte am 11.6.2013 von Harry van Sell

    Hallo mein Vater hat keine Vorsorgevollmacht gemacht, ist Dement und befindet sich im Pflegeheim. Seit kurzem hat er einen vom Gericht bestellten Betreuer. Finanziell ist mein Vater so gut gestellt, dass er sein EFH zur Zahlung der Heimkosten nicht verkaufen muss. Der Betreuer redet aber bereits ...

    Vater
  • 7 Antworten | letzte am 29.4.2013 von thomas666

    Hier zu meinem Problem, dazu etwas ausholen. Mein Ex wollte mir vor 3 Jahren den Unterhalt um 10 € kürzen, hätte sein Anwalt so ausgerechnet. Ich fand das eine Frechheit denn lt. Düsseldorfer Tabelle hat er sogar nicht mal den Mindestunterhalt bis dahin bezahlt. Ich bin also mit dem Schr ...

    Kind
  • 0 Antworten | erstellt am 23.4.2013

    Hallo. Ich bin vergangene Woche per Einschreiben Rückschein vom Anwalt meiner Frau darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass sie sich von mir scheiden lassen will. Wir haben ein gemeinsames Haus, des keiner von uns halten kann. Der geschätzte Verkaufspreis deckt nicht die Restschulden, hinzu kommen ...

  • 3 Antworten | letzte am 3.3.2013 von TiA2010

    Hallo, ich hoffe das ich hier im richtigen Forum bin. Es geht um folgendes: Wir wollen unser Haus verkaufen, wo meine Mutter und mein Vater lebenslanges Einsitzrecht haben. Sie willigen dem Hausverkauf voll und ganz zu und würden dadurch ja das Einsitzrecht verlieren. Muss ich jetzt w ...

    Eltern
  • 2 Antworten | letzte am 19.12.2012 von Capitano

    Hallo liebes Forum, ich hoffe dass mir jemand bei der Beantwortung meiner Frage helfen kann… Konkret geht es um folgendes Problem: Ich bin seit Juni 2012 von meiner Frau getrennt lebend. Seit ca. zwei Jahren hatte ich eine Freundin, jedoch ist der Entschluss meine Frau tatsächlich zu verlas ...

    Geld
  • 3 Antworten | letzte am 20.11.2012 von Nubikalee

    Hallo, ich habe durch einen Hausverkauf Vermögen mit in die Ehe gebracht, mein Mann legte dies an, da wir beide Erwerbstätig waren, wurde dieses Vermögen innerhalb von 10 Jahren aufgestockt und seit ca. fünf Jahren spekuliert mein Mann damit in Aktien. (Dort wurden Gewinne erzielt) Seit dem 01.05. ...

    Kosten
  • Auszahlung Hausverkauf

    von dada123 | am 24.4.2012

    4 Antworten | letzte am 24.4.2012 von GISNAH

    Hallo! Mein Kollege lebt in Scheidung. Er hat vor einigen Jahren ein Haus gekauft und es auch während der Ehe alleine finanziert. Sie ist allerdings im Grundbuch mit eingetragen. Das Haus soll jetzt vekauft werden. Der Käufer ist bereit 200.000 € zu bezahlen, der Kredit beträgt noch 150.000 ...

  • 5 Antworten | letzte am 2.4.2012 von quiddje

    Hallo! Ich habe vor 7 Jahren ein Haus zusammen mit meinem Mann gebaut. Nun sind wir seit einiger Zeit dabei uns scheiden zu lassen, und ich weiß leider noch nicht genau, wie das mit dem Verkauf unseres Hauses weiter geht und ob ich evtl auf Schulden sitzen bleibe. Das Haus hat mit allem drum u ...

    helfen
  • 3 Antworten | letzte am 29.3.2012 von edy

    Hallo liebe Gemeinde, Ehepartner A und B haben ein gemeinsames Haus. allerding ist die Aufteilung 20 (A) zu 80 (B). Beim Verkauf des Hauses, sagen wir für 100.000 Euro entfallen entsprechend 20.000 auf A und 80.000 auf B. Was passiert, wenn das Haus vor der Scheidung Verkauft wird? Bleibt der Gel ...

    Scheidung
  • 3 Antworten | letzte am 28.10.2011 von akiera

    mein Sohn 21 ( Schüler auf dem Gym)wurde von seinem Vater verklagt auf Minderung des Unterhaltes, er bekam Prozesskostenbeihilfe. Der Unterhalt wurde von 240 auf 200 € gekürzt, nach dem der Anwalt ihm geraten hat zuzustimmen. Jetzt soll mein Sohn die Prozesskosten zurückerstatten. Er hat u ...

    Vater
  • 4 Antworten | letzte am 10.10.2011 von HeHe

    Hallo, ich habe eine Frage zum Thema Hausverkauf. Szenario: Meine Eltern sind seit einigen Jahren geschieden und haben damals als Ehepartner ein Haus zusammen gebaut. Die letzten Jahre lebte meine Mutter in diesem Anwesen und hat sich nun entschlossen dieses Haus zu verkaufen. Meine Frage nun: ...

    Mutter
1·23456·10·12