Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
13.493 Ratgeber, 2.347.261 Forenbeiträge, 254.709 Rechtsberatungen
614.255
Registrierte
Nutzer

  • 5 Antworten | letzte am 2.6.2022 von salkavalka

    Hallo Gemeinde, habe eine Frage: Kann das rechtens/gerecht sein? Ich habe 2010 geheiratet 2019 haben wir uns getrennt(Notariell den Termin auf 2019 gesetzt und Trenunngsfolgevereinbarung abgeschlossen(Notar) in der das Datum der Trennung festgehalten war. Den Scheidungsantrag habe ich erst 2021 ...

  • 1 Antwort | letzte am 17.1.2022 von wirdwerden

    Hallo, ich habe einen Frage zum Versorgungsausgleich: ich habe nun die Berechnung des Versorgungsausgleiches meiner (noch)Frau aus ihrem Angestelltenverhältnis erhalten. Nun ist sie aber seit Oktober 2018 verbeamtet, diese Berechnung fehlt im Versorgungsausgleich. Die Berechnung/Versicheru ...

  • 4 Antworten | letzte am 23.12.2021 von wirdwerden

    Hallo, ist es beim Versorgungsausgleich notwenig das bei der Rentenversicherung keine offenen Lücken mehr sind? Laut meiner Rentenversicherung haben sie für bestimmte Zeiträume noch keine Nachweise erhalten. Z.b Studienzeit. Das war aber alles vor der Ehe. Müssen jetzt die Nachweise erst nachgereich ...

  • 1 Antwort | letzte am 15.12.2021 von wirdwerden

    Hallo, wie verhält sich der Versorgerausgleich bei der Betriebsrente? Angenommen man bekommt seit 5 Jahren eine Betriebsrente und man scheidet sich nach diesen fünf Jahren. Muss der Ausgleichpflchtige dann z.b die Hälfte dieser 5 Jahre Betriebsrente abgeben wenn der Partner in Diesen 5 Jahren kein ...

  • 1 Antwort | letzte am 22.5.2021 von wirdwerden

    Hallo und Guten Morgen, Ich bin neu hier und habe eine Frage. Undzwar bin Ich seit Februar 2020 von meinem Mann getrennt und er möchte die Scheidung. Wir haben eine eheliche Tochter 5 Jahre alt. Gestern kam dann der Brief vom Gericht mit den Unterlagen zum Versorgungsausgleich. Da m ...

  • 2 Antworten | letzte am 5.2.2021 von Ballivus

    Liebe Experten, ich bräuchte dringend euren Rat in folgender Frage bzgl. Durchführung oder nicht von Versorgungsausgleich nach deutschem Recht bei einer Scheidung in Frankreich. Ich lasse mich gerade von meiner Frau scheiden, sie wohnt in Frankreich, ich in Deutschland. Beide sind deutsche St ...

    Frau
  • 6 Antworten | letzte am 24.12.2020 von Anami

    Hallo zusammen, mein Mann hat einen Antrag auf rueckuebertragung des versorgungsausgleich wg. Todes der Exfrau gestellt. Als Antwort kam heute, dass seine Rente bereits ohne Abschlag aus dem versorgungsausgleich bewilligt wurde. Sie hatten in der Anlage ein Duplikat des rentenbescheides vom 30.06.20 ...

    Berechnung
  • 0 Antworten | erstellt am 20.12.2020

    Hallo Ihr alle! Mich hat ein Schreiben des AG erreicht dass mein Exmann die Abänderung des Versorgungsausgleiches begehrt. Ist mir soweit klar dass dies eben geltendes Recht ist. Scheidung war 1995, 3 Kinder vor 1992 geboren, eins davon Rollikind. Meine erste Frage hierzu ist: Das AG bittet mi ...

    Anwalt
  • 4 Antworten | letzte am 11.10.2020 von wirdwerden

    Guten Tag, ich würde mich freuen wenn man mir Informationen geben könnte. Primär geht es mir darum den nun folgenden Sachverhalt professionell abarbeiten zu lassen. Hier würde mich interessieren ob ihr mir sagen könnt wer hier am meisten gegen Entgelt helfen kann: Anwalt, Notar, (mir unbekan ...

    Unterhalt
  • 3 Antworten | letzte am 7.8.2020 von wirdwerden

    Hallo, mein Frau ist beamtete Lehrerin und 2005 geschieden wurden. Jetzt kurz vor der Pension. Durch die gesetzliche Neuregelung sind ja mit jeder Gehaltserhöhung meiner Frau auch die Leistungen für den Ex aus dem Versorgungsausgleich gestiegen und sind mittlerweile um 53 % im Bezug auf den Betrag i ...

    Frau
  • 3 Antworten | letzte am 30.5.2020 von fb367463-2

    Guten Tag, ich benötige mal wieder das vorhandene Schwarmwissen! Ich weiß jetzt gar nicht, ob das Familienrecht oder Sozialrecht ist.. ? Ich bedanke mich auf jeden Fall im Voraus schon mal sehr für Ihre Bemühungen! Diesmal geht es für mich um eine ganze Menge Geld, leider. Ich wurde 2009, ...

    Einkommen
  • 0 Antworten | erstellt am 19.2.2020

    Guten Tag. Die Scheidung war 2007. Durch die Mütterrente kann bei in meinem Fall, 3 Kindern vor 1992 geboren, eine Abänderung beim Familiengericht beantragt werden. Die Risiken sind mir bekannt. Bei versterben der Ausgleichberechtigten kann bei weniger als 36 Monate Rentenbezug die Rückgängigmac ...

  • Versorgungsausgleich nach Getrenntleben

    von Agatha66 | am 3.2.2020

    8 Antworten | letzte am 4.2.2020 von edy

    Hallo, ich lebe von meinem Mann (beruftätig) seit 7 Jahren getrennt und habe seit der Trennung nicht gearbeitet . dies war von uns beiden auch so gewünscht. In der ZEit war unser Sohn teilweise minderjährig. (12-19 J) Ich weiss nicht genau, ob das entscheidend ist. Wir wollen uns nun sch ...

    Frage
  • 8 Antworten | letzte am 9.11.2019 von wirdwerden

    Liebe Experten, ich habe eine Frage wegen Versorgungsausgleich bei ausländischem Scheidungsrecht. Ich wohne und arbeite in Deutschland, meine Frau in Frankreich. Wir sind schon seit ca. acht Jahren getrennt. Scheidung läuft schon in Frankreich, und wird nach französischem Recht erfolgen. Ich ...

    Frau
  • hot 19 Antworten | letzte am 22.9.2019 von wirdwerden

    Am 20 August 2018 ließ ich mich scheiden vor dem Landgericht Krakau in Polen. Meine ehemalige Frau und Ich haben doppelte Staatsangehörigkeit: Deutsche und Polnische. Ich wohnte in der BRD: von 20 August 1988 bis 15 August 2017 Eheschließung: am 30 Dezember 1982in Polen Scheidung: am 20 August ...

    Frau
123·5·10·13