• Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • 0 Antworten | erstellt am 14.7.2021

    Gelöscht da keine Antwort und Hausarbeit jetzt fertig. -- Editiert von Fragesteller0815123 am 17.07.2021 12:36

  • hot 15 Antworten | letzte am 16.4.2021 von Solan196

    Guten Morgen, macht sich eine Person nach §263 StGB strafbar wenn Sie eine Dienstleistung bucht, in Annahmeverzug gerät und dann die Stornogebühr (Schadenersatz für entgangenen Gewinn) hierfür nicht bezahlt weil sie zahlungsunfähig ist ? Wenn die Person zum Zeitpunkt der Buchung bereits zahl ...

    StGB
  • 1 Antwort | letzte am 3.2.2021 von Ballivus

    Wenn jemand eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat und danach neue Schlulden auflaufen, weil diese Person aufgrund einer nicht vorsätzlichen Uhrheberechtsverletzung im Rahmen einer Störerhaftung auf Unterlassung verklagt wird, ist dann der Strafbestand des Eingehungsbetruges § 263 Stg ...

    StGB
  • 2 Antworten | letzte am 21.12.2020 von !!Streetworker!!

    Hallo liebe Community, Die Frage die sich mir zur Zeit stellt ist folgende: Wie verhält es sich denn, wenn Person A....beispielsweise bei Amazon, ca. 6-7 Bestellungen tätigt, diese aber nicht bezahlt, bzw. den Betrag, der ihm von seinem Konto abgebucht wird wieder zurückbucht. Und dies in grö ...

    Anzeige
  • hot 14 Antworten | letzte am 20.11.2017 von Ricky123mitglied

    Hallo Zusammen, Also dieses mal habe ich eine Heftige Sache am laufen. Ich bräuchte unbedingt Ratschläge wie ich in dieser Angelegenheit weiter verfahren soll. Anfang August begann ich einen Lehrgang zum Berufskraftfahrer. Finanziert vom Jobcenter. Am 22.Sept.endete die Maßnahme. Nur hatte ich ...

    Euro
  • zu 5 Antworten | letzte am 18.7.2017 von reckoner

    Folgender Fall: Person A leiht Person B mehrere Tausend Euro (5 stellige Summe), da Person B mündlich versichert, nur eine zeitweise Durststrecke als Selbstständiger Finanzberater überbrücken zu müssen, demnächst aber wieder viele Aufträge reinkommen und der Darlehensbetrag noch vor Ablauf der Fr ...

    Frage
  • 1 Antwort | letzte am 4.12.2016 von !!Streetworker!!

    Hallo, ich habe eine Garage vermietet. Der Mieter, mit dem ich einen Vertrag geschlossen habe, hat aber noch nie seine Miete gezahlt. Jetzt ist schon der Dritte Monat. Auf Schreiben reagiert er nicht. Könnte man denn da von Eingehungsbetrug ausgehen? Viele Grüße

  • 2 Antworten | letzte am 9.8.2016 von gloegg

    Man geht ja oft von Eingehungsbetrug aus, wenn jemand sich Geld leiht und nicht zurückzahlt, obwohl er bereits vorher eine Eidesstattliche Versicherung abgegeben hat. Wie sieht das denn aus, wenn jemand zwar die Eidesstattliche Versicherung noch nicht abgegeben hat, aber hätte abgeben müssen und ...

    Versicherung
  • hot 18 Antworten | letzte am 23.5.2016 von Harry van Sell

    Hallo ihr Lieben, ich versuche meine Geschichte kurz zu fassen: Ich lernte einen jungen Mann kennen, verliebte mich und zack kam er an, er hätte aus einer alten Geschichte einen Haftbefehl, den er sich schon seit längerem entziehen würde. Er bräuchte ganz dringend 300 Euro, die restlichen 60 ...

    Polizei
  • Eingehungsbetrug/Betrug?

    von dyter07 | am 18.12.2015

    2 Antworten | letzte am 19.12.2015 von dyter07

    Der Immobilienmakler A vermittelt dem Käufer B ein Gewerbeobjekt des Herrn C. Der Kauf wird beim Notar abgeschlossen, die Provision ist verdient. Der Makler A legt dem Käufer B die Rechnung vor. Der Makler hatte einen Alleinauftrag durch den Verkäufer C. Der Käufer B verweigert die Zahlung der V ...

    StGB
  • zu hot 10 Antworten | letzte am 11.8.2015 von Danny87

    Hallo, Habe zwischen 2012-2014 mehrmals waren auf Rechnung bestellt und nicht gezahlt. Eidesstattliche versicherung habe ich im Januar 2012 abgegen. Meine Frage: wie wahrscheinlich ist eine Anzeige wegen betrug. Insgesamt belaufen sich die rechnungen auf 1500-2000 €. Welche strafe hätte ich z ...

    Frage
  • 1 Antwort | letzte am 7.4.2014 von PP9325

    Eine Freundin von mir alleinerziehend mit Kind hatte leider nie viel Glueck im Leben verschlimmert durch die Bekanntschaft den Vater ihres Kindes. Sie selbst ist knapp 30 und hat ein Schulkind. Sie hat mir gestern etwas ernsthaftes gebeichtet. Ihr Ex hatte frueher Leute betrogen.. sie hatte viel Ver ...

    Staatsanwaltschaft
  • 6 Antworten | letzte am 4.7.2012 von Harry van Sell

    A vermietet B eine Wohnung im Februar 2009. Es kommt nach drei Monaten zu Streitigkeiten wegen Mängel an der Mietsache. Im September 2009 wird das InsoVerf über das Vermögen von B eingeleitet. Die Wohlverhaltensperiode läuft seit Ende Oktober 2009. Hat B Eingehungsbetrug begangen? Hätter er nicht ...

  • 6 Antworten | letzte am 14.1.2012 von Daniell

    Hallo, meine Schuldenkarriere habe ich vor 2-3 Jahren beendet nachdem ich endlich aufgewacht bin. Ich kaufte und bestellte wie im Wahn alles auf Pump, ohne nachzudenken. Anfangs konnte ich alles zahlen, aber mit den Bestellungen wuchsen auch die Raten. Irgendwann wurde mein Verdienst geringer, d ...

    Geld
  • 4 Antworten | letzte am 2.10.2011 von dave.dun

    Wie sidn die Fristen für Eingehungsbetrug geregelt? Habe Jan. 2006 einen Vertragpartner aufgenommen, da er mir alle Verlangten Unterlagen vorlegte konnte ich mich dem Anscheinnach auch überzeugen das alles in Ordnung ist, zumal er mir von einem Anderen Unternehmer Persönlich bekannt war! Im Ja ...

123