Topthemen im Forum Strafrecht Gericht
Gerichtstermin Gerichtsverhandlung weitere Themen »
  • Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • hot 12 Antworten | letzte am 27.11.2023 von wirdwerden

    In meinen Bekanntenkreis wird im Moment das Thema „assistierte Sterbehilfe" diskutiert. Der § 217 Abs. 1 StGB („strafbewehrte Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung") verbietet die assistierte Sterbehilfe über einen sog. Sterbehilfeverein. Mit dem Urteil de ...

  • 5 Antworten | letzte am 26.11.2023 von CarstenF

    Hallo Forum! Ich habe eine kurze Frage zur Zahlung einer Geldstrafe resultierend aus einem Strafbefehl. Ich habe letztes Jahr im November ein Strafbefehl erhalten, und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Da es mir z.Z nicht möglich ist, die Geldstrafe auf einmal zu bezahlen habe ich bei Geri ...

  • Diebstahl, Adhäsionsverfahren

    von Larifarirech... | am 26.11.2023

    1 Antwort | letzte am 26.11.2023 von Harry van Sell

    Person A ist als Zeugin (auch Geschädigte) zur Verhandlung geladen. Ihr wurden 50 Euro entwendet. Da der Täter bereits bekannt ist und zweifache Bewährung hat, wird das nun vor dem Gericht verhandelt. Kann Person A die entwendeten 50 Euro im Rahmen eines Adhäsionsverfahren geltend machen? ...

  • 3 Antworten | letzte am 18.11.2023 von DeusExMachina

    Brad hat eine Straftat begangen. Einfache Verjährung ist bereits eingetreten, absolute nicht. Allerdings ist der Fall bereits vergessen. Wenn kurz vor Ablauf der Verjährung Brad sich wegen der Tat stellen würde, würde dann in diesem Fall ein komplett neues Verfahren eröffnet werden? Mal angenomm ...

  • 5 Antworten | letzte am 17.11.2023 von wirdwerden

    Person A wird vom Amtsgericht wegen eines Vergehens zu einer Geldstrafe verurteilt (30 Tagessätze). Person A erzielt ein hohes monatliches Einkommen, sodass die Geldstrafe insgesamt sehr hoch ausfällt. Als studierter Betriebswirt ist Person A jedoch an einer Schadenminimierung interessiert. Welche V ...

  • 7 Antworten | letzte am 11.11.2023 von Harry van Sell

    Geehrtes Forum, aus aktuellem Anlass habe ich eine (hypothetische) Frage: Wenn ein Autofahrer von einem anderen Autofahrer ausgebremst wird und dann mit einem Messer angegriffen wird und das Opfer, nachdem die Seitenscheibe zerstört wurde, aus Furcht um sein Leben Gas gibt und a) den Täter bz ...

  • zu 3 Antworten | letzte am 7.11.2023 von hh

    Frage stellen. Sind alle Angaben richtig? Ihr Fall Betrug in 6 Fällen paragraph 263 Abs 1, 53 StGB Guten Tag ich bin Angeklagt wegen Betruges in 6 Fällen. Ich hatte mir vor einem Jahr von einem Bekannten 65000 Euro geborgt. Zum damaligen Zeitpunkt hatten wir weder Höhe noch beginn der Rückzahlun ...

  • hot 13 Antworten | letzte am 6.11.2023 von Anami

    Guten Tag zusammen . Ich war 3 Jahre mit meiner ex zusammen ( getrennte Wohnungen) sie hat sich am 9.7 von mir getrennt. ( die ersten Wochen habe ich versucht das Gespräch zu suchen aber nicht persönlich sonder nur via WhatsApp und email) als wir noch zusammen waren haben wir einen Urlaub zusamm ...

  • hot 29 Antworten | letzte am 1.11.2023 von Harry van Sell

    Guten Tag, Ich habe einen Strafbefehl erhalten über 11 mal Urkundenfälschung (Rezeptfälschung) . Leider sind 3 Rezepte jedoch echt und die Staatsanwaltschaft hat sich geirrt. Außerdem stimmt die Tagessatzhöhe nicht. 1. Frage wenn ich Einspruch einlege kann ich diesen im späteren Verlau ...

  • 7 Antworten | letzte am 31.10.2023 von Harry van Sell

    Hallo, mal angenommen eine Gruppe junger Männer (Hobbyfotografen) betritt ohne Berechtigung ein Hochhaus, in dem sich verschiedene Firmen befinden, um von der Dachterrasse, die grundsätzlich nur den Angestellten der im Haus ansässigen Firmen zugänglich ist, Foto und Videoaufnahmen zu machen. Alle ...

  • 1 Antwort | letzte am 28.10.2023 von DeusExMachina

    Guten Tag! Eine Person A wurde 2017 wegen vier Bombendrohungen und zweimal Widerstand gegen die Polizei zu 1 Jahr Haft verurteilt und außerdem zu § 63. Seit Februar 2017 bis Juli war Person A "vorläufig untergebracht" dann kam das Urteil. Im Mai 2020 wurde Person A in das "P ...

  • 1 Antwort | letzte am 27.10.2023 von drkabo

    In einem hypothetischen Szenario verkauft eine Person in Diskotheken ein weißes Pulver, wobei er gegenüber seinen Kunden behauptet, es handle sich um ein Betäubungsmittel (Btm). Bei einer Polizeikontrolle wird der Verkäufer auf frischer Tat erwischt. Vor Gericht gibt der Käufer an, dass ihm das ...

  • zu hot 18 Antworten | letzte am 27.10.2023 von Moderator9

    Ich hatte einen Strafbefehl wegen angeblicher Verleumdung und übler Nachrede erhalten. Mein Anwalt legte Einspruch ein, was zu einer Hauptverhandlung führte im September. Nach Abschluss der Beweisführung stellten die Richterin und der Oberamtsanwalt fest, dass keine Straftat vorliegt und ich freiges ...

  • 5 Antworten | letzte am 26.10.2023 von DeusExMachina

    Hallo, meine Frage ist ab wann etwas im deutschen Strafrecht wirklich als Beweis gilt, und der „Täter" verurteilt wird. Ich habe zb letztens von folgendem Fall gelesen: jemand hat betrügerisch einen Gutscheincode ergattert und gibt diesen an einen dritten weiter, welcher den Code dann ...

  • 3 Antworten | letzte am 24.10.2023 von muemmel

    Guten Tag, Bei einer erstmaligen Verurteilung unter 90 TS ist man laut Führungszeugnis nicht Vorbestraft, aber bei der hypothetisch nächsten Gerichtsverhandlung gilt man für den Richter als Vorbestraft, richtig?

123·125·250·375·500·581