• Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • 9 Antworten | letzte am 14.8.2010 von idybell

    sehr geehrte damen und herren, meine frage lautet...."was geschied mit mir vor gericht"! im letztem jahr verkaufte ich ingesamt 2 artikel bei ebay und wurde aufgrund nicht erhaltener ware angezeigt. durch meinen umzug in eine gemeinsame wohnung mit meiner lebenspatnerin und die umzug ...

    Frage
  • hot 16 Antworten | letzte am 11.8.2010 von monty321

    Guten Tag Ich bin auf Bewährung 3Jahre.War als Zeuge geladen wegen Btm gegen einen alten bekannten.Den ich bei meiner Verhandlung mit belastet habe.Ich hatte bei meiner Polizei Vernehmung angegeben das ich ihm was gegeben habe aber halt nicht die wirkliche menge. Habe daher als Zeuge die Wahrhei ...

    Polizei
  • hot 21 Antworten | letzte am 22.7.2010 von Ado

    Hallo, Ich bin Studentin und arbeite derzeit an meinem Diplomfilm zum Thema Kindesmissbrauch. In dem Film gibt es einige Szenen mit Dialogen zwischen dem Anwalt und seinem Mandanten. Ich möchte, dass der Film realistisch dargestellt wird, und da ich (zum Glück) keine Erfahrungen habe, bin ich au ...

    Anwalt
  • hot 15 Antworten | letzte am 8.7.2010 von hh

    Hallo :-) Ich habe einen Sau dummen Fehler begangen und Ware auf falschen Namen bestellt :/ Ich weiß das ist nicht richitg, aber ich wollte meinem Sohn mal etwas gönnen. So, bisher habe ich immer alles brav gezahlt, da stehen noch 2 Rücksendungen an, die auf meinem Konto noch nicht gebucht sin ...

    Geld
  • hot 13 Antworten | letzte am 15.6.2010 von Salvatori

    Wird eine Anzeige wegen dieses §164 unbedingt durch die Staatsanwaltschaft verfolgt, wenn der Tatbestand eindeutig erwiesen ist? Oder könnte das auch einfach im Sand verlaufen? Wenn zum Beispiel Person A (ein Anwalt, der von B wegen eines eindeutigen Fehlers auf Schadensersatz verklagt wurde) ...

    Anwalt
  • Meineid - welche Strafe?

    von denkmal82 | am 26.3.2010

    7 Antworten | letzte am 29.3.2010 von !!Streetworker!!

    Hallo, ich wurde letztes Jahr wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe verurteilt. Meine 3 Freunde hatten bei der Gerichtsverhandlung für mich unter Eid ausgesagt. Da der Richter uns nicht glaubte, wurde gegen sie ein Meineid Verfahren eingeleitet. Die Anwälte meiner Freunde sind unterschi ...

    Rechnen
  • 5 Antworten | letzte am 9.2.2010 von Jennifer_A

    Hallo Habe eine kurze Frage: Bekommt man Bei einem falschen Meineid eine Strafe auf Bewährung wenn man nicht vorbestraft ist und nie Probleme mit dem Gesetz hatte? Vielen Dank für die Antworten Mfg Snoopyistcool -----------------""

    Anwalt
  • 5 Antworten | letzte am 5.1.2010 von justice005

    Die gesamte Erörterung habe ich stark gekürzt ! Antragsstellerin, ach ja - ich dachte meine Freundin ! Vor ein paar Tagen, erhielt ich vom Amtsgericht ein Schreiben mit folgendem Beschluß. Der Antragsgegner (ich) hat zu unterlassen ... - mit der Antragsstellerin in irgendeiner Form Kontakt aufz ...

    Gericht
  • 8 Antworten | letzte am 21.8.2009 von !!Streetworker!!

    Hallo, Grundsätzliche Frage: Wenn jemand, Person X, einen Hinweis an Polizei oder Staatsanwaltschaft gibt, dass X eine Tat beobachtet hat, die möglicherweise eine strafbare Handlung darstellt, ohne jedoch dabei Strafantrag zu stellen, kann X dann unter Umständen als Zeuge geladen werden? Grü ...

    Polizei
  • hot 15 Antworten | letzte am 6.8.2009 von Borst Mahlzahlt

    Kann man in einer Verhandlung einem Zeugen der Gegenseite eine Falle stellten? Fakt ist und bleibt, dass der Gegner sehr nah bei ca. 180 - 200 aufgefahren ist (ca. 5 Meter) , davor bei ca. 140 - 160 kmh in der Kolone fahrend auch schon. Das hat alles ca. 2-3 km gedauert. Er behauptet mit !!! ...

    Verhandlung
  • Zerstörter Autospiegel- 4 Beschuldigte

    von guest-12302.... | am 1.8.2009

    5 Antworten | letzte am 3.8.2009 von Bewährungshelfer

    Hallo miteinander, folgenden Sachverhalt möchte hier mal zur Diskussion stellen: Vier Personen, (A, B, C, D) sind zu später Stunde unterwegs und leicht bis mittelstark alkoholisiert (nicht über 1 Promille). Person D tritt plötzlich einen Autospiegel ab, dieser ist vollkommen zerstört (Schaden be ...

    Ermittlungsverfahren
  • Betrug ja oder nein?

    von s3m81 | am 25.7.2009

    hot 12 Antworten | letzte am 26.7.2009 von Tonitronic

    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir bei folgendem Fall mit eurer Meinung helfen. Person A hat bei einem online Auktionshaus, als privater Verkäufer, einen Artikel für ca 800€ verkauft und in der Artikelbeschreibung als Versandart unversicherten Versand angegeben. Nach erfolgter Zahlung des ...

    Strafmaß
  • 3 Antworten | letzte am 19.5.2009 von !!Streetworker!!

    Hallo. Am 26 ist eine Verhandlung vor dem landgericht, wegen geißelnahme mit waffen gewalt und körper verletzung. Nun meine Frage was passiert, wenn ich meine aussage, das eine waffe im spiel war zurücknehme? Habe ich mich dann wegen falschaussage bei der polizei strafbar gemacht? Und kann ich bei g ...

    Polizei
  • Mist gebaut!!!!

    von Nicole248 | am 23.2.2009

    hot 25 Antworten | letzte am 25.2.2009 von Nicole248

    Hallo, ich habe Mist gemacht. Ich habe meinen Ex-Lebensgefährten wegen häuslicher Gewalt angezeigt, Körperverletzung, Beleidigung und räuberische Erpressung zählen zu dieser besagten Anzeige. So weit ist das alles auch richtig und alles geschehen. Ich habe jedoch was die Körperverletzung betrif ...

    Verhandlung
  • 4 Antworten | letzte am 24.1.2009 von Wellkamp

    Nehmen wir einmal ... natürlich ganz hypothetisch .... folgendes an: Einer mir bekannten Frau ist etwas Dummes passiert. Bei einem Praktikumsbericht wurde in einem Teil nicht solide und ehrlich gearbeitet. Die Uni hat diese Jugendsünde letztlich nur getadelt und in keiner Weise wirklich "bestr ...

    Gericht
12345·6