Topthemen im Forum Strafrecht Stgb
263 242 Betrug Diebstahl §§ weitere Themen »
  • Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • hot 18 Antworten | letzte am 19.3.2024 von DeusExMachina

    Vorhin war die Polizei bei mir zuhause. Der Grund, ich habe meiner minderjährigen Freundin bei der Flucht aus dem Krankenhaus geholfen und sie bei mir zuhause beherbergt. Wir sind beide 17 Jahre alt und ich in einer Woche 18. Hier der ganze Sachverhalt: Meine Freundin befindet sich in der Kind ...

  • zu hot 20 Antworten | letzte am 15.3.2024 von DeusExMachina

    Guten Tag, Folgender Sachverhalt: Im Zuge eines Familienstreits rief ein nahestehender Verwandter bei der Führerscheinstelle an und gab meinen Namen und mein Geburtsdatum an um sich fälschlicherweise als ich zu identifizieren. Daraufhin machte er eine belastende Zeugenaussage und tat so, als ...

  • hot 11 Antworten | letzte am 9.3.2024 von DeusExMachina

    Folgender fiktiver fall: Dieb A klaut im Supermarkt ein Produkt mit einem Wert von unter 10€, indem er dieses an der Selbstbedienungskasse absichtlich nicht einscannt. Er wird vom Ladendetektiv beobachtet und ins Büro gebeten. Er folgt dieser Aufforderung, gibt das nicht bezahlte Produkt direk ...

  • zu hot 20 Antworten | letzte am 8.3.2024 von Krebs61

    Hallo und guten Tag zusammen. Ich habe mal eine Frage zum oben genanntem Tatbestand. Der Sohn meiner Lebensgefährtin war in diese Tat involviert. Zu diesem Zeitpunkt war der junge Mann 14 Jahre alt. Die Gruppe, die das Opfer bedrohten und bestahlen, bestand aus insg. 4 jungen Männern, wobei der &q ...

  • hot 24 Antworten | letzte am 7.3.2024 von Solan196

    Hallo, der Sachverhalt ist wie folgt: A ist Mitte 40 und befand sich zwischen 2014 und 2019 nach §63 in der Psychiatrie. Verurteilt wurde er wegen Nachstellung im besonders schweren Fall, Nötigung in drei Fällen, Bedrohung in sechs Fällen und gefährlicher Körperverletzung. Es wurde eine kom ...

  • 3 Antworten | letzte am 4.3.2024 von DeusExMachina

    Angenommen Person XY (25 Jahre) hat einen Account bei einem sozialen Netzwerk, beispielsweise Snapchat, und addet dort wahllos Personen ohne diese zu kennen. In den Chats stellt Person XY dann intime Fragen zu den sexuellen Erfahrungen der Personen, die auch teilweise beantwortet werden. Es werden k ...

  • 5 Antworten | letzte am 27.2.2024 von DeusExMachina

    Guten Tag, ich versuche es kurz zu machen: Heruntergekommener Plattenbau, Junges Paar (ca. 20) mit Baby hatte nachts Streit. Er war irgendwann alleine schluchzend im Hausflur. Später rief sie im Flur 2x „Ich rufe einen Nachbarn" (hat aber nicht konkret Hilfe eingefordert) und er „ ...

  • Betrug - Hauptverhandlung

    von sarahNNN | am 16.2.2024

    hot 18 Antworten | letzte am 22.2.2024 von muemmel

    Hallo, nochmal mit Update! ich habe heute die Ladung zur Hauptverhandlung bekommen, ich werde angeklagt wegen Betrug über 310Euro. Außerdem aber noch wegen Gewerbsmäßigem Betrug in insgesamt 3 Fällen, insgesamt geht es um 2000€. 2 Fälle von verkauften Dingen bei Ebay und einmal habe ich ...

  • 7 Antworten | letzte am 22.2.2024 von DeusExMachina

    Hallo, ich habe im Juni 2021 eine Beleidigung begangen und wurde zu einer Geldstrafe verurteilt. Im Juni dieses Jahr ist laut Gesetz nach drei Jahren die Strafe verjährt. Kann ich im Juli die Ratenzahlung, die dann noch ca. 15 Monate dauert bis die Geldstrafe beglichen ist bedenkenlos einstellen ...

  • 9 Antworten | letzte am 21.2.2024 von DeusExMachina

    Hallo Forengemeinde, ich habe eine Frage zu § 125 StGB (1) Wer sich an 1. Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen oder 2. Bedrohungen von Menschen mit einer Gewalttätigkeit, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften be ...

  • 2 Antworten | letzte am 18.2.2024 von hh

    Guten Tag, kurz zur Rollenverteilung: Person A = Opfer/Beschuldigte (Alter: 55 Jahre) Person B = Person, um dessen Sachgüter es sich handelt (Alter: 80 Jahre) Person C = "befreundete" Nachbarn von Person B und sehr gutes Verhältnis zu Person D Person D = Schwager von Person B (Einsi ...

  • 4 Antworten | letzte am 17.2.2024 von Harry van Sell

    Angenommen ich und 3 Freunde gehen in einen Laden zusammen, und helfen und gegenseitig dabei unsere Taschen mit Elektro Artikeln zu füllen und verlassen dann alle gemeinsam den Laden. Hier der Gesetzestext : Diebstahl Art. 139 1. Wer jemandem eine fremde bewegliche Sache zur Aneignung wegni ...

  • 4 Antworten | letzte am 17.2.2024 von Harry van Sell

    Jemand hat einen Chatverlauf gefälscht und die andere Person anschließend auf Unterlassung und Schadenersatz in Höhe von 10000 Euro verklagt. Es kam heraus, dass der Jemand den Chatverlauf gefälscht hat. Der Jemand ist nicht vorbestraft und hat jetzt einen Strafbefehl wegen versuchten Betrugs über ...

  • Warebetrug

    von sarahNNN | am 16.2.2024

    zu 2 Antworten | letzte am 16.2.2024 von drkabo

    Hallo, ich habe heute die Ladung zur Hauptverhandlung bekommen, ich werde angeklagt wegen Betrug über 310Euro. Ich habe einen Ring über Ebay KA verkauft und nicht abgeschickt. Ich habe die 310Euro bereits vollständig bezahlt und auch mitgeteilt dass ich die Tat bereue. Richtig zugegeben habe ich ...

  • Falschaussage - Anzeige durch Gericht?

    von papamoll | am 15.2.2024

    hot 18 Antworten | letzte am 16.2.2024 von Anami

    Hallo, ich stelle die Frage mal hier, obwohl die Situation auch in anderen Rechtsgebieten auftreten kann. Mal angenommen es hat ein Zeuge in einem Zivilprozess uneidlich falsch ausgesagt. Nach § 153 StGB ist sowas im nicht unerheblichem Maße strafbar. Das Gericht hat in einer Sitzung erka ...

1·23456·75·150·225·300·375·448