• Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • 2 Antworten | letzte am 17.4.2024 von DeusExMachina

    A zeigt B wegen einer Straftat an. Die Staatsanwaltschaft stellt das Verfahren gegen B nach § 170 Absatz 2 ein. B zeigt A anschließend wegen falscher Verdächtigung an. Auch dieses Verfahren stellt die Staatsanwaltschaft nach § 170 Absatz 2 ein. A behauptet dann öffentlich, das ...

  • 5 Antworten | letzte am 16.4.2024 von Dirrly

    Hallo, bei uns fing heute ein Praktikant an. Er ging relativ offen mit seiner Vergangenheit um und erzählte das er 2 Jahre im Gefängnis saß und nicht mehr in Kitas und Schulen arbeiten darf. Zumindest nicht wenn diese mit Kindern belebt sind. Er wollte allerdings nicht erzählen warum er im Gefängn ...

  • 3 Antworten | letzte am 16.4.2024 von DeusExMachina

    Guten Tag, Ich wurde am 22.03.19 per Strafbefehl (dieser ist auf den 22.03.19 datiert) zu insgesamt 70 Tagessätzen wegen Körperverletzung (Paragraphen 223 und 230) verurteilt. Dabei wurden 2 Fälle die jeweils mit 50 Tagessätzen bewertet wurden zu 70 Tagessätzen zusammengefasst. Das ist die ers ...

  • hot 13 Antworten | letzte am 14.4.2024 von DeusExMachina

    Hallo zusammen, Ich hab mir im Internet ein führungszeugnis auf einen fantasie namen gekauft (name und Adresse existiert nicht!) um zu sehen, ob man hier wirklich eine richtige Fälschung bekommt oder nicht. Hab ich mich jetzt schon strafbar gemacht? Und wie könnte ich jetzt noch aus der Sch ...

  • hot 12 Antworten | letzte am 13.4.2024 von DeusExMachina

    Hallo, wie ist folgendes zu verstehen: Ich erkläre hiermit, 1. dass ich nicht wegen eines Verbrechens oder Vergehens gerichtlich bestraft bin und dass ge- gen mich wegen des Verdachts einer Straftat kein gerichtliches Strafverfahren oder staatsan- waltliches Ermittlungsverfahren anhängig ist o ...

  • 3 Antworten | letzte am 11.4.2024 von DeusExMachina

    Hallo, angenommen jemand hat vor 5 Jahren im April schweren Ladendiebstahl begangen und wurde dafür zu 120 Tagessätzen verurteilt. Das Urteil wurde erst einige Monate nach der Tat gefällt. Wann erlischt der Eintrag im Bundeszentralregister des Verurteilten? Diesen April oder erst in dem Monat ...

  • 5 Antworten | letzte am 10.4.2024 von Solan196

    Die Sache: X wurde zu Unrecht eines Verbrechens beschuldigt. Freunde und Bekannte haben mitbekommen, dass deshalb bei X durchsucht wurde. Man wurde im Freundes- und Bekanntenkreis misstrauisch gegenüber X. X war mit Y sehr gut befreundet. Aufgrund des Ermittlungsverfahrens hatte X ein paar Mal ...

  • hot 21 Antworten | letzte am 6.4.2024 von hh

    Nehmen wir einmal an, ein großes Versandunternehmen/Händlerportal würde Schlagringe vertreiben, die der Anbieter verschleiernd als "Fleischzarthammer" bezeichnet. Im wohl berechtigten Vertrauen darauf, dass der Kunde das Produktfoto schon richtig deuten können wird. Wenn ich so etwas a ...

  • hot 22 Antworten | letzte am 6.4.2024 von DeusExMachina

    Hey mein Name ist Bastei und ich habe großen Mist gebaut Ich habe gefälschte Schuhe für 1500 Euro verkauft dazu habe ich „originale Rechnung" für die Schuhe gefälscht es ging ganze 3x gut beim 4 x wurde ich erwischt und ja ich weiß nicht was auf mich zukommt Ich komme aus Th ...

  • 7 Antworten | letzte am 24.3.2024 von DeusExMachina

    Hi, wie darf man eine mutmaßliche Straftat in der Öffentlichkeit bezeichnen, wie spricht man darüber? Zum Bsp., ich ertappe einen Nachbar beim Einbruch in meiner Wohnung, er verlässt sie und ich zeige ihn auch nicht an. Wo sind dann die Grenzen, wie ich nach dem dt. Recht über diese Person ...

  • zu hot 16 Antworten | letzte am 23.3.2024 von Cousupp

    Guten Tag zusammen, ich habe einen Fehler gemacht. Habe einer Person, die als Sicherheitskraft (oder ähnliches) vor einer Flüchtlingsunterkunft stand, gesagt, dass meine Schwester von jemandem (keine konkrete Person) aus der Unterkunft vergewaltigt wurde. Nun hat die Kripo meine Schwester an ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.3.2024 von DeusExMachina

    Herr A und Frau B sind seit zwei Monaten getrennt. B hat A bereits angekündigt, ihm das Leben zur Hölle zu machen. A hat trotzdem den Kontakt zu B abgebrochen und sich von Bs Drohungen nicht einschüchtern lassen. B blieb zunächst entgegen ihrer Androhungen ruhig. Über den Social Media Account ...

  • BTMG möglichkeiten?

    von frfr0308 | am 18.3.2024

    6 Antworten | letzte am 18.3.2024 von muemmel

    Hallo! Sagen wir mal Person X wurde für 29a im Zeitraum 1.1.20 - 1.1.21 verurteilt, konkret für 2 Taten in dem Zeitraum: Handel 5KG Gras, Handel 3KG Gras. In der Finanzermittlung wurden Transaktionen mit Bitcoin in höhe 30K Eure herausgefunden. Jugendstrafrecht: 20 Monate auf Bewährung. Wäh ...

  • Bedrohung Verbrechen

    von Caluba81 | am 17.3.2024

    4 Antworten | letzte am 17.3.2024 von muemmel

    Ich habe für euch einen fiktiven Fall der Bedrohung. Frau Müller geht fremd und zieht zu ihrem neuen Freund, durch die gemeinsame Tochter die bei Herr Müller lebt haben diese weiterhin telefonisch Kontakt. Bis sich an Tag XY sich das Telefonat hoch schaufelte, da sagte Herr Müller zu Frau Müller er ...

  • zu hot 17 Antworten | letzte am 15.3.2024 von Solan196

    Guten Morgen, kurze Frage: Ist es strafbar nicht zur Arbeit zu gehen? Ich meine nicht die arbeitsrechtlichen Konsequenzen, die liegen auf der Hand, ich meine hier evtl. strafrechtlichen Folgen. Danke.

123·75·150·225·300·375·379