Erste Hilfe in Rechtsfragen seit 2000.
535.528
Registrierte
Nutzer

  • Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • 4 Antworten | letzte am 13.11.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich habe einen großen Fehler begangen, wie man schon aus dem Titel erlesen kann. Das Gericht hat mich zu einer Geldstrafe von 90 TS á 40€ verdonnert. Ist das angemessen, oder wu ...

    Polizei
  • 1 Antwort | letzte am 12.11.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich bin vor 2 Jahren zu einer Freiheitsstarfe von 7 Monaten, ausgesetzt zu 3 Jahren auf Bewährung wg. uneidlicher Falschaussage verurteilt worden. Gelte ich nach drei Jahren noch als vor ...

    Führungszeugnis
  • gemeinschaftl.Bedrohung

    von Clory | 652 Aufrufe

    1 Antwort | letzte am 11.11.2002 von gelöschtem Nutzer

    mit 21J. habe ich und Bekannter uns einen Scherz erlaubt und einen am Telefon bedroht wir wussten nicht das der uns gleich anzeigt, denn so schlimm war es wirklich nicht. Nun müssen wir für ...

    Recht
  • 1 Antwort | letzte am 10.11.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo ! Vor einigen Monaten lief im TV eine nette Sendung : Die Schmelings - in Hamburg - Politik etc. Dort wurde das Rathaus mit allem drum und dran gezeigt. Außerdem das Finanzamt. Dort war ...

    Anzeige
  • 1 Antwort | letzte am 9.11.2002 von gelöschtem Nutzer

    Sehr geehrte Herr Rechtsanwalt, folgende Frage: Ein Mensch hat ein ladendiebstahl begangen und wurde erwischt. Polizei kamm und haben seine Angaben aufgenomen. er hat aber die Tat bestriten und hat ...

    Ladendiebstahl
  • 0 Antworten | erstellt am 8.11.2002

    Ein Freund hat aus Versehen einen Ladendiebstahl begangen (Warenwert ca. 15 €). Die Polizei hat ihn auch schon befragt. Nun meine Fragen: Er hat vor ca. 10 Jahren schon mal etwas entwendet ( ...

    Ladendiebstahl
  • Eintragungen gelöscht ?

    von Tobiasabc | 865 Aufrufe

    0 Antworten | erstellt am 6.11.2002

    Hallo, ich bin im Jahre 1996 zu 50 Tagessätzen wegen 10 facher Unterschlagung verurteilt worden. Wie lange dauert es bis mein Eintrag aus dem Bundeszentralregister gelöscht wird. Ich ...

    Eintrag
  • Verleumdungsklage

    von Bernde | 4445 Aufrufe

    0 Antworten | erstellt am 1.11.2002

    Ich wurde von meiner Ex-Freundin der 2 fachen Vergewaltigung bezichtigt. Die Statsanwaltschaft legte aber das verfahren vorerst nieder. Ich Verbrachte 1 nacht in Polizeigewahrsam, wurde am nächst ...

    verfahren
  • 0 Antworten | erstellt am 31.10.2002

    Hallo an alle...! Ein Freund von mir ist einmal 2001 und einmal 2002 ohne Fahrkarte angetroffen worden. Beim ersten Mal ist er sich nicht sicher, aber beim zweiten Mal hatte er eine Monatskarte, d ...

    Strafanzeige
  • 3 Antworten | letzte am 30.10.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich war also am Freitag bei Meldeamt und hab mich erküdigt. Man hat mir gesagt, dass Universitäten zum öffentlichen Dienst angehören und wenn ich ein Führungszeugnis f ...

    verfahren
  • Amtliche Führungszeignis

    von Pentium | 840 Aufrufe

    2 Antworten | letzte am 29.10.2002 von gelöschtem Nutzer

    Guten Tag Herr RA, meine frage: wird eine Geldstrafe von 20 TS in dem "ämtlichen Führungszeugnis" eingetragen? wenn ja, wird das irgendwann gelöscht oder bleibt das lebensl ...

    Führungszeugnis
  • Betrug, Anfrage vom 13.10

    von Simon. | 508 Aufrufe

    0 Antworten | erstellt am 29.10.2002

    Mein Bekannter hat mitlerweile einen Anwalt eingeschaltet. Dieser meint der Betrug sei ebenfalls verjaehrt und es sei ausserdem kein Vermoegensschaden vorhanden. Ich dachte, dass der Betrug solange ...

    Betrug
  • ladendiebstahl....hilfe

    von barbara2 | 630 Aufrufe

    3 Antworten | letzte am 27.10.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo Ich,mein Mann und unsere kleiner Sohn Daniel (4 Jahre) waren bei WAL-MART einkaufen.Wie immer bin ich vorgengangen.Mein Mann ist hinter mir mit den einkaufswagen gefolgt.Wier hatten ein Parr ...

    Polizei
  • Strafantrag zurückziehen?

    von harina | 652 Aufrufe

    1 Antwort | letzte am 24.10.2002 von gelöschtem Nutzer

    Mein Problem ist folgendes: Vor 3 Tagen habe ich einen Strafantrag wg. Körperverletzung gestellt, weil ein Bekannter von mir mich in alkoholisiertem Zustand zweimal tätlich angegriffen hat, ...

    Körperverletzung
  • es handelt sich um die Uni

    von Lexia | 503 Aufrufe

    0 Antworten | erstellt am 24.10.2002

    Danke nochmals für die schnelle Antwort, mein neuer Arbeitgeber ist die Universität, ich soll die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters annehmen und dort wird ein amtliches Führu ...

    Führungszeugnis
1·250·500·750·1000·1250·1500·1750·19581959196019611962·1968