• Hallo Leute,

    der Umgangston in einigen Foren, z.B. im Strafrecht, scheint merklich rauher geworden zu sein. Mehr lesen.

    Wir würden uns freuen, wenn Threadstarter insbesondere im Strafrecht weniger lächerlich gemacht oder moralisch verurteilt werden. Eine sachliche Hilfe oder Einordnung ist unserer Meinung nach meist besser angebracht. Wir wollen niemandem seine Meinung und auch deutliche Worte verbieten, allerdings macht der Ton die Musik. Die meisten sind juristisch einfach unerfahren und unwissend, haben Fehler gemacht und Angst. Shitstorms und Empörungen gibt es im Internet schon genug. Lasst uns versuchen, es anders zu machen!

    Wir freuen uns über Euer Feedback in diesem Thread.

    Euer 123recht.de Team
  • 0 Antworten | erstellt am 25.7.2002

    Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen! Mein Halbbruder hat - ohne ihres Wissens - auf meine 82-jährige Tante ein Handy-Vertrag abgeschlossen. Nunmehr liegt uns ein Schreiben eines Inkasso-Büros vor (zum Glück mit der Kopie des Vertrages), aus dem hervorgeht, dass alle Daten stimm ...

    Urkundenfälschung
  • Personalausweis

    von Daniel2002 | am 23.7.2002

    0 Antworten | erstellt am 23.7.2002

    Hallo, im Internet finden sich derzeit gehäuft Berichte über Firmen, die ein Alters-Verifikationssystem für Pornoseiten anbietet und sagt, sie sei sicher. Sie benutzt aber nur den seit 1987 öffentlich bekannten Algorithmus auf den Ausweisen. Verstoßen die Firmen gegen § ...

    Internet
  • 2 Antworten | letzte am 22.7.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo! Ich habe einen Strafbefehl wegen einer Betrugsanzeige erhalten. (Habe trotz Offenbarungseid eine Rechnung nicht bezahlt) Ich soll eine Geldstrafe von 100 Tagessätzen zu je 20 EURO (=2000,--EUR) bezahlen. Der Strafbefehl ist vom 3.5.02 und es steht darin das ich erst nach schriftl ...

    Strafbefehl
  • 0 Antworten | erstellt am 20.7.2002

    Wo fange ich nur an ...? Okay - meine EX-Freundin besitzt noch einige persönliche Gegenstände von mir wie z.B. Reisepass, Kontoauszüge, Autoschlüssel, Kleider, Schuhe, CD´s, DVD´s usw. Sie will mir diese nicht mehr aushändigen, beziehungsweise sagt mir gegenü ...

    StGB
  • 1 Antwort | letzte am 11.7.2002 von gelöschtem Nutzer

    Folgener Fall: Ich hielt mit meinem Auto rechts an. Als ich losfuhr, übersah ich einen Radfahrer. Dieser überholte mich links, und schlug mit dr rechten Hand auf mein Fahrzeugdach, und schrie "Arschloch". Ich erwiederte seine Beleidigung mit : "Halts maul du Wichser, sonst s ...

    Strafbefehl
  • 1 Antwort | letzte am 4.7.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallö! Ich hab mal eine allgemeine Frage. Undzwar wurde ich heute ohne fahrausweis angetroffen wobei ich beim betreten der u-bahn einen hatte der mir unterwegs verlohren gegangen ist. Das währe nicht so schlimm wenn ich nicht 2000 und 2001 schonmal ohne fahrausweis war dies aber fü ...

    Strafe
  • 1 Antwort | letzte am 3.7.2002 von gelöschtem Nutzer

    Kann mir jemand den ungefähren Weg von einer Strafanzeige (wegen angeblicher Nötigung) bis zur Anklage oder was auch immer aufzeigen.Welche Möglichkeiten gibts da. bis jetzt hatte ich die Vorladung (habe per Telefon nur meine persönlichen Angaben bekanntgegeben) jetzt gehts ...

    Polizei
  • Betäubungsmittelgesetz...

    von Dennis | am 27.6.2002

    0 Antworten | erstellt am 27.6.2002

    Ich hab mal ne Kurze Frage. Und zwar möchte ich gern wissen, welche Strafe jemand zu erwarten hat, der Hanf zuhause anbaut. so um die 3-5 Pflanzen und der nun erwischt wird. Gehen wir davon aus, dass derjenige noch nie damit Handel getrieben hat und dies auch nicht vor hat. Ich bin durch die ...

  • 2 Antworten | letzte am 26.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    Mein Fall: In unserer Straße werden zwei Parkplätze unberechtigter Weise (bei Ordnungsamt erfragt) als "Kundenplätze" durch Zustellen mit Gegenständen blockiert. Wenn man sich doch aufgrund von fehlenden Parkplätzen auf diese stellt, wird man beschimpft und beleidi ...

    Anzeige
  • 3 Antworten | letzte am 17.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    Mir hat jemand geraten, gegen den "Tatzeugen" Strafanzeige zu erstatten, weil er vor Gericht eine Falschaussage gemacht hat, um ihn damit im Berufungsverfahren zur Wahrheit zu zwingen. Ist so etwas möglich? Gruß Thea

    Strafanzeige
  • 1 Antwort | letzte am 17.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich hoffe keiner von ihnen ist genervt, dass hier schon wieder eine frage zu diebstählen gepostet wird, aber ich konnte keinen vergleichbaren Beitrag finden. Also: Unter dem einfluß von alkohol (2,2 promille) werden 2 getränke flaschen in einer doskothek von der bar entwendet ...

    Polizei
  • 1 Antwort | letzte am 13.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    so...denke hier bin ich richtig folgendes hat sich zu getragen: Im Sommer letzten Jahres habe ich mit meinem Freund eine Wohnung angemietet,da mein Freund Wochen später einen unfall hatte,monatelang krankgeschrieben war und wir nur noch sein Krankengeld zum Leben hatten,war natürlich di ...

    Geldstrafe
  • 3 Antworten | letzte am 11.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    guten abend, ich bin kürzlich aufgrund meines studiums nach wien gezogen und wurde gestern in einem lebensmittelgeschäft von einer kassieren bezichtigt, vor einem halben jahr 1000 Euro aus der Kasse entwendet zu haben. Sie rief daraufhin die Polizei und ich wurde über eine halbe St ...

    Polizei
  • 2 Antworten | letzte am 8.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, ich habe vor etwa 3 Tagen eine Anklageschrift wegen angeblichen Diebstahl ins Haus bekommen. Man wirft mir darin vor, das ich 1998 auf einem Strassenstrich einem Kunden Geld gestohlen haben soll. Ich muss dazu sagen, ich habe zwar zu diesem Zeitpunkt in diesem Mileu gearbeitet, allerdings ...

    Diebstahl
  • 1 Antwort | letzte am 7.6.2002 von gelöschtem Nutzer

    Stellen wir uns folgendes Procedere vor: Ein erwachsener Ladendieb wird erstmals in einer Buchhandlung erwischt (sagen wir einen Warenwert von rund 90 Euro). Der ertappte Dieb zahlt die Vertragsstrafe direkt, entschuldigt sich bei den Detektiven und richtet eine schriftliche Entschuldigung an ...

    Polizei
1·250·500·750·1000·1250·1500·1750·2000·21962197219821992200