• hot 10 Antworten | letzte am 25.1.2023 von hh

    Wollte die Frage nochmals gesondert stellen. Der Nachlass ist verschuldet und ich nur Pflichteilsbetechtigt.Der Erbe hat ausgeschlafen und eine Immobilie wurde vorher an ihn überschrieben(Schenkung). Er verweigert jegliche Auskunft,da er ja nicht muss. Wie kann ich meinen Pflichtteilsergänzungs ...

  • 2 Antworten | letzte am 20.1.2023 von MiReFi

    Ich wurde mit einem Vermächtnis bedacht. Ich erhalte ein Geldvermögen abzüglich der Bestattungskosten. Nun würde ich es gerne einfordern. Habe ich einen Anspruch gegenüber dem Erben wieviel Geld, Aktien, Wertpapiere usw der Erblasser auf dem Konto hatte? Der Erbe kann ja sagen das der Verstorbene n ...

  • 8 Antworten | letzte am 17.1.2023 von DRILLIS

    Hallo, folgender Fall: Mutter verstirbt und hinterlässt 4 Kinder. Als Nachlass ist nur noch etwas Hausrat und ein überzogenes Konto vorhanden. Das einzige wirklich nennenswerte Vermögen war ein Haus, das vor 6 Monaten an 1 Kind übertragen wurde. Ist es richtig, dass den 3 Kindern, die n ...

  • 1 Antwort | letzte am 7.12.2022 von hh

    Hallo Zusammen, folgende Konstellation. Ehepaar hat ein Berliner Testament. Es gibt 3 gemeinsame Kinder und 1 uneheliches Kind vom Vater. Der Vater ist verstorben. Die uneheliche Tochter fordert jetzt ihren Pflichtteil. Die Immobilie in der beide bis zum Tod des Vaters gemeinsam leben und die ...

  • hot 13 Antworten | letzte am 3.12.2022 von Nana71

    Guten Morgen zusammen, Erstmal grundlegende Vorabinformationen: Vater neu verheiratet (Gütertrennung), abbezahltes Haus und Grundstück, Stiefmutter hat notariellen Erbverzicht unterschrieben, 2 Jahre später Zugewinngemeinschaft, Haus an meine beiden Brüder überschrieben Mein Vater hat letztes J ...

  • 1 Antwort | letzte am 1.12.2022 von Nana71

    Hallo, Meine Eltern wollen meinem Bruder das Haus überschreiben. In diesem wohnen meine Eltern und mein Bruder im 1.OG. Der berechnete Wert der Bereicherung des Hauses liegt bei 260.000€. sprich bei dieser Summe ist dass Wohnrecht meiner Eltern schon einberechnet. Würden mir dann von die ...

  • 3 Antworten | letzte am 30.11.2022 von Harry van Sell

    Sehr geehrte Forenfachleute und Fachexperten, ... eine Testamentseröffnung ist für einen Erben dann belastend wenn er mutmassend befürchten muss, dass er statt Barvermögen am Ende Schulden des Vaters bzw. der Mutter erben wird. Ich verstehe in diesem Zusammenhang nicht weshalb der Nachlassverwa ...

  • 1 Antwort | letzte am 14.11.2022 von hh

    Hallo, Ich habe ein paar Fragen zu einer etwas verzwickte Konstellation, mal angenommen: A wurde 2019 per Testament zum Alleinerben bestimmt, die Geschwister von A wurden alle enterbt. Nun gibt es unter den Geschwistern 2 schwerstbehinderte welche unter Betreuung stehen, für Bruder B wurde von ...

  • 3 Antworten | letzte am 16.10.2022 von hh

    Hallo, ich bin nicht ehelich geboren und hatte Zeit meines Lebens keinen Kontakt zu meinem Erzeuger. Wie ich nun erfahren habe, ist dieser vor 1 Jahr verstorben. Seine ehelichen Kinder haben soweit ich weiß keine Kenntnis von meiner Existenz. Ich weiß, dass ich einen Rechtsanspruch auf den Pfli ...

  • 4 Antworten | letzte am 7.9.2022 von hh

    Hallo,meine Mama ist im Pflegeheim verstorben. Ihr Haus hatte Sie vor 15 Jahren an meine Schwester überschrieben,weil ich einen Mann mit einer anderen Religion geheiratet habe………traurig,aber wahr. Unser Verhältnis war also dadurch getrübt. Da sie also keinen weiteren Besitz ...

  • 1 Antwort | letzte am 6.9.2022 von Loni12

    Hallo und Guten Morgen, meine Frage ist relativ simpel. Ein Mann ist verheiratet und lebt in Zugewinngemeinschaft. Aus dieser Beziehung gibt es Kinder. Mit seiner aktuellen Frau hat er auch ein Haus gebaut. Im Grundbuch steht nur die Frau. Der Mann hat einen Sohn aus erster Ehe. Hat der Sohn ...

  • 4 Antworten | letzte am 29.8.2022 von Oflue

    Hallo an alle Erbrechtsexperten, welche unterschiedlichen Verträge zu Gunsten Dritter gibt es und wie bzw. bei welchem dieser Verträge wird abgeschmolzen? Es geht konkret um 3 Sparbücher bei der Sparkasse in den der Erblasser seit knapp 9 Jahren regelmäßig eingezahlt hat. Da so ein Vertrag zu Gun ...

  • Anspruch auf Pflichtteil nach Schenkung?

    von HanseaticPeace | am 12.8.2022

    5 Antworten | letzte am 13.8.2022 von hh

    Guten Tag, Ich habe eine Frage zu zwei hypothetischen erbrechtlichen Fällen. Fall 1: Erblasser = E Tochter = T Sohn = S Erblasser (E) ist nicht verheiratet und hat zwei Kinder: Sohn (S) und Tochter (T). Dem Erblasser gehören zwei Häuser: - Haus 1 (Wohnhaus, von ihm selbst bewohnt) ...

  • 1 Antwort | letzte am 9.8.2022 von cruncc1

    Guten Tag, folgende Frage, der Pflichtteilanspruch der Kinder, bezieht der sich auf das gemeinsame Vermögen von mir und meiner Frau in zweiter Ehe oder nur auf den Teil, den ich vererbe, wenn ich sterbe ? Danke für sachdienliche Antworten !

  • 8 Antworten | letzte am 11.7.2022 von Tehlak

    Hallo zusammen, hier schreibt Eisanker. Ich bin der Neue in Euren Reihen und hoffe, Ihr heißt mich mit meiner ersten Angelegenheit zum Erbrecht willkommen. Ich bin einer von sechs Enkeln in einer verzwickten Familiensituation. Meine Großeltern waren bis zu ihrem 80. Lebensjahr der Meinung, es ...

123·5·10·15·20·25·30·35·36