• 3 Antworten | letzte am 9.7.2010 von hh

    Hallo, im Grundbuch meiner Immobilie wurde ein Vorkaufsrecht meiner Schwester eingetragen. Nun ist meine Schwester verstorben. Erlischt hiermit das Vorkaufsrecht und überträgt es sich auf die Erben? Vielen Dank für die Anworten hemeybo

    Immobilie
  • 8 Antworten | letzte am 16.9.2003 von gelöschtem Nutzer

    Folgende Situation: Vater verstirbt, seine Ehefrau ist Alleinerbin, uneheliche Tochter Anspruch auf Pflichtanteil. Schenkung des Hauses mit Grundstück an Ehefrau vor 9 Jahren. Meine Fragen: Welcher Wert des Hausanwesens (Schenkung) wird zur Berechnung des Pflichtanteilergänzungsanspruch ...

    Schenkung
  • Erbschaftsbetrug???

    von Morlock | am 19.7.2003

    1 Antwort | letzte am 19.7.2003 von gelöschtem Nutzer

    Guten Tag, habe folgendes Problem: Vor 15 Jahren heiratete ich meinen Mann,mit welchem meine Eltern nicht einverstanden waren. Darauf hin wurde ich des Hauses verwiesen,ich war praktisch für meine Eltern und Geschwister gestorben.Ich versuchte Anfangs immer wieder Kontakt aufzunehmen,es w ...

    Testament
  • 1 Antwort | letzte am 10.6.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, erst einige Infos vorab: Mein Opa ist 1994 gestorben und hat, laut Erbvertrag, das Haus meiner Oma vererbt. Beide hatten damals noch 2 Söhne, meinen Onkel+meinen Vater. Meine Oma übertrug 1994 dann das Haus auf meinem Onkel. Mein Vater ist 1998 verstorben. Nun ist vor einem Mo ...

    Haus
  • 0 Antworten | erstellt am 16.5.2003

    Hallo, habe vor einigen Tagen schon mal geschrieben...(zur Erinnerung: meine Oma ist vor 3 Wo gestorben und es gibt nur noch meinen Onkel und mich in der Erbfolge). Ich war heute auf dem Nachlaßgericht, bzgl. des Versterbens meiner Oma. Mein Onkel und ich sind, meiner Meinung nach, Alleiner ...

    Vater
  • 4 Antworten | letzte am 7.4.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo Mitglieder, habe 2001 vom Großvater ca 10.000,00 € Guthaben geerbt. Habe mich vergiwissert, das keine Schulden vorhanden sind. 2 Jahre danach erhalte ich von der Kreissparkasse ein Schreiben, das mein Großvater 1984 einen Kredit noch nicht beglichen hat. Die Erben m ...

  • 2 Antworten | letzte am 3.4.2003 von gelöschtem Nutzer

    Wir wollen bei Schwiegereltern den Dachboden ausbauen. Das haus gehört den Eltern meines Verlobten und dessen Onkel, die Wohnungen wurden als Eigentumswohnungen eingetragen. Wir wollen nun den dachboden ausbauen, von dem die eine Hälfte den Eltern und die andere dem Onkel gehört. ...

    Eltern
  • 0 Antworten | erstellt am 28.3.2003

    Vater stirb an Herzinfakt 1994 hinterlässt 3 Häuser 2 (voller Antiquitäten) überschreibt er 1993 Stiefmutter. Schenkung. 1 Haus gehört zur Firma GmbH 75 % Gesellschaftler (einen der größten Messebaufirmen) 7 Fahrzeuge. Tochter damals 20 Jahre in Studium nimmt An ...

    Pflichtteil
  • Schulden geerbt???

    von Nicole2002 | am 25.3.2003

    2 Antworten | letzte am 26.3.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, vor ca. 5 Monaten ist meine Mutter verstorben und es wurden die üblichen Formalitäten von meinem Vater erledigt. Nun kam ein Brief von der Bank meiner Eltern, dass noch eine Forderung offen wäre und die Erben nun verpflichtet sind dieser Forderung nachzukommen. Wir hatten ...

    Erbe
  • Offenlegen des Vermögens

    von Chopper | am 14.2.2003

    2 Antworten | letzte am 14.2.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo! Mein Vater heiratet nach dem Tod meiner Mutter erneut. Nach seinem Tod setzte er meine Stiefmutter als Alleinerbin ein. Diese gab beim Nachlassgericht, dass mein Vater nur ein Giro-Konto (auf seinen Namen lautend) mit nur einem geringen Betrag hinterlassen hatte. Ein gemeisames Konto wurde a ...

    Tod
  • 4 Antworten | letzte am 23.1.2003 von gelöschtem Nutzer

    Wir müssen uns momentan mit der Frage befassen, ob wir das Erbe meines Schwiegervaters in spee ausschlagen oder annehmen. Dazu haben wir auch eine Rechtsanwalt kontaktiert. Dieser gab uns die Information, das wenn man ein Erbe antritt nicht mit seinem Privatvermögen haftet, sondern nur mit ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 22.1.2003 von gelöschtem Nutzer

    Hallo, Mein Vater ist gestorben und hat meine Schwester und mich enterbt. Die begünstigte, des Testamentes, ist seine zweite Frau. Da nun der Anwalt der Frau sagt, dass das Vermögen nur der Frau gehörte(beide hatten aber gemainsames Konto etc.) wird es wahrscheinlich zum Prozess komm ...

    Kosten
  • 0 Antworten | erstellt am 7.1.2003

    1.) Wie verhält es sich wenn ein Erbe einer Erbengemeinschaft beim Antrag des Erscheines angibt er sei Alleinerbe. 2.) Kann dies zu Schwierigkeiten für die restliche Erbengemeinschaft führen? 3.) Sollte oder muss man gegen solche Handlungen rechtlich vorgehen bzw. einen Rechtsanw ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 12.12.2002 von gelöschtem Nutzer

    In Island ist es sehr unueblich, ein Testament zu machen. Statt dessen wird die Auseinandersetzung einer Erbschaft oft aufgeschoben, bis beide Ehepartner verstorben sind. Die Kinder erklaeren sich dann damit einverstanden, dass der laenger lebende Elternteil das unaufgeteilte Erbe "verwalte ...

    Erbe
  • 1 Antwort | letzte am 6.12.2002 von gelöschtem Nutzer

    Ein Ehepaar erstellt ein Berliner Testament. Nach dem Tode des laenger lebenden Partners stellt sich heraus, dass dieser nach dem Tode des anderen an drei von vier Erben groessere Summen Geld verschenkt hat. Handelt es sich dabei um eine Zuwendung gem. § 2050 BGB? Was kann der vierte Erbe u ...

    Erbe
1·25·50·75·100·125·150·171172173174175